Schlüsselzeugin packt aus: Wer ist der Nächste?

29.10.2021 20:16:00

Nun ist es offiziell: Eine Marktforscherin, die an geschönten Umfragen für Sebastian Kurz in einem Fellner-Blatt eine zentrale Rolle gespielt haben ...

Politik, Beinschab

Marktforscherin Sabine Beinschab war beteiligt an der ÖVP-Affäre. Sie packte aus. Nun steigt Nervosität unter den anderen Beschuldigten. Wer ist der Nächste?

Nun ist es offiziell: Eine Marktforscherin, die an geschönten Umfragen für Sebastian Kurz in einem Fellner-Blatt eine zentrale Rolle gespielt haben ...

Nervosität unter den anderen Beschuldigten12. Oktober. Der „Krone“ wird gezwitschert: Ein Vögelchen hat gesungen. Es gab weder Dementis noch Bestätigung. Nur steigende Nervositätwar zu bemerken. Bei Leuten im Umfeld von Kurz. Gibt es schon einen Kronzeugen? Die „Krone“ hatte unmittelbar nach Bekanntwerden von Hausdurchsuchungen und Ermittlungen in dieser ÖVP-Affäre darüber berichtet. Einer habe ausgepackt. Dass Sebastian Kurz nicht infrage kam, war klar. Er stolperte über die Affäre und musste sein Kanzlerbüro räumen, fühlt sich als Opfer. Er dementierte von Beginn an jegliche Vorwürfe. Für ihn und alle anderen Beschuldigten gilt die Unschuldsvermutung. Sabine Beinschab und Thomas Schmid wurden genannt. Beinschab hat – wie nun feststeht – ihre Dienste der WKStA angeboten.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Schallenberg, wir haben ein Problem, Schallenberg Soros entscheidet wer ist nächste. asv1asv1 Wenn ich Thomas Schmidt hieße,xwäre ich der Nächste. Aber hurtig. Mal abwarten welchen Erfolg diese größte Intrige in der Nachkriegszeit mit der ein Bundeskanzler gestürzt werden sollte, hat. Irgendwann wird man die Drahtzieher aus dem links linkem Spektrum entlarven.

Dilettantische Truppe. Kategorie dümmste Verbrecher der Welt. Niemals eigene Handys verwenden. Angebracht: mittels Rauchzeichen zu kommunizieren, mitternächtliche Treffen im weitverzweigten Kanalnetz sind anzuraten, Journalisten u Informanten meiden Kloaken. Türkis ÖVP Normalität FALSCHAUSSAGE UNTREUE BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum KURZ ein VErbrechen!

Die Frau Beinschab hat doch keine Ahnung was läuft. Da könne die auch irgend einen 2. klassigen Journalisten einer 3. klassigen Zeitschrift als Kronzeugen nehmen. Wenns BIENCHEN ZUR HORNISSN WIRD ......... Beinschabs Unterschrift. Jetzt auch in der Krone😱😀 Abwarten, Türkis/Grün muss weg. Wer ist eigentlich so doof u. glaubt Umfragen? Ich habe noch nie einer Umfrage geglaubt u. noch nie einer Studie, deren gewünschtes Ergebnis schon vorab mitgeteilt wird.

Sex, Lügen und Weltgeschichte: Wer schlief mit wem?In „Liebe in Zeiten des Hasses“ veredelt Bestsellerautor Florian Illies Klatsch und Tratsch zum grandiosen Gesellschaftspanorama der Epoche 1929 bis 1939.

Wer kämpft im Höllental freiwillig gegen die Flammen?In Niederösterreich gibt es keine Berufs-, dafür 1720 Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt rund 100.000 Mitgliedern. Viele davon waren bereits in Portugal oder Nordmazedonien im Einsatz.

Foto-Text-Band - 'God’s Fox': Durchgebrannte Glühbirnen in der AnstaltLesens-, nein sehenswert: 'God’s Fox' - ein Foto-Text-Band als intime Dokumentation der einst größten Nervenheilanstalt Europas.

'Umgeimpfte ausse aus der Intensiv' ist nicht VP-LinieMödlings Bürgermeister hatte mit dem Posting 'Ungeimpfe ausse aus der Intensiv' für Zündstoff gesorgt. Aber: Es handelt sich um eine Privatmeinung. Ähm, wie war das nochmals mit Hasspostings? Die Regierung wollte doch rigoros vorgehen :-) Gegen UNGEIMPFTE ist alles erlaubt :-) Was ändert das? Wer solche Ansichten hat, ist als Bürgermeister ungeeignet.

Einfamilienhaus in der Einschicht: Es ist Zeit für BesinnungDas Einfamilienhaus ist der Wohntraum vieler Menschen – doch der damit einhergehende Flächenfraß muss sich dringend ändern Ist das Bild absichtlich gewählt? 'Haus im Grünen', der 'VORGARTEN' vor dem Haus ist wohl der Zustand beVOR es ein GARTEN wird, oder? Frag mich nur, warum man dann im Grünen baut...

Geschichtsträchtig: Musikfest Schloss WeinzierlDer Ausgangspunkt des Programms ist der Genius loci, Joseph Haydn

(Bild: Ausriss) Nervosität unter den anderen Beschuldigten 12.Das Gold der Zwanzigerjahre fühlte sich zuweilen ganz schön kalt an.„Ich gelobe, meinen Dienst als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr stets gewissenhaft zu erfüllen, meinen Vorgesetzten gehorsam zu sein, Disziplin zu halten, und, wenn notwendig, mein Leben einzusetzen, um meinen Mitmenschen zu helfen.Um in eine angemessen verquere Stimmung für dieses Buch zu gelangen, sei empfohlen, den hinterhältigen Song 'In My Area' der starrsinnigen Band The Fall aufzudrehen.

Oktober. Der „Krone“ wird gezwitschert: Ein Vögelchen hat gesungen. Der antisemitische Schriftsteller Céline ließ sich in Paris auf eine Affäre mit einer Wiener Jüdin ein, doch als sie ihm brieflich Liebe schwor, antwortete er trocken: „Sie besitzen einen so superben wie unvergesslichen Popo. Es gab weder Dementis noch Bestätigung. Unter ihnen mehrere hundert, die seit Montag abwechselnd. Nur steigende Nervosität war zu bemerken . Jeden Tag. Bei Leuten im Umfeld von Kurz. Smith, die, wie dessen Gesamtwesen, von zynischer Scharfzüngigkeit und grotesker Sturschädelei geprägt ist - erlernt in guter alter Prestwich-Manier.

Gibt es schon einen Kronzeugen? Die „Krone“ hatte unmittelbar nach Bekanntwerden von Hausdurchsuchungen und Ermittlungen in dieser ÖVP-Affäre darüber berichtet.. Einer habe ausgepackt. Dass Sebastian Kurz nicht infrage kam, war klar. Er stolperte über die Affäre und musste sein Kanzlerbüro räumen, fühlt sich als Opfer. Er dementierte von Beginn an jegliche Vorwürfe. An eine Veröffentlichung dachte er nie, er sah sich nicht als Künstler.

Für ihn und alle anderen Beschuldigten gilt die Unschuldsvermutung. Sabine Beinschab und Thomas Schmid wurden genannt. Beinschab hat – wie nun feststeht – ihre Dienste der WKStA angeboten. Sebastian Kurz ist nicht mehr Kanzler, bleibt aber im im Fokus der Öffentlichkeit. (Bild: EXPA Pictures) Es drohen weitere brisante Veröffentlichungen Schmid wird von Thomas Kralik vertreten. Ein Proletariat, das sich avantgardistische Strategien einverleibte und halb verdaut wieder ausspie.

Er war am Freitag für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Ebenso wenig wie die Anwältin von Beinschab. Ob sie nun Kronzeugin sei und ob eventuell andere wie der mehrfach beschuldigte Schmid sich angeboten haben? „Wir kommentieren keine aktuellen Ermittlungen“, sagt ein WKStA-Sprecher. Schmid und andere könnten Kronzeugen sein, nicht Beinschab, sagen Experten . „Weil sie Beschuldigte in dieser Causa ist und in Haft war“, so Stefan Prochaska, der Österreichs ersten Kronzeugen (Telekom) betreute. Er schmiss regelmäßig Acidtrips und schlenderte 'under the influence' durch die langen Korridore, wenn er nicht in seinem Kellerstübchen saß, um sich dort mit Freunden zu vergnügen.

Sie müsste völlig Neues liefern. Doch wenn jemand ohne Kronzeugenstatus alles auf den Tisch legt, könnte er wenigstens Strafmilderung erlangen. Es sind noch Hunderttausende Chats auszuwerten. Wer weiß, was da noch auftaucht. Erich Vogl Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Eingeloggt als . Es gibt Lichtblicke in die endlosen Gänge, selbst wenn sie durch vergitterte Fenster scheinen.