Raus aus der Pandemie – Mit diesem 5-Punkte-Plan haben wir Corona bis Frühling 2022 überstanden

5-Punkte-Plan: So ist die Corona-Pandemie bis im Frühling 2022 überstanden.

25.10.2021 07:34:00

5-Punkte-Plan: So ist die Corona-Pandemie bis im Frühling 2022 überstanden.

Wir würden die Pandemie demnächst überwinden, sagen Politikerinnen und Wissenschaftler. Selbst vor neuen Varianten müssten wir keine Angst haben.

3Bevor wir die Pandemie für beendet erklären, müssen wir die Situation zuerst einmal für einige Monate «im Griff haben». Falls wir das diesen Winter schaffen, stünden die Chancen gut auf ein Pandemie-Ende im Frühling, sagt Gesundheitsdirektoren-Präsident Lukas Engelberger, hier an einer Medienkonferenz im September.

Volle Intensivstationen – Mediziner fordern Vorrang für Geimpfte bei Triage Pandemie-Massnahmen – 2G bald überall? GDK-Engelberger erhöht Druck auf Ungeimpfte 2G, Massentests, Impfpflicht – Braucht es schon diese Woche härtere Massnahmen?

20min/Simon GlauserEs gebe Grund zu Optimismus, sagt auch Immunologe Daniel Speiser von der Universität Lausanne. Die Immunisierung schreite voran. Ungefähr 80 Prozent wären gut. Derzeit beträgt die Quote der mindestens einmal Geimpften in der Schweiz knapp 66 Prozent.

Urs Karrer, Vizepräsident der Covid-Taskforce des Bundes, setzt auch auf Immunisierung durch Genesung: Die Delta-Variante sei so ansteckend, dass bis im Frühling 2022 wohl alle in der Schweiz damit in Berührung gekommen seien, sagte er im September. headtopics.com

Screenshot/BAGLukas Engelberger, Präsident der Gesundheitsdirektorenkonferenz, ist optimistisch, dass die Corona-Krise im Frühling überwunden ist.Dem stimmen Wissenschaftlerinnen und Politiker zu.Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es laut dem Immunologen Daniel Speiser eine fortschreitende Immunisierung, die Booster-Impfung und eine gewisse Akzeptanz gegenüber den geltenden Massnahmen.

Der oberste Gesundheitsdirektor der Schweiz ist optimistisch: Bis nächsten Frühling sollten wir die Corona-Krise überwinden, sagt Lukas Engelberger, Präsident der kantonalen Gesundheitsdirektoren, im Gespräch mit der «SonntagsZeitung». Dies sehen auch Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft so.

Beispielsweise stellte Vize-Taskforce-Präsident Urs Karrer kürzlich einen baldigen Anstieg der Infektionszahlenin einen positiven Zusammenhang:«Die Delta-Variante ist so ansteckend, dass bis im kommenden Frühling alle in der Schweiz lebenden Personen mit dem Virus in Berührung kommen.» Was bedeuten würde, dass alle immun sind gegen Covid-19. Auch weitere befragte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beurteilen die Chancen als intakt, dass bis im Frühling die Menschen in der Schweiz immunisiert sind.

«Das Virus wird weiter zirkulieren»Doch was braucht es, um die Pandemie zu überwinden? Daniel Speiser, Immunologe an der Universität Lausanne, sagt: «Das Virus wird noch über den kommenden Frühling hinaus zirkulieren.» Das zeige die Erfahrung mit bisherigen Coronaviren. «Nichts ist unmöglich. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Virus ganz verschwindet, ist sehr klein.» headtopics.com

Seit Impfbeginn sind in der Schweiz 14 Geimpfte verstorben – und 437 Ungeimpfte Grosse Nachfrage – Bereits 64’000 Antikörper-Zertifikate – Experten zweifeln an Zuverlässigkeit Verwirrende Angaben – Dürfen Firmen statt Maskenpflicht freiwillig 2G einführen?

Dennoch könne sich die Lage bis im kommenden Frühling weitgehend normalisieren. «Es wird vorwärts gehen. Wir kommen aus dieser Pandemie heraus, und zwar schneller als wir in der Vergangenheit aus Pandemien herausgekommen sind.» Die Voraussetzungen dafür seien folgende:

Immunität der BevölkerungSie ist das entscheidende Element. Aufgebaut werde die Immunität kontinuierlich durch Infektionen und Impfungen. «Beides schreitet voran», sagt Daniel Speiser. Man könne das Virus zirkulieren lassen, wo es relativ ungefährlich sei. Und muss aber dringend Personen schützen, die besonders gefährdet sind.« Bei Kindern hat man derzeit keine Wahl, da es für sie keinen Impfstoff gibt.» Um die Pandemie bis zum Frühling zu überwinden, bräuchte es eine Impfquote von etwa 80 Prozent, sagt Speiser. Derzeit ist die Schweiz bei 62,7 Prozent doppelt Geimpften und 65,8 Prozent einfach Geimpften (siehe Box).

Schweiz gleichauf mit ÖsterreichImpfquote62,7 Prozent der Schweizer Bevölkerung ist vollständig geimpft, 65,8 Prozent sind mindestens einmal geimpft. Diese offizielle Impfquote bezieht sich auf die gesamte Bevölkerung inklusive Kinder, weshalb die Quote tiefer ist als die von SVP-Nationalrätin Martina Bircher genannte. Mit dieser offiziellen Impfquote befindet sich die Schweiz ungefähr gleichauf mit Österreich (62,6 Prozent vollständig geimpft), wo die Regierung am Wochenende einen Lockdown für Ungeimpfte angekündigt hat für den Fall, dass der Anteil Covid-Patientinnen und -Patienten in den Spitälern einen gewissen Wert überschreitet. Eine höhere Impfquote haben Deutschland (66,1 Prozent vollständig geimpft), Frankreich (67,7 Prozent) und Italien (71,7 Prozent). Die weltweite Quote der vollständig Geimpften beträgt 37 Prozent. (blu)

Die Booster-ImpfungFür Risikopersonen sei es jetzt an der Zeit, dass sie eine dritte Impf-Dosis bekommen, sagt Speiser. «Es ist übrigens nicht gesagt, dass man danach ein Jahr später schon wieder eine Impfung braucht.» Jede weitere Impfung schütze stärker als die vorangegangene, weil sich die Impfdosen gewissermassen kumulierten. Auch Lukas Engelberger, der in Basel Gesundheitsdirektor ist, sagt: «Bei den Booster-Impfungen muss man den richtigen Moment erwischen. Besonders exponierte Personen, die vor einem Jahr geimpft wurden, brauchen jetzt wohl eine Auffrischung.» headtopics.com

Einschränkungen akzeptieren:Wenn sich jemand nicht impfen und auch nicht testen lassen will, dann sollte er die damit einhergehenden vorübergehenden Einschränkungen akzeptieren, im Sinne eines Kompromisses, sagt Daniel Speiser. «Eher nicht andere Leute aufwiegeln und Massenproteste befeuern.» Sondern im Gegenteil, er erwarte von denjenigen, die sich nicht impfen und testen lassen, eine gewisse Vorsicht und Zurückhaltung: Abstand halten, weniger unter die Leute gehen. «Wenn möglich Ausnahmebewilligungen beantragen, damit die Pandemieregeln nicht zu stark einschränken. Ohne Impfung muss man aber leider den Gürtel noch für eine gewisse Zeit enger schnallen.»

Ein Winter ohne Corona-Notstand:Bevor man die Corona-Krise für überwunden erklären könne, müsse man es zuerst einmal schaffen, die Situation über mehrere Monate hinweg «im Griff zu haben», sagt Lukas Engelberger. Sprich: Keine Sterbewelle mehr in Alters- und Pflegeheimen, keine weinende Pflegende mehr auf überfüllten Intensivstationen. «Wenn wir das diesen Winter schaffen, sind wir im Frühling ein grosses Stück weiter.»

Covid-19 in der Schweiz – BAG meldet 23'888 Fälle, 181 Hospitalisationen, 39 Tote übers Wochenende Volle Intensivstationen – «Macht keinen Sinn, wenn Patienten gegen ihren Willen auf IPS kommen» Senkung der Raucherquote – Zigaretten sollen doppelt so teuer werden

Konstanz bei den Massnahmen:Lukas Engelberger plädiert dafür, die geltenden Massnahmen noch nicht ausser Kraft zu setzen, auch die Zertifikatspflicht nicht. «Stand heute würde ich von einer Aufhebung im November abraten.» Es brauche eine gewisse Konstanz bei den Massnahmen. Zudem seien diese verkraftbar, das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben funktioniere einigermassen.

Eine Unwägbarkeit wären weitere gefährliche Varianten des Corona-Virus. Doch laut Immunologe Daniel Speiser braucht uns das nicht zu beunruhigen: «Bezüglich neuen Virusvarianten muss man wenig Bedenken haben. Sie werden vermutlich keine neuen Impfstoffe nötig machen. Das heisst, dass der jetzige Aufbau der Immunität ein gutes Fundament bleiben wird für den Schutz vor Sars-Cov-2.»

«Wann, wenn nicht im Frühling?»Politikerinnen und Politiker sind einverstandenAuch Politikerinnen und Politiker sehen das Ziel, die Pandemie bis im Frühling 2022 zu überwinden als realistisch. SVP-Nationalrätin Martina Bircher sagt: «Wenn nicht im Frühling, wann dann?» Die Impfquote in der Schweiz tendiere jetzt gegen 75 Prozent, wenn man die Kinder nicht mitrechne. Hinzu kämen die zehn Prozent Genesenen. «Das ergibt eine Immunisierungsquote von 85 Prozent - was das Ziel war.» Sie glaube und zähle darauf, dass die Pandemie im Frühling beendet sei; dann, wenn auch das Covid-Gesetz auslaufe, sollte es an der Urne abgelehnt werden.

Derzeit seien wir zwar noch relativ weit vom Impfziel entfernt, sagt SP-Nationalrätin Flavia Wasserfallen. «Doch wir haben schon noch Potenzial, einige vom Impfen zu überzeugen.» Auch durch die zusätzliche Wahlmöglichkeit, wenn der konventionelle Covid-Impfstoff Novavax zugelassen werde, könnte sich die Impf-Nachfrage erhöhen. «Jedenfalls haben wir die Möglichkeit, die Pandemie hinter uns zu lassen, falls keine weiteren gefährlichen Mutationen mehr auftauchen.»

Wichtig sei, dass nicht wieder vor Winterbeginn durch zu frühe Aufhebung von Massnahmen und Nachlässigkeit der Erfolg der Immunisierungsstrategie aufs Spiel gesetzt werde, sagt Mitte-Nationalrat Lorenz Hess. «Es wäre der dümmste Zeitpunkt, auch für die Gastronomie, den Detailhandel und den Tourismus, wenn man auf den Winter hin die Massnahmen wieder verschärfen müsste, weil die Zahlen ansteigen.» Er sei «schwer der Meinung», dass es sich jetzt lohne, noch eine Weile durchzuhalten und diesen Kompromiss mitzutragen, sich entweder impfen oder testen zu lassen. Wenn das gelinge, dann sehe er positiv. «Wir sind kurz davor, den Gipfel zu erklimmen.» (blu)

My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben! Weiterlesen: 20 Minuten »

Das hat es schon mal bezüglich auf den Winter geheissen!! Traue Lukas Engelberger nicht. Fragen: 1. Kann er langfristige Nebenwirkungen ausschliessen? 2. Wie stark stecken Ungeimpfte an? 3. Wie lange braucht es Booster Impfungen? Wie lange erträgt dies der Körper? 4. Welcher Schutz ist besser Genesen zu sein oder geimpft?

Nein, einfach aufhören. Ohne Übersterblichkeit brauchen wir gar nichts. Und diese Pharmahure soll ganz schnell einen Abgang machen, zusammen mit andeten Zipfelkappen und dem ganzen BAG. Hat Lukas ein Management Buch gelesen? Wenn du ein Problem hast, dann stelle einen 5-Punkte Plan auf. Das kommt immer gut an.

Chumm verreis!!! Es gibt keinen 5 Punkte Plan! Es gibt nur den Booster 4ever Plan... Deshalb Nein zum Covid Gesetz am 28 November. Papalapap!übertreiben muss man nicht!!!! Es ist schön, dass Kinder an den Weihnachtsmann und Osterhasen glauben. Es ist lächerlich und realitätsfern, wenn das Erwachsene tun. Wenn die Sonne im Westen untergeht, dann endet Corona.

Herr Berset, wenn Alle geimpft sind, die wollen, werden die Massnahmen aufgehoben. Waren doch ihre Worte, oder? Ich bin längst geimpft, so wie alle Impfwilligen auch. Und jetzt reicht es auch mal langsam mit dem Theater!!! NEINzumCovidGesetz Lüge da, lüge dort, lüge überall! Es ist nur noch zum 🤮 karmaregeltdas CovidGesetzNein

Beschattungsaffäre weitet sich aus – Credit Suisse plante, den Ex-Mann von Thiams Partnerin zu überwachenDer erfolgreiche Pharmamanager sitzt bei der Skandalbank im Verwaltungsrat und muss sich Mängel im Risikomanagement vorwerfen lassen. (Abo) Es war immer klar, dass er ein Hautfarbe bonus hatte.

Neue Variante der üblichen sozialistischen Märchen: 'Es wird einmal sein.....' vielleicht im Frühling. Vielleicht aber auch nicht..... 😇 Alles widerwärtige Lügen...Die ziehen das bis 2090 durch.... Wieder leere versprechungen. Letzten frühlug versprach nazi berset dass wir diesen herbst die normalität zurück haben werden. Lukas leuenberger ust ein krimineller idiot und pharmaangestellter.

Bla bla bla COVID19 Schweiz Es wird klar, dass die momentanen Massnahmen wenig bringen, aber man geht unbeirrt weiter auf dem Holzweg. Wer in die falsche Richtung geht kommt auch irgendwann ans Ziel, aber es dauert meistens länger. Hoffe mal ihr steht das durch bis zur Abstimung. 1. Berset tritt zurück, 2. Das BAG wird organisiert . . .🇨🇭

Anhänger gespalten – Massnahmenkritiker zoffen sich vor Corona-Demo in BernDie Organisatoren erwarten an der Demonstration vom Samstag gegen 10´000 Teilnehmende. Die Bewegung «Mass-Voll» ist offiziell nicht dabei. Das spaltet deren Anhänger. Wir sind mehr!! Alleine das zeigt schon das geistige Niveau dieser Vollidioten 🤦‍♂️! mass_voll narimoldi 20Minuten - unqualifiziertes Hetzblatt

Die 'Pandemie' kann schon heute beendet werden. Zurück zu Normalität und Freiheit! NeinzumCovidgesetz Engelberger muss vor Gericht gestellt werden und für seine kriminellen Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden! ... oder auf ein wackeres Glaskugelschauen ... Nein zum COVID Gesetz am 28.11.2021. Es wurde genug Schaden angerichtet durch die Spaltung und Diskriminierung, die Menschen wollen wieder Leben und Frei sein, dies darf nicht vom Gesundheitstatus abhängig gemacht werden.

Gut erklärt, Problem ist nur dass die Impfgegner keine Rücksicht kennen und unbeirrt ihr Ding durchziehen. Was diese Pharmalobby-Marionette in seinem 'Plan' anstrebt, ist Einführung eines Impf-Abo und weitere Diskriminierung allen die nicht mitmachen möchten. Die Zahlen in 2021 zeigen deutlichen Anstieg im Vergleich mit 2020 als keiner geimpft war. Die Impfung generiert nur mehr Fälle

Der 🤡 kann behaupten was er will. Meine Faszination ist weg….

Corona-Demo in Bern – Kapo zieht nach Demo-Samstag positives FazitAm Samstag haben sich die Gegnerinnen und Gegner der Corona-Massnahmen in Bern zu einer bewilligten Kundgebung getroffen. Auch eine Gegendemo war im Gang. 'Randgruppe' Gegendemo der Linken? Und das bei „nur“ 10.000 erwarteten Demonstranten……wer hat das wohl geschätzt?

😂😂🤡 🤮🤮🤮 Durch 'Infektionen und Impfungen' Aha... Jetzt kann man das Virus plötzlich offiziell zirkulieren lassen. Aha... Keine neue Impfung für neue Varianten? Aha... Follow the Science am Arsch. Pandemie muss wohl langsam beendet werden. Zertifikatspflicht Agenda2030 Covid1984 Einschränkungen akzeptieren müssen wir alle, aber das hat wieder NICHTS damit zu tun die Pandemie zu überwinden. Was für Menschen beraten hier ? Mein Tip: Nur 1G (Testen) ist der Weg aus der Pandemie. Hat nichts mit der Impfung zu tun. Impfen für mich, Testen für Dich! kostenlos!

So einen Plan hat’s schon mal gegeben. Wenn alle, die wollen, gespritzt sind ist fertig. Hat sich leider mittlerweile als Lüge entpuppt. Aber im Frühling 22 klappt es sicher….. ich swöre…… Ende November großes JA. Impfen lassen und fertig jammern Die Pandemie kann Ende November schon zu Ende sein 😉.

Tausende demonstrierten in Bern gegen Corona-Massnahmen des BundesTausende Gegnerinnen und Gegner der bundesrätlichen Corona-Politik haben sich am Samstag in Bern zu einer nationalen Grosskundgebung versammelt. Auf dem vollen … Ich distanziere mich von jedem Einzelnen von denen 😬 GUET SO! DIE BUNDESRATTE SI KRIMINELL Feggednech über 1 Million Schweizer und Schweizerinnen erfreuten sich sonstwo an diesem schönen Herbsttag. Zack.

Von Chic bis Schnickschnack – Ein Reifen gegen das Fett und ein Gebäck für die MuskelnVom leckeren Proteinbrot über eine leuchtende Winterthur-Weste bis zum informativen Wissenschafts-Podcast: Sechs neue Beobachtungen aus der Welt des Sports.

Einfach 30 der besten Tweets, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringenEinfach 30 der besten Memes und Tweets, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringen Wieso veröffentlicht Watson keine kritischen Kommentare? Es geht nicht um Fake News, sondern um berechtigte Kritik oder Fragen. Verdient Watson mit BAG-Inseraten so viel, dass Zensur dadurch legitimiert wird?