Vögele vor letzter Hürde - Stricker und Waltert scheitern in Melbourne-Quali

13.01.2022 10:51:00

Der Berner und die Bündnerin scheitern in der 2. Quali-Runde für die Australian Open. Hoffen kann Stefanie Vögele.

Stricker, Waltert

Dominic Stricker (ATP 243) und Simona Waltert (WTA 227 scheitern in der 2. Qualifikations-Runde für die AustralianOpen2022. Noch hoffen kann Stefanie Vögele . srftennis

Der Berner und die Bündnerin scheitern in der 2. Quali-Runde für die Australian Open. Hoffen kann Stefanie Vögele .

Stricker unterlag dem Australier Matthew Ebden (ATP 238) ebenso in zwei Sätzen wie Waltert der Deutschen Jule Niemeier (WTA 130). Während Stricker seinem Gegner beim 6:7 (2:7), 2:6 zumindest im Startsatz Paroli bieten konnte, blieb Waltert bei der 1:6, 1:6-Niederlage chancenlos.

04:22 Video Waltert zieht nach dem Out Bilanz Aus Sport-Clip vom 13.01.2022. abspielen Schafft's Vögele ins Haupttableau?Stefanie Vögele (WTA 147) bleibt die einzige Vertreterin von Swiss Tennis in der Qualifikation für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Im Match um einen Platz im Haupttableau trifft die Aargauerin am Freitag auf die Niederländerin Indy De Vroome (WTA 252).

Weiterlesen: SRF Sport »

Qualifikation Australian Open - Vögele ist noch einen Sieg vom Haupttableau entferntStefanie Vögele setzt sich gegen Whitney Osuigwe durch. Nun steht ihr nur noch eine Niederländerin für die Qualifikation für das Haupttableau der AustralianOpen. WTA srftennis

Erneuerbare Energien - Deutschland droht Klimaziel 2030 deutlich zu verfehlenDeutschland hinkt seinen Klimazielen hinterher. Der Klimaschutzminister Robert Habeck will nun mit Sofortmassnahmen ein Scheitern abwenden. Evt. die Atomkraftwerke wieder hochfahren😎 Und China? :) Deutschland auf Abwegen...😧

Abgesagter Bärentag – Ein Video als TröschterliDie Bärengesellschaft verzichtet auf ihren jährlichen Tag mit Umzug und gemeinsamem Abendessen, dafür stellt sie einen Kurzfilm ins Netz, den es auch bei uns zu geniessen gibt.

Psychologie und Verhalten – Pandemien, Flucht und Klimawandel – darum verhallen WarnungenRisikoberichte warnen stets vor denselben Problemen. Ein Psychologe erklärt, warum kaum jemand zuhört – und wie man besser mahnen sollte.

Höhepunkt der Omikron-Welle – Schweiz droht eine SuperinfektionswocheObwohl Omikron deutlich weniger schwere Krankheitsverläufe verursacht, könnte es laut Taskforce für Spitäler nochmals hart werden. (Abo)

Fit in 8 Wochen – Warum Erholung so wichtig istDehnen, Massagen, Bäder und vor allem Schlaf kommen bei Freizeitsportlern oft zu kurz. Dabei sind sie Wunderwaffen, wenn es im Training vorwärtsgehen soll.

Dominic Stricker (ATP 243) und Simona Waltert (WTA 227) haben den Sprung ins Haupttableau der Australian Open verpasst.2019 stand Stefanie Vögele (WTA 147) zum 7.56:54 Video Aus dem Archiv: Robert Habeck und sein Prinzip Verantwortung Aus Sternstunde Philosophie vom 13.Publiziert heute um 07:20 Uhr 0 Kommentare Obwohl es in diesem Jahr keinen Bärentag gibt, tanzt das Wappentier – nur einfach virtuell.

Der Berner und die Bündnerin blieben in der 2. von 3 Runden der Qualifikation für die Australian Open hängen. Nun stehen die Chancen für die Aargauerin gut, ihrem Palmarès eine 8. Stricker unterlag dem Australier Matthew Ebden (ATP 238) ebenso in zwei Sätzen wie Waltert der Deutschen Jule Niemeier (WTA 130). abspielen «Wir müssen jetzt in den nächsten Jahren effizienter und schneller werden. Während Stricker seinem Gegner beim 6:7 (2:7), 2:6 zumindest im Startsatz Paroli bieten konnte, blieb Waltert bei der 1:6, 1:6-Niederlage chancenlos. Vögele setzte sich in der zweiten von drei Qualifikationsrunden 6:2, 6:4 gegen die US-Amerikanerin Whitney Osuigwe (WTA 251) durch. 04:22 Video Waltert zieht nach dem Out Bilanz Aus Sport-Clip vom 13. Irgendetwas müsse es an diesem Tag geben, sagte es sich und beschloss, einen kleinen Film mit dem Titel «Die Bärin träumt» zu drehen.

01. Währen Osuigwe beide Möglichkeiten auf einen Servicedurchbruch nutzte, gelang dies der 31-jährigen Schweizerin nur in 5 von 16 Fällen. Wenn es so weitergehe wie bisher, werde Deutschland Ende des Jahrzehnts seine klimaschädlichen Treibhausgase lediglich um 50 Prozent anstelle der angestrebten 65 Prozent gegenüber 1990 reduziert haben.2022. abspielen Schafft's Vögele ins Haupttableau?Stefanie Vögele (WTA 147) bleibt die einzige Vertreterin von Swiss Tennis in der Qualifikation für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Gegen die niederländische Weltnummer 252 ist Vögele Favoritin. Im Match um einen Platz im Haupttableau trifft die Aargauerin am Freitag auf die Niederländerin Indy De Vroome (WTA 252). Autor: Robert Habeck Wirtschafts- und Klimaschutzminister Deutschland Düster spricht er auch über das Jahr 2021. Passend zum Thema . Stricker muss dabei gegen Matthew Ebden (AUS/ATP 238) ran, Walterts Gegnerin heisst Jule Niemeier (GER/WTA 130). Moderiert von René Häfliger.