Schweizer Fussball-News - St. Gallen lässt Duah ziehen – Fayulu nach Winterthur

24.06.2022 20:15:00

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem Schweizer Fussball-Geschehen.

Der FCSG_1879 verliert seinen Topskorer. Stürmer Kwadwo Duah wechselt nach Nürnberg. srffussball

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem Schweizer Fussball-Geschehen.

Fayulu leihweise zum AufsteigerTorhüter Timothy Fayulu wechselt leihweise für eine Saison vom FC Sion zum Aufsteiger Winterthur. In der vergangenen Saison hat der 22-jährige Genfer mit kongolesischen Wurzeln 7 Spiele mit der 1. Mannschaft der Walliser bestritten. Die Verantwortlichen in Winterthur reagieren mit dem Engagement Fayulus auf den Abgang von Raphael Spiegel zu Lausanne-Sport.

04:32 Video Archiv: Winterthur steigt in die Super League auf Aus Sport-Clip vom 21.05.2022. abspielen. Laufzeit 4 Minuten 32 Sekunden. FCB bedient sich in LeipzigDer FC Basel hat ein weiteres Talent unter Vertrag genommen. Aus der Nachwuchsabteilung des Bundesligisten Leipzig wechselt der 16-jährige Offensivspieler Adriano Onyegbule nach Basel. Der Deutsche mit nigerianischen Wurzeln unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Onyegbule trainierte bereits einige Tage mit dem Team und reihte sich am vergangenen Wochenende beim 3:0-Sieg der Basler im Testspiel gegen Neuchâtel Xamax unter die Torschützen.

Weiterlesen:
SRF Sport »

Schweizer Fussball-News - St. Gallen löst Verträge mit Kamberi und Gonzalez aufDer FCSG_1879 hat die Verträge mit Florian Kamberi und Lorenzo Gonzalez aufgelöst. srfsport srffussball

Schweizer Fussball-News - Der FCZ verstärkt seine Offensive mit OkitaDer fc_zuerich hat auf den Abgang von Topskorer Assan Ceesay reagiert und den deutsch-kongolesischen Offensivspieler Jonathan Okita verpflichtet. fczürich srffussball

7 Schweizer Traditionsmarken, die nicht mehr ganz so «Swiss made» sindDie Schweizer Traditionsschoggi Toblerone wird künftig in der Slowakei hergestellt. Damit gesellt sie sich zu einer ganzen Reihe an Schweizer Kultprodukten, die im Ausland produziert werden. Das Matterhorn wird verkauft. 👍👍

Junge Schweizer wollten Sprengstoff für Attacke in Schweizer Grossstadt kaufen – verhaftet

2 Kambundjis im 100-m-Sprint - Ditaji vs. Mujinga: Spezielles Schwestern-Duell im LetzigrundBei den Schweizer Meisterschaften laufen Ditaji und Mujinga Kambundji über 100 m gegeneinander um den Titel. srfsport srfLA SwissAthletics

Sommerwetter: Heute gewittert es wieder bis weit in die Nacht hineinNach den hohen Temperaturen vom Wochenende treten lokal heftige Gewitter auf, es bleibt aber warm. Hier erfahren Sie alles zum heissen Start in den Sommer.

Duah wechselt zu NürnbergDer FC St.FCSG plant ohne Kamberi und GonzalezDer FC St.FCZ holt Offensivspieler OkitaDer FC Zürich hat auf den Abgang von Topskorer Assan Ceesay reagiert und den deutsch-kongolesischen Offensivspieler Jonathan Okita verpflichtet.Basel nach wie vor tausende Tonnen Mayonnaise und Senf hergestellt, aber die Thomy-Produkte werden auch im deutschen Neuss produziert.

Gallen verliert seinen Topskorer. Stürmer Kwadwo Duah wechselt in die 2. Beide Stürmer wären noch bis Ende Juni 2023 unter Vertrag gestanden. Bundesliga zum 1. Im Oktober 2021 absolvierte er sein bisher einziges Länderspiel für die Demokratische Republik Kongo. FC Nürnberg. In der Rückrunde jener Saison war der 27-Jährige an den schottischen Erstligisten Aberdeen FC ausgeliehen, die vergangene Spielzeit verbrachte er leihweise bei Sheffield Wednesday in der League One. Bei den Ostschweizern hatte Duah noch einen Vertrag bis 2023. Für die jüngeren Generationen, voilà: Video: YouTube/SugusSchweiz Ursprünglich stammt das legendäre Schweizer Kaubonbon vom Neuenburger Schokoladenhersteller Suchard.

Über die Transfersumme haben die beiden Klubs Stillschweigen vereinbart. 08:53 Video Archiv: St. Beide Stürmer wären noch bis Ende Juni 2023 unter Vertrag gestanden. In der abgelaufenen Saison erzielte der 25-Jährige 15 Super-League-Tore für St. Gallen und hatte in der Rückrunde regen Anteil an der Aufholjagd der Espen.05. Fayulu leihweise zum AufsteigerTorhüter Timothy Fayulu wechselt leihweise für eine Saison vom FC Sion zum Aufsteiger Winterthur. Gonzalez war zuletzt an FK Usti nad Labem (CZE) ausgeliehen. In der vergangenen Saison hat der 22-jährige Genfer mit kongolesischen Wurzeln 7 Spiele mit der 1. abspielen. Und hergestellt werden Sugus auch nicht mehr in der Schweiz.

Mannschaft der Walliser bestritten. Die Verantwortlichen in Winterthur reagieren mit dem Engagement Fayulus auf den Abgang von Raphael Spiegel zu Lausanne-Sport. Verfahren zu U16-Cup-Halbfinalspiel eingestelltDer SFV hat das Verfahren zur Klärung der Vorgänge während und nach dem Cup-Halbfinalspiel der U-16-Junioren zwischen dem FC Zürich und dem Team Aargau vom 16.05. 04:32 Video Archiv: Winterthur steigt in die Super League auf Aus Sport-Clip vom 21.05. Die falsche Zuteilung einer gelben Karte sei aufgrund einer Spielerverwechslung des Schiedsrichters beim Notieren der Verwarnung erfolgt.2022. Laufzeit 8 Minuten 53 Sekunden.

abspielen. Nach dem Spiel waren Gerüchte aufgetaucht, dass der ehemalige Nati-Spieler und U16-Trainer des FCZ Daniel Gygax den Schiedsrichter gebeten habe, eine gelbe Karte einem anderen Spieler zuzuweisen, um eine Sperre für den Final zu vermeiden. Laufzeit 4 Minuten 32 Sekunden. FCB bedient sich in LeipzigDer FC Basel hat ein weiteres Talent unter Vertrag genommen. Die falsche Zuteilung einer gelben Karte sei aufgrund einer Spielerverwechslung des Schiedsrichters beim Notieren der Verwarnung erfolgt. Aus der Nachwuchsabteilung des Bundesligisten Leipzig wechselt der 16-jährige Offensivspieler Adriano Onyegbule nach Basel. Der Deutsche mit nigerianischen Wurzeln unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Onyegbule trainierte bereits einige Tage mit dem Team und reihte sich am vergangenen Wochenende beim 3:0-Sieg der Basler im Testspiel gegen Neuchâtel Xamax unter die Torschützen. Passend zum Thema. Ein Mittelfeldspieler für den FCZDer FC Zürich holt Verstärkung aus Norwegen. Der Schweizer Meister hat den bald 28-jährigen Mittelfeldspieler Ole Selnaes mit einem Einjahresvertrag verpflichtet. Zuletzt hat der 32-fache Internationale in China bei Shenzhen und leihweise bei Hebei gespielt. .