Unter 1.000 Neuinfektionen + Ansturm auf Astra Zeneca in Deutschland

Ansturm auf Astra Zeneca in Deutschland + NÖ auf Corona-Ampel wieder Orange

13.05.2021 11:29:00

Ansturm auf Astra Zeneca in Deutschland + NÖ auf Corona-Ampel wieder Orange

Lesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

Italien will verstärkt auf coronafreie Flüge setzenItalien will verstärkt auf coronafreie Flüge setzen, um den Tourismus wieder in Bewegung zu bringen."Wir wollen die coronafreien Flüge auf mehr Routen und mehr Flughäfen ausweiten", sagte der italienische Premier Mario Draghi bei einer Fragestunde im italienischen Parlament am Mittwoch. Eine Überprüfung der bestehenden Maßnahmen für Schengen-Länder sei ebenfalls im Gange, um den Zugang bei Einreichung eines negativen Abstrichs und ohne Quarantäne zu ermöglichen. Für die G7-Länder wird die Einreise ohne Quarantäne im Falle einer Impfstoffzertifizierung erleichtert, kündigte Draghi an. Alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen bleiben in Bezug auf Länder aufrecht, in denen das Coronavirus und seine Varianten weit verbreitet sind."Auf diese Weise wird sich Italien der Welt und den Touristen unter sichereren Bedingungen wieder öffnen", sagte der Premier.

Neue Regierung in Israel: Nach zwölf Jahren an der Nacht wird Netanjahu von Achtparteien-Koalition abgelöst Wirbel um „gefälschte“ Intensivbetten-Zahlen Werner Kogler: „Regieren ist nichts für Lulus“

Schon ab Mitte Mai sollten Reisende aus Europa, die voll geimpft seien, leichter ins Land kommen können, kündigte Italiens Außenminister Luigi Di Maio am Samstag an. Zusammen mit dem Gesundheitsminister arbeite er außerdem daran, die"Mini-Quarantäne" für EU-Bürger, Briten und Israelis abzuschaffen, die negativ getestet, geimpft oder von Covid-19 genesen seien. Bisher benötigen Italien-Besucher aus der EU in der Regel einen negativen Test vor der Reise, sie müssen im Land fünf Tage in Quarantäne und dann einen zweiten Corona-Test machen.

05/12/2021, 06:11 PM| Karoline Krause-SandnerIOC setzt vor Tokio-Spielen auf Stimmungswandel in JapanTrotz anhaltender Umfrage-Mehrheiten in Japan gegen die Sommerspiele in Tokio setzt das Internationale Olympische Komitee fest auf einen Stimmungsumschwung."Wir nehmen die öffentliche Meinung zur Kenntnis. Wir denken, die Spiele können stattfinden. Und wenn es einen besonderen Moment gibt, wird sich das niederschlagen", sagte IOC-Sprecher Mark Adams am Mittwoch. headtopics.com

Umfragen zufolge spricht sich seit Monaten eine klare Mehrheit der Japaner für eine Absage oder erneute Verlegung der Tokio-Spiele wegen der Folgen der Corona-Krise aus. Mehr als 330.000 Menschen hatten bis Mittwoch eine Petition eines japanischen Anwalts unterzeichnet, die von IOC-Präsident Thomas Bach fordert:"Sagen Sie die Olympischen Spiele in Tokio ab, um unser Leben zu schützen".

05/12/2021, 06:09 PM| Karoline Krause-SandnerSlowakei will Sputnik V ab Juni ohne EU-Zulassung einsetzenDer von der EU nicht zugelassene Corona-Impfstoff Sputnik V soll in der Slowakei ab Anfang Juni zum Einsatz kommen. Dafür seien nur noch einige organisatorische Vorbereitungen notwendig, erklärte der slowakische Gesundheitsminister Vladimir Lengvarsky am Mittwoch in Bratislava.

Schon Anfang März hatte die Slowakei aus Russland 200.000 Dosen des Impfstoffs erhalten, setzte ihn aber nicht ein. Die staatliche slowakische Arzneimittelbehörde SUKL brachte Bedenken vor, wonach der an die Slowakei gelieferte Sputnik-Impfstoff nicht in allen Details identisch mit dem zuvor in der renommierten Fachzeitschrift"Lancet" beschriebenen sei.

Der frühere slowakische Gesundheitsminister Marek Krajci hatte eine Ausnahmegenehmigung für den Einsatz von Sputnik V ohne Zulassung durch die europäische Arzneimittel-Agentur EMA erteilt, zugleich aber SUKL mit einer vorherigen Überprüfung beauftragt. Sein Nachfolger Lengvarsky betonte wiederholt, er werde nur Impfstoffe zulassen, die von der EMA oder einer anderen"standardisierten" Kontrollinstanz positiv beurteilt wurden. headtopics.com

Episch! Österreich feiert 1. (!) EM-Sieg überhaupt Delta-Variante auch in Wien angekommen Club mit 300 Feiernden in Wien-Favoriten geräumt

05/12/2021, 06:07 PM| Karoline Krause-SandnerImmer noch mehr Todesfälle in der EU als vor der PandemieIn der dritten Corona-Welle zu Jahresbeginn hat es in der Europäischen Union weiter mehr Todesfälle gegeben als in normalen Jahren. Die sogenannte Übersterblichkeit lag im Jänner 2021 bei 16 Prozent, im Februar bei fünf Prozent und im März bei neun Prozent, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mitteilte. Verglichen wurde mit der durchschnittlichen Zahl von Todesfällen in den Jahren 2016 bis 2019.

In der EU ergibt sich für die ersten drei Monate des Jahres ein sehr unterschiedliches Bild. Im März verzeichnete die Tschechische Republik mit rund 16.000 Toten die höchste Zahl an Todesfällen in einem Monat seit 1947 - rund 63 Prozent mehr als zu erwarten gewesen wäre. Dänemark hingegen meldete 12,2 Prozent weniger Todesfälle als in einem normalen Jahr - trotz Corona. Die Zahlen geben keine Auskunft über die Todesursache, aber sie geben laut Eurostat Einblick, wie viele Menschen während einer Krise mehr gestorben sind.

Ende 2020 hatte die Behörde einen drastischen Anstieg der Todesfälle registriert: Im November dokumentierte Eurostat einen Sprung von 40,6 Prozent im Vergleich zu den durchschnittlichen Todesfällen in dem Monat der Jahre 2016 bis 2019. Im Dezember waren es 30 Prozent.

05/12/2021, 03:32 PM| Irene ThierjungSan Marino impft ab kommender Woche auch TouristenDer inmitten Italiens liegende Kleinstaat San Marino, der seine 35.000 Einwohner bereits komplett geimpft hat, lockt Touristen mit einem Sonderangebot. Ab 17. Mai können sich Urlauber für die Impfung mit dem russischen Sputnik-Vakzin anmelden. Der Preis für die zwei Dosen beträgt 50 Euro, teilten die Behörden am Mittwoch mit. headtopics.com

Interessenten müssen sieben Tage im Voraus einen Hotelaufenthalt von mindestens drei Nächten buchen. Innerhalb von drei Wochen wird ihnen die zweite Dosis injiziert. Vom Angebot können Ausländer mit Ausnahme der Italiener profitieren.

San Marino hat seine Bevölkerung mit dem Sputnik-Vakzin immunisiert, das von der EU-Arzneibehörde EMA nicht anerkannt ist.05/12/2021, 03:28 PM| Irene ThierjungSchweden verlängert Corona-Maßnahmen bis JuniDie in Schweden geltenden Corona-Maßnahmen werden angesichts vergleichsweise hoher Neuinfektionszahlen bis zum 1. Juni verlängert. Das gab Ministerpräsident Stefan Löfven am Mittwoch bekannt. Ursprünglich waren Lockerungen für den 17. Mai angedacht gewesen.

Liveticker: Patzer von Österreich – Nordmazedonien gleicht zum 1:1 aus Winken wir noch oder busseln wir schon? Lottie Moss verkauft jetzt auch ihre Höschen

Weitere Liveblog Einträge633.960 bestätigte Fälle, 13.866 aktiv Infizierte  Weiterlesen: KURIER »

Split: Millionenschaden bei Inferno in Jachthafen

Samstagabend hat ein Flammeninferno in einem großen kroatischen Hafen für einen Millionenschaden gesorgt. Eine Motorjacht fing in der Marina Kastela ...

Indische Variante im Burgenland bestätigt + Erneut unter 1.000 NeuinfektionenLesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

Kanzler Kurz unter Verdacht: Der Strafakt im WortlautBundeskanzler Sebastian Kurz wird verdächtigt, im Untersuchungsausschuss falsch ausgesagt zu haben. Alle Vorwürfe im Detail. Ja, auch Maffosis und andere Verbrecher brauchen eine gewisse Grundintelligenz - entweder sie selber oder in ihrem Umfeld. Das A-Team aus Österreich hat beides nicht. Die Österreicher haben das wirklich nicht verdient und sollten sich endlich zur Wehr setzen. Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!

Indische Variante im Burgenland bestätigt + Erneut unter 1.000 NeuinfektionenLesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

1.194 neue Corona-Infektionen in ÖsterreichNachdem die Zahlen diese Woche zwei Mal unter 1.000 Neuinfektionen lagen, ist die Zahl am Mittwoch etwas höher. Es sind positive PCR-Testergebnisse, keine Infektionen.

Slowakei setzt Impfung mit Astra Zeneca ausDas Gesundheitsministerium prüft Alternativen, Sputnik V dürfte nicht dazugehören. MorawieckiM Atakuj! Scheinbar helfen aufgezwungene Impfungen mehr den Herstellern ihren Gewinn und korrupten Politikerinnen! Aber weniger der Gesundheit und Bürgerinnen! Kurz muss weg!

Ansturm auf AstraZeneca-Impfung in DeutschlandWegen des Wegfalls der Alterspriorisierung und kürzeren Intervalls bis zur Zweitimpfung.