Senkung der Raucherquote – Zigaretten sollen doppelt so teuer werden

Ein Päckli Zigaretten soll in der Schweiz künftig rund 14 Franken kosten.

05.12.2021 21:00:00

Ein Päckli Zigaretten soll in der Schweiz künftig rund 14 Franken kosten.

Ein Päckli Zigaretten soll in der Schweiz künftig rund 14 Franken kosten. Ziel ist es, damit vor allem jüngere Menschen vom Rauchen abzuhalten.

Publiziert heute um 16:58 Uhr15 KommentareZigaretten sind in der Schweiz im Vergleich zum Ausland schon heute teuer. (Symbolbild)Foto: Armin Weigel (Keystone)NZZ am Sonntag» berichtet, fordert die Antitabak-Lobby die Verdoppelung des Preises für ein Päckli.

Baldige Lockerungen - Könnte uns eine neue Mutation kurz vor dem Ziel zurückwerfen?

Wenn es nach der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention (AT) geht, soll das günstigste im Handel erhältliche Zigi-Päckli 10.20 statt 5.50 Franken kosten. Im Schnitt soll der Preis von acht auf rund 14 Franken angehoben werden.E-Zigaretten sollen günstiger sein

Hintergrund für die Forderung ist ein Entscheid des Parlaments vom vergangenen März: E-Zigaretten sollen wie normale Zigaretten künftig mit einer Tabaksteuer belegt werden. Damit man aber aus finanziellen Gründen trotzdem zur weniger schädlichen E-Zigarette greift, soll nun der Preis von klassischen Zigaretten deutlich steigen. headtopics.com

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Wie viel Euro sind das ? Dann würde sich der Staat durch Tabak- und Mehrwertsteuer noch mehr bereichern. Werden die Einnahmen den Nichtrauchern gutgeschrieben? schaut nur, dass der schuss nicht hinten raus geht Dann bin ich aber auch dafür das eine Flasche Alkohol auch soviel kostet…Alkoholiker sind gefährlicher als Raucher, sind Dauergast in der Psychiatrie ☝️

Traurig... Zeit mit dem Rauchen aufzuhören und mit dem Trinken anzufangen! Da kommt man noch billig zur schlechten Gesundheit. 👍 Narzissten, wie die der Arbeitsgruppe Tabakprävention Schweiz, die aus etwa 50 Leuten besteht, möchte über mehr als 2 Millionen Menschen darüber bestimmen, was sie zu zahlen haben. Wie geistesgestört muss man sein, um so einen Fanatismus an den Tag zu legen?!

Super! auch das liegt wohl noch deutlich unter dem Preis, der gemäss Verursacherprinzip verlangt werden müsste, um die Kosten abzudecken, die im Gesundheitswesen wegen Rauchens anfallen.

Begehrte «Crypto-Stamps» – Wenn eine Briefmarke 37’500 Franken kostetDie Krypto-Briefmarken der Post werden zum Spekulationsobjekt. Unter Sammler:innen stösst das auf Kritik. (Abo)

2. Abfahrt in Lake Louise - Goggia erneut eine Klasse für sich – Suter wird 3.Die Italienerin Sofia Goggia doppelt in Lake Louise in beeindruckender Manier nach. Suter steigert sich und wird 3. srfsport srfski

Nach Niederlage gegen Bayern - «Grosser Skandal» und «doppelt bitter»: BVB fühlt sich betrogenHeftige Emotionen nach dem Spiel zwischen dem BVB und BayernMünchen (2:3) – Dortmund hadert mit zwei umstrittenen Entscheidungen des Unparteiischen. srfsport srffussball Bundelisga Die FCB's haben eines gemeinsam. Immer wieder haben Schiris Erbarmen und benachteiligen die jeweiligen Gegner... 👎👎

Urabstimmung mit 2,2 Millionen Mitgliedern – Basis entscheidet über Alkoholverkauf in der MigrosAuf dem Weg zur Klärung der brisanten Grundsatzfrage wagen die zehn regionalen Gremien einen demokratischen Schritt. Nun sind die über 2,2 Millionen Mitglieder der Genossenschaften am Zug.

Saisonstart in den Bergen – Acht Tipps für den absoluten AdrenalinkickDer wilde Ritt mit dem Snowbike, das Abenteuer in der vereisten Schlucht oder der ultimative Kick in der Superpipe: Wintersport in der Schweiz ist viel mehr als Skifahren und Langlaufen.

Bayern gewinnen Spitzenkampf - Hummels-Aussetzer kommen BVB teuer zu stehenIm Bundesliga-Spitzenkampf sichert sich der FCBayern mit einem Lewandowski-Penalty den 3:2-Sieg beim BVB. srfsport srffussball bundesliga FCBayern BVB Wohl eher ein Schiri-Aussetzer, wieder mal, als ein Hummels-Aussetzer!