Omikron-Fälle in der Schweiz – «Es wäre vermessen, zu glauben, dass wir die Ausbreitung stoppen können»

BAG-Mathys zu den Schweizer Omikron-Fällen: «Es wäre vermessen, zu glauben, dass wir die Ausbreitung stoppen können.»

02.12.2021 14:11:00

BAG-Mathys zu den Schweizer Omikron-Fällen: «Es wäre vermessen, zu glauben, dass wir die Ausbreitung stoppen können.»

Patrick Mathys, stellvertretender Leiter Übertragbare Krankheiten beim Bundesamt für Gesundheit, über die Omikron-Fälle in der Schweiz und die Massnahmen des Bundes.

1Wer wegen eines engen Kontakts zu einem Omikron-Fall oder -Verdachtsfall in Quarantäne ist, soll sich nicht vorzeitig heraustesten können. «Das empfehlen wir derzeit nicht», sagt Patrick Mathys vom Bundesamt für Gesundheit.20min/Simon Glauser

Chefarzt in Corona-Interview – Video 2 «Die Booster-Impfung hilft auch, wenn man sich gleich danach ansteckt»

Bis Mittwoch gab es vier bestätigte Fälle der Variante Omikron in der Schweiz.Wer mit Omikron-Infizierten oder -Verdachtsfällen Kontakt hatte, muss in Quarantäne.Sich vorzeitig mittels Test aus der Quarantäne zu befreien, davon rate das Bundesamt für Gesundheit derzeit ab, sagt Patrick Mathys, stellvertretender Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten.

Ein 19-jähriger Schüler in Basel ist mit der Omikron-Variante infiziert – ein Zufallsbefund. Muss man davon ausgehen, dass es noch viel mehr Omikron-Fälle in der Schweiz gibt?Patrick Mathys: Derzeit bestätigt sind vier Fälle. Spekulationen machen keinen Sinn. Aber es werden im Moment sicher etliche Fälle abgeklärt. Sei es bei Reiserückkehrern aus gewissen Ländern, wenn sie positiv getestet wurden, oder eben solche auffälligen Zufallsfunde, die genauer abgeklärt werden. headtopics.com

Ist ein wirksames Contact-Tracing überhaupt möglich?Es wäre vermessen, zu glauben, dass wir die Ausbreitung stoppen könnten. Das könnten wir vielleicht, wenn wir eine Insel wären. Aber nicht ein Binnenland wie die Schweiz mit täglich mehreren Hunderttausend Grenzübertritten. Man kann die Ausbreitung verzögern - das versuchen wir - ebenso wie andere Länder. Bis wir wissen, wie schlimm oder ansteckend die Omikron-Variante ist, wird es übrigens länger dauern. Dafür braucht es mehr Daten. Man muss auch die Bevölkerungsstruktur anschauen. Die Bevölkerung in Südafrika ist deutlich jünger als bei uns, chronische Krankheiten wie Diabetes sind weniger verbreitet. Deshalb kann man die Befunde nie eins zu eins vergleichen.

Omikron-Wand in der Schweiz - Community-Fragen: «Wieso habe ich mich eigentlich impfen lassen?»

Neu müssen auch Geimpfte in Quarantäne, wenn sie zu einem Omikron-Infizierten nahen Kontakt hatten.Ja, das ist eine präventive Massnahme, die wir so empfohlen haben. Es gibt Vermutungen, dass die heutige Impfung weniger gut vor der neuen Variante schütze. Bevor wir dazu verlässliche Angaben haben, raten wir zur Quarantäne aller Kontaktpersonen. Um die Einschleppung zu bremsen, haben wir zudem die Reisequarantäne nach der Rückkehr aus gewissen Ländern wieder eingeführt. Der Bundesrat hat zudem weitere Massnahmen vorgeschlagen, sie sollen vorerst bis zum 24. Januar gelten. Im Anfangsstadium müssen wir so restriktiv wie möglich gegen die neue Variante vorgehen, um dann möglichst bald in einen entspannten Frühling zu kommen.

Ab wann gilt ein Kontakt als nahe und muss die Person in Quarantäne?Es gelten die bisherigen Regeln: Wer länger als eine Viertelstunde und näher als 1,5 Meter bei einer Person war, ungeschützt, also ohne Maske, der hatte einen nahen Kontakt. Doch der gesunde Menschenverstand spielt hier eine grosse Rolle. Das Virus steht nicht mit der Stoppuhr daneben.

Kann man sich aus der Quarantäne vorzeitig heraustesten?Das empfehlen wir im Moment nicht.My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Weiterlesen: 20 Minuten »

Käse neu erfunden - Veganer Käse aus dem Emmental

«New Roots»-Entwicklungschefin Verena Looser tüftelt an Käse-Alternativen auf der Basis lokal nachwachsender Pflanzen.

diese Fälle sind ja bicht schöumm, was machen die für ein Theater?! Erfolgsgeschichte der Impfung Wie lange ist Omikron schon in Europa? Wie lange ist Omicron schon in Europa? Kann ich fast nicht glauben, dass ich sowas intelligentes zu hören bekomme. Also ich hab jetzt erst die überschrift gelesen. Ob ich den rest auch noch soll...🤔❓❓

das BAG weiss nie was auf uns zukommt. Aber was Sie immer wissen: Es wird ganz schlimm, schlimmer als es jemals war. Bisher hat man mit Quarantäne noch gar keine Virusvariante eindämmen können. Ist das bloss hilfloser Aktionismus, weil man sonst keine Pläne und Rezepte hat? Gääääähn.......

Neue Coronavirus-Variante – «Omikron ist vermutlich schon länger bei uns, als wir dachten»In Basel wurde einer der ersten Omikron-Fälle der Schweiz entdeckt. Es war ein Zufallsfund, der auf eine lokale Übertragung zurückzuführen ist. Was das bedeutet, erklärt der stellvertretende Basler Kantonsarzt Simon Fuchs. Von einer Kreditkarte hat erstmals der Science-Fiction-Autor Edward Bellamy 1887 in einem Roman gesprochen. Und niemer hets gmerkt.... Wer glaubt de Schwachsinn eig. no? Jetzt sterben alle 😂😂😂

Da hat er mal wieder absolut recht! So sollte es sein: Bei so einen milden Verlauf sollte man dies gar nicht aufhalten. Aber na ja, eine Milde dominierende Variante wäre für das Pharma und für die neuen möchtegern Diktatoren der Super GAU. Dann lassen wir es doch einfach sein. Fokussieren wir auf wirkliche Probleme: Stromsouveränität, konsequente Neutralität und Automatisierung.

Nööööö, ist ja ein ganz schlauer ... auf was basiert die Aussage? Delta, Gamma, Epsilon, Whisky? Wohl zuviel Whisky getrunken in Bundes Bern, diese überstudierten Voll Deppen ... Wahnsinn! Gerüche riechen in der linken Nasenhälfte anders als in der rechten.

Neue Corona-Mutante – Kanton bestätigt ersten Omikron-Fall in ZürichAuch in Zürich gibt es den ersten bestätigten Omikron-Fall. Das teilte die Gesundheitsdirektion am Donnerstag mit. Surprise , surprise!

Covid-19 in der Schweiz - BAG meldet 9546 Fälle, 102 Hospitalisationen, 18 ToteDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Bitte kommuniziert endlich mal die Impfdurchbrüche! Ich habe Angst! Könnte man mit dem Booster nach dem Booster und vor dem Booster nicht ein wenig schneller machen? Ich habe das Bedürfnis mich wöchentlich boostern zu lassen, damit ich genau wie die Ungeimpften an Covid erkranken und das Virus verbreiten kann!

Covid-19 in der Schweiz – Das BAG meldet 10'466 neue Fälle und 140 HospitalisationenDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Rund einem Drittel der Südostasiaten fehlt ein Enzym, das zum Alkoholabbau beiträgt. Wenn sie trinken, sammelt sich deshalb bei ihnen toxisches Acetaldehyd an, das unter anderem zum Erröten führt. Oh wehh wann kommt endlich Lockdown und Impfpflicht? Muss zuerst noch unser Gesundheitpersonal drauf gehen? 22 Tote und Tyrannei wird eingeführt. Noch Fragen? Wann werden die Genossen endlich wieder vernünftig und entziehen die Classe Politique ihre Macht?

Die wichtigsten Fragen und Antworten – Was sind die Folgen der vielen Corona-Fälle bei Kindern?Wie prekär die Situation für Kinder und Jugendliche ist, was Fachleute raten und wie die Behörden reagieren – das sind die Antworten auf die wichtigsten Fragen. (Abo)

Schweizerin in Portugal: «Hier demonstriert niemand, weil er sich eingeschränkt fühlt»Die 33-jährige Tiziana lebt seit drei Jahren in Portugal. Sie hat die harten Lockdowns und den Ansturm auf die Impfzentren erlebt. Ich bin froh um diesen Experten-Bericht. In Nordkorea demonstriert auch niemand. Vorbildlich. Die wichtigste Frage ist wer hat gefragt?