Wien, Österreich, Ma35, Schule, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, Österreich

Austro-Pass: MA35 will von Mann (67) Volksschulzeugnis

Seit über 60 Jahren lebt Wolfgang G. in Österreich. Nun will er die Staatsbürgerschaft erwerben. Dafür verlangt die MA35 seine Volksschulzeugnisse.

23.10.2021 09:43:00

Seit über 60 Jahren lebt Wolfgang G. in Österreich . Nun will er die Staatsbürgerschaft erwerben. Dafür verlangt die MA35 seine Volksschulzeugnisse.

Seit über 60 Jahren lebt Wolfgang G. in Österreich . Nun will er die Staatsbürgerschaft erwerben. Dafür verlangt die MA35 seine Volksschulzeugnisse.

"Heute".Von der MA35 wurde dem Mann eine Liste mit Unterlagen geschickt, die er seinem Antrag beifügen muss."Ich habe alle Dokumente, die von mir verlangt wurden, zu dem Termin mit der MA35 mitgenommen. Nur mein Mietvertrag war nicht dabei, den habe ich dann gleich per Mail geschickt."

Lehrabschlusszeugnis reicht nichtAuf die Mail bekam der Pensionist, der mittlerweile seit über 60 Jahren in Österreich lebt, prompt eine Antwort."Mir wurde erklärt, dass ich alle Schulzeugnisse aus Österreich von 1961 bis 1970 nachreichen muss. Ich habe diese Zeugnisse aber nicht mehr. Und wofür auch? Ich habe der MA35 mein Lehrabschlusszeugnis geschickt. Damit ist wohl klar, dass ich die Volksschule abgeschlossen habe. Das ist Schikane", ärgert sich G.

Im Alter von sechs Jahren zog G. mit seinen Eltern von Norddeutschland nach Wels, wo er die Volksschule besuchte. Später machte der heute 67-Jährige eine Lehre als Koch in Salzburg, arbeitete in Schweden und in Russland. 2009 zog es ihn dann zurück nach Wien, wo er seither lebt."Auf das Mail mit der Forderung nach den Volksschulzeugnissen, hab ich einen bösen Brief zurückgeschickt. Ich verstehe, dass die Dame, die dort arbeitet, nichts dafür kann. Ich habe aber das Gefühl, dass das ganze Prozedere willkürlich ist und kein System hat." headtopics.com

"Mir wurde gesagt, dass die Bearbeitung meines Antrags ein halbes Jahr oder gar ein Jahr dauern kann. Ich verstehe nicht, warum man so lange braucht."Geschichte-Unterricht statt Staatsbürgerschafts-TestIn einem weiterem Schreiben, das"Heute"

vorliegt, erklärte eine Mitarbeiterin der MA35 dem pensionierten Antragsteller:"Berichtigend zu meiner gestrigen E-Mail darf mitgeteilt werden, dass betreffend der Schulzeugnisse nur das Jahresschulzeugnis der 8. Schulstufe verlangt wird, da eine positive Beurteilung im Unterrichtsfach"Geschichte" die Überprüfung von Grundkenntnissen der demokratischen Ordnung und die sich daraus ableitbaren Grundprinzipien sowie der Geschichte Österreichs und des Bundeslandes Wien entfällt."

Auf"Heute" Weiterlesen: heute.at »

So viele Schüler sind bereits geimpftKurz vor den Herbstferien zog Bildungsminister Faßmann zum laufenden Schuljahr eine erste Corona-Bilanz.

Marsch von Abtreibungsgegnern mit Beteiligung von ÖVP-Politikerin und IdentitärenAm Samstag fand in Wien der 'Marsch fürs Leben' statt, dabei kam es zu Gegenprotesten

ÖVP-Mann Andreas Hanger attackiert die SPÖDer türkise Abgeordnete wirft den Sozialdemokraten 'Scheinheiligkeit' vor. Die SPÖ kontert: Es handle sich um ein 'erbärmliches Ablenkungsmanöver' der ÖVP Omg. Darf der das überhaupt? Genial. Zuerst die Zustimmung von den roten für 3G am Arbeitsplatz abwarten und dann voll eine aufs Maul. Politik ist eine Hure. Alles was geht um von der eigenen Inkompetenz abzulenken

Gentechnisch geschaffene violette Tomaten, die sogar gesünder sindForscher integrierten Farbstoff von Roten Rüben in herkömmliche Tomaten. Die Experimente dienen der Weiterentwicklung von Genetic Engineering-Methoden Steckt Euch den Gen-Fraß in den Arsch❗️☝️😑 das gesündeste daran ist, diesen gen scheiss net zu fressen

'Vienna Blood' ist Ende Oktober mit drei neuen Filmen zurückDie auf den 'Liebermann'-Romanen von Frank Tallis beruhende Produktion unter der Regie von Robert Dornhelm startet in die nächste Runde Dornhelm-Filme sind immer sehenswert, wenn auch für meinen Geschmack meist zu links.

Stewardessen ziehen sich auf offener Straße ausZahlreiche Flug-Begleiterinnen der stillgelegten italienischen Fluggesellschaft 'Alitalia' haben im Zentrum von Rom in Unterwäsche protestiert.