Testspiel gegen Deutschland - Schweizerinnen in Erfurt kalt geduscht

24.06.2022 20:19:00

Die Schweizer Frauen-Nati verliert das Testspiel gegen Deutschland in Erfurt mit 0:7. #srffussball

Die Schweizer Frauen-Nati verliert das Testspiel gegen Deutschland in Erfurt mit 0:7. srffussball

Die Frauen-Nati kassiert im EM-Vorbereitungsspiel gegen Deutschland eine herbe Niederlage und unterliegt mit 0:7.

Definitiv den Stecker zogen die Deutschen den Schweizerinnen mit einem Doppelschlag nach gut einer Stunde. Oder genauer gesagt tat dies Klara Bühl praktisch im Alleingang. Die Stürmerin des FC Bayern München stellte mit ihren Treffern Nummer 2 und 3 auf 4:0, womit die Partie definitiv entschieden war.

Sehenswert war insbesondere Bühls Treffer zum 3:0 – ob gewollt oder nicht. Die 21-Jährige erhielt auf der linken Aussenbahn den Ball und setzte wohl ursprünglich zu einer Flanke an, düpierte mit ihrem Abschluss aber Gaëlle Thalmann aus spitzem Winkel.

Weiterlesen:
SRF Sport »

Man kann gegen Deutschland verlieren……., aber in dieser Art und Weise…..kaum Zweikämpfe gewonnen……:-((( Nein, so nicht……:-((( das war total amateurhaft ( inkl. Anreise!) Nach 3-0 hab ich umgeschaltet 🫣 Ein ganz peinlicher Auftritt dieser 'Frauschafft'. Der gleiche Bonus wie die Männer hilft nicht mit, dass diese Frauen auch besser spielen.

Vorfreude bei Voss-Tecklenburg - Zuerst das Spiel, dann die UmarmungenFür Trainerin Martina VossTecklenburg kommt es beim Testspiel gegen die Schweiz am Freitag in Erfurt zum grossen Wiedersehen. Nati srffussball

16 Niederlagen, 4:80 Tore - Nati will miserable Bilanz gegen Deutschland aufpolierenIn der EM-Vorbereitung fordert die Nati am Freitag Deutschland. Die Statistiken sprechen klar gegen die Schweizerinnen.

Vorbereitung auf Women's EURO - «Voss-Tecklenburg ärgern»: Schweiz testet gegen DeutschlandDie Frauen-Fussball-Nati spielt vor der Womens' EURO 2 Freundschaftsspiele gegen erstklassige Gegnerinnen. srfsport srffussball

Der neue Torhüter des FC Basel – Marwin Hitz ist in eine Debatte geraten, für die er gar nichts kannMit Marwin Hitz hat der FC Basel einen Torhüter verpflichtet, der in Deutschland alles gewonnen hat. Trotzdem muss er gegen die Erwartungen ankämpfen. (Abo)

News zur Women's EURO 2022 - Muskelzerrung bei Nati-Captain WältiCaptain Lia Wälti kann das Schweizer Frauen-Nationalteam im EM-Test gegen Deutschland aufgrund einer Muskelzerrung nicht unterstützen. Nati srffussball

In diesen Schweizer Städten heizen die meisten Haushalte mit GasEuropa und der Schweiz drohen Gasknappheit, falls Russland seine Gasexporte weiter drosselt. Wir zeigen, welche Gegenden in der Schweiz von Gasmangel am stärksten betroffen wären. Ukrainekrieg Gas

Die Schweizer Frauen-Nati hat in der Vorbereitung auf die EURO in England einen herben Dämpfer erlitten.Sechs Jahre amtete Martina Voss-Tecklenburg als Trainerin des Schweizer Nationalteams.Dass Deutschland im Frauenfussball zur Weltspitze gehört, ist kein Geheimnis.Am 6.

Beim Wiedersehen mit der ehemaligen Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg unterlagen die Schweizerinnen Deutschland gleich mit 0:7. Definitiv den Stecker zogen die Deutschen den Schweizerinnen mit einem Doppelschlag nach gut einer Stunde. Passend zum Thema Seit 2018 trainiert die 125-fache deutsche Nationalspielerin das Nationalteam ihres Heimatlands. Oder genauer gesagt tat dies Klara Bühl praktisch im Alleingang. Direktduell in Erfurt am Freitag (ab 16:40 Uhr auf SRF zwei und in der Sport App) wohl gehörig die Knie schlottern. Die Stürmerin des FC Bayern München stellte mit ihren Treffern Nummer 2 und 3 auf 4:0, womit die Partie definitiv entschieden war. Für Deutschland ist die Partie gegen die Schweiz zugleich der letzte Test vor der EM in England. Sehenswert war insbesondere Bühls Treffer zum 3:0 – ob gewollt oder nicht. Juni, empfängt die SFV-Auswahl in Zürich England.

Die 21-Jährige erhielt auf der linken Aussenbahn den Ball und setzte wohl ursprünglich zu einer Flanke an, düpierte mit ihrem Abschluss aber Gaëlle Thalmann aus spitzem Winkel. Ich freue mich, so viele Menschen wiederzusehen, die ich begleitet habe. Die nächsten Nati-Spiele auf einen Blick Box aufklappen Box zuklappen Wälti und Nielsens Vergleich mit Schwinger StuckiZeit also, im zweitletzten Testspiel vor der Europameisterschaft in England (ab 6. In Halbzeit 1 weniger zugelassenLeichteres Spiel hatte Bühl 5 Minuten später beim 4:0. Nach einem kapitalen Ballverlust von Noelle Maritz traf Lea Schüller zwar nur den Pfosten. Neben der Tatsache, auf «einen sportlich richtig guten Gegner zu treffen» freut sie sich auch auf die eine oder andere Umarmung nach dem Spiel. Bühl war aber zur Stelle und verwertete den Abpraller. «Es ist wie bei einem Schwingfest ohne Christian Stucki: Dann haben andere die Chance, sich zu zeigen», stellte Trainer Nils Nielsen eine Analogie zum Schwingsport her. In den letzten 10 Minuten hatten die Deutschen dann allgemein leichtes Spiel. Die verletzungsbedingte Absage von Captain Lia Wälti nimmt Voss-Tecklenburg mit Bedauern zur Kenntnis.06.

Die Schweizerinnen brachen komplett ein und kassierten 3 weitere Gegentore. Zur Pause waren die Schweizerinnen nur mit 0:2 in Rückstand gelegen. Wir hätten gerne gegen das allerbeste Team gespielt. Der Däne sagt, dass das Resultat gegen die Equipe der ehemaligen Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg zweitrangig sei. Bühl (6.) hatte zwar früh für die deutsche Führung gesorgt, nachdem sich Luana Bühler verschätzt hatte. «Gleichzeitig wollen wir aber auch unsere Spielweise durchziehen und die Schweiz vor Probleme stellen. Danach gelang es dem Team von Voss-Tecklenburg aber lange nicht, Torchancen zu kreieren.» Der Test gegen die DFB-Auswahl soll auch dazu dienen, sich für das dritte Gruppenspiel gegen die Niederlande vorzubereiten. «Wir müssen in der Vorbereitung Top-Gegner haben.

Die Schweizer Defensive machte in dieser Phase eine ordentliche Falle.. Mit zunehmender Spieldauer machte sich aber wohl auch die Abwesenheit von Captain Lia Wälti bemerkbar. 01:03 Video Bühl lässt Deutschland früh jubeln Aus Sport-Clip vom 24. Am nächsten Donnerstag folgt ein letztes Testspiel im Letzigrund gegen England, ehe vier Tage später das Flugzeug Richtung Manchester abhebt.06.2022. Die 54-Jährige war von 2012 bis 2018 Übungsleiterin der Schweizer Nati.

abspielen.2022. Laufzeit 1 Minute 3 Sekunden. Zu denken geben muss Trainer Nils Nielsen, dass seine Spielerinnen praktisch keine Offensivaktionen hatten. Im Mittelfeld mussten sie das Diktat den Gegnerinnen überlassen. 03:18 Video Aigbogun: «Wer auf dem Platz ist, gibt 100 Prozent» Aus Sport-Clip vom 23. Die einzige reelle Möglichkeit auf einen Treffer hatte die eingewechselte Lara Marti, die hinter ihren Abschluss aus guter Position aber zu wenig Druck brachte.

Für die Schweizerinnen ist es die höchste Niederlage seit April 2012. Und hoffentlich der berühmte Weckruf zum richtigen Zeitpunkt. abspielen. Resultate .