Geldwäsche - EU will Barzahlungen über 10.000 Euro verbieten

Brüssel kündigt Kampf gegen Geldwäsche an.

09.05.2021 21:30:00

Geldwäsche: Die EU will Barzahlungen über 10.000 Euro verbieten.

Brüssel kündigt Kampf gegen Geldwäsche an.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Die EU... Statt sich um ungelöste Probleme wie Aussengrenzschutz, die Finanzlage der Mitgliedsstaaten etc endlich zu lösen, gehts weiter mit Showpolitik und Einschränkungen der Freiheiten der Bürger....Neue Behörde inklusive Die Kosten-Nutzen Rechnung stimmt noch?

EU will Barzahlungen über 10.000 Euro verbietenIm Kampf gegen Geldwäsche will die EU-Kommission jetzt Nägel mit Köpfen machen und Barzahlungen von über 10.000 Euro endgültig verbieten. Das ... Im namen des guten Freiheiten einschränken. Aktuell der Renner schlechthin! EU will im Kampf gegen das Bargeld, zum Ausbau der totalitären Machtstrukturen, Barzahlungen über 10.000 Euro verbieten. Den Schmäh mit der Geldwäsche glaubt doch niemand. Die korrupten Politiker wollen gegen Geldwäsche vorgehen? Kannste dir nicht ausdenken

EU-Gipfel: Kurz drängt auf EU-weiten Grünen PassIn Porto schließt die EU Freundschaft mit Indien. Kanzler Kurz macht Druck für EU-weit gültigen Grünen Pass. Plan B: Österreich geht mit anderen Ländern voran.

EU-Sozialgipfel: EU ringt um freies Reisen: 'Notfalls bilaterale grüne Pässe'Offene Fragen zur Impfstoffproduktion und Grünem Pass gehen in die Verlängerung, dafür konnte sich der EU-Gipfel in Porto auf soziale Ziele für dieses Jahrzehnt einigen. Beim KURZ gibts noch viele offene Fragen. Aber darauf wollen die Medien offensichtlich tunlichst nicht eingehen. Der größte Demokratiezersetzer der 2. Republik darf offensichtlich ungeniert weiterwurschteln.

EU auf Sinnsuche: Der ein wenig verkrampfte Zukunftsprozess der EUDie Europäische Union begibt sich wieder einmal auf Sinnsuche. Sie würde gern Bürger einbinden, tut sich damit aber noch etwas schwer. Es gibt eine Abkürzung über den Bundesrat.

Corona-Impfung - EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-DosenCorona-Impfung: Die EU kauft 900 Millionen Dosen von Biontech/Pfizer, für weitere 900 Millionen Dosen besteht eine Option. Damit sollen Impfungen von Erwachsenen aufgefrischt und bis zu 80 Millionen Kinder gegen das Virus immunisiert werden.