Unterschiedliche Qualitätsstandards – Antikörpertests sorgen für Verwirrung

Viele wollen wissen, ob sie sich schon boostern müssen – doch nicht alle Antikörpertests erfüllen dieselben Qualitätsstandards. (Abo)

05.12.2021 18:04:00

Viele wollen wissen, ob sie sich schon boostern müssen – doch nicht alle Antikörpertests erfüllen dieselben Qualitätsstandards. (Abo)

Viele wollen wissen, ob sie sich schon boostern müssen – und machen deshalb einen Bluttest. Doch nicht alle Angebote sind gleich präzise.

23 KommentareDie Antikörper sind im Blut nachweisbar: Doch nicht alle Antikörpertests erfüllen dieselben Qualitätsstandards.Foto: Tages-Anzeiger48 Stunden nach der Blutentnahme ist der Befund vom Labor Dr. Risch da: Antikörper nachweisbar 250 BAU/ml. BAU steht für «binding antibody units». Doch was bedeutet das? Die Antwort ist eher ernüchternd. Eine Grenze, ab der eine Person vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt ist, gibt es offiziell nicht. Man kennt sie (noch) nicht.

Eine grobe Einschätzung gab allerdings kürzlich der Chef der Deutschen Laborärzte, Andreas Bobrowski. Er geht davon aus, dass unter einem Wert von 21,8 BAU/ml kein Immunschutz besteht. Darüber aber ein grosser Graubereich liegt. Über einem Wert von 44

sei jemand mit hoher Wahrscheinlichkeit vor Corona geschützt. Und mit über 1000 BAU/ml könne man von einem sehr guten Schutz sprechen.

Weiterlesen: SonntagsZeitung »

Interview zum Impfobligatorium – «Es ist die moralische Pflicht des Bundesrats, für eine hohe Impfquote zu sorgen»Der Politphilosoph Francis Cheneval fordert die rasche und anhaltende Einführung der 2-G-Regel in möglichst vielen Lebensbereichen – sogar am Arbeitsplatz. Ist 'Politphilosoph' ein neuer Beruf? Nur Bekloppte Glauben noch immer bei all den Lügen zur Fake Pandemie es ginge um Gesundheit, geht es nicht, ging es nie, es soll nur geprüft werden, wer dumm genug ist all die Lügen zu Glauben, und die, die sich bis zuletzt wehren, werden dann aussortiert, vernichtet! Wartet ab! tagesanzeiger Das finde ich voll daneben bei einer pamdemie solltw man impfen .wenn sie das,bei der pest damals aucv gehabt hätten wäre nicht soviel gedtoben und bei poken war impfzwang ok weiss nicht was solches unnötiges verhalten soll ok PUNKT

Pandemie-Massnahmen – 2G bald überall? GDK-Engelberger erhöht Druck auf UngeimpfteDer Präsident der Gesundheitsdirektoren, Lukas Engelberger, will Massnahmen-Verschärfungen nur für Ungeimpfte, sollten die Corona-Fallzahlen nicht sinken. 🤬 Richtig so Geschichte wiederholt sich

13 Cocktail-Tipps für wohlige WinterabendeFür wohlige Winterabende – 13 Cocktails, die von innen wärmen. Da fehlt Moskau Mule. Das Ingwer Beer da drin wärmt nämlich extrem …

Daniele Ganser bietet Verschwörungstheorien im Jahresabo – und wirbt für UngeimpfteDer Verschwörungsideologe wirbt für Ungeimpfte und baut ein neues Geschäftsfeld auf. Dazu doziert er von Plakatwänden. Wer sich hinter der Aktion verbirgt, will er allerdings nicht offenlegen. pia_lamberty 👏👏👏🙏👏👏👏 Einer der Hauptverantwortlichen für die heutige Desinfodemie. Seine Anhängerschaft hat schon 18 Jahre Erfahrung darin, im Internetz nach der 'Wahrheit' zu suchen, Leute mit 'Fakten' zuzuballern und zum nächsten Thema zu hoppen, wenn sie nicht weiterkommt.

Genossenschaften geben grünes Licht – Alkoholverkauf in der Migros – jetzt kommts zur grossen UrabstimmungDie Delegiertenversammlung hat Anfang November zugestimmt, dass die Migros künftig Alkohol in ihr Sortiment aufnehmen soll. Seit Freitag ist klar: Alle zehn regionalen Genossenschaften befürworten Urabstimmungen, die im Frühling 2022 stattfinden werden. In einer Zeit in der alle gesünder Leben wollen, will die Migros alkohol verkaufen… Schade wenn das kommt Migros. Mir wart ihr gebau aus diesem Grund immer irgendwie sympathisch. Fördert die so gepushte Gesundheit! Es geht nur noch um's Geld! Bald wird Impfstoff verkauft ... zum

Ohne PCR-Test kein Flug – Boarding verweigert – Verschärfte Einreiseregel sorgt für ChaosDer Bundesrat hat die Einreisebestimmungen mit einer Testpflicht verschärft. Dutzende Reisende können deshalb heute ihren Rückflug nicht antreten. Leider versinkt die 🇨🇭 genauso im Chaos wie alle Kasperl um uns aussen rum😂 Was für eine Schweinerei! Swiss/Lufthansa müssen die Kosten von dringenden PCR-Tests am Flughafen dieses Wochenende übernehmen. Passagiere sind doch nicht daran schuld, dass sie plötzlich nicht fliegen dürfen weil die Regel sich von einem Tag auf den anderen geändert wurden. In China hielt ein Ehepaar, das kein Geld für eine Krankenhausbehandlung hatte, ihren schwer kranken Sohn jahrelang mit einem selbstgebauten Beatmungsgerät am Leben.