Medienkonferenz Coronavirus - Der Bundesrat will ein «Schweizer Covid-Zertifikat» schaffen

Erleichterter Zugang zum Covid-Zertifikat, aber noch keine Lockerung: Alain Berset informiert jetzt live.

20.10.2021 17:16:00

Erleichterter Zugang zum Covid-Zertifikat, aber noch keine Lockerung: Alain Berset informiert jetzt live.

Der Bundesrat informiert die Bevölkerung heute Nachmittag zu den neuesten Entwicklungen der Corona-Situation. 20 Minuten berichtet live im Stream und im Ticker.

Das Schweizer Zertifikat ist für Genesene zwölf Monate gültig.Mit einem Antikörpertest beträgt die Zertifikatsgültigkeit 90 Tage. Der Bund übernimmt die Kosten für diese Tests nicht.Touristinnen und Touristen, die im Ausland mit einem nur von der WHO zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, erhalten Zugang zum Schweizer Zertifikat. Die Gültigkeitsdauer soll auf 30 Tage beschränkt werden.

Das Schweizer Zertifikat ist nur in der Schweiz gültig.Die Medienkonferenz ist beendetEs folgt eine Zusammenfassung.Berset appelliert an ImpfbereitschaftAuf die Frage, weshalb die Schweizer Zertifikatspflicht mit Israel und den Niederlanden verglichen werde und nicht mit Dänemark, Grossbritannien oder Portugal, sagt Berset: «In Dänemark und Portugal ist die Durchimpfungsrate viel höher, deshalb ist das nicht vergleichbar.»

Wäre die Delta-Variante nicht aufgetreten, wäre die Pandemie mit der aktuellen Impfquote in der Schweiz beendet. Leider sei diese Variante dreimal ansteckender.Booster-Impfung nicht für alleSwissmedic will die Booster-Impfung wohl bald zulassen. Dies mache Sinn für Menschen, die eine tiefe Immunität aufweisen, so Berset. Patrick Mathys kann noch nicht sagen, für welche Personengruppen diese Impfauffrischungen empfohlen würde. Sie sei jedoch nicht für alle Personen angedacht. headtopics.com

Antikörper-Test kostet 70 FrankenWie viel kosten die Antikörper-Tests? Die Tests kosten 70 Franken, so Alain Berset auf die Frage eines Journalisten. Er verweist noch einmal darauf, dass das Zertifikat nach einem Antikörper-Test nur in der Schweiz gültig sein wird.

Welche Antikörper-Tests sind zugelassen?Welche Antikörper-Tests werden zugelassen? Das will eine Journalistin wissen. Es werden nur Tests von Laboratorien genehmigt, die zertifiziert und von Swissmedic zugelassen sind, so Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit beim Bundesamt für Gesundheit BAG.

Lockerungen noch nicht möglichDie Voraussetzungen für eine Lockerung sei noch nicht gegeben. In Israel und in den Niederlanden sei gelockert worden, als die Länder die gleiche Impfquote hatten, wie es die Schweiz heute hat. Danach seien die Fallzahlen und Hospitalisationen gestiegen, so Berset. Dies wolle man vermeiden. Auch angesichts der kommenden kalten Jahreszeit.

Touristen kommen leichter ans ZertifikatZur Unterstützung von Wirtschaft und Tourismus sollen künftig auch alle Touristinnen und Touristen, die im Ausland mit einem nur von der WHO zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, Zugang zum Schweiz Zertifikat erhalten. Zurzeit betrifft dies die Impfstoffe Sinovac und Sinopharm. Die Gültigkeitsdauer soll auf 30 Tage beschränkt werden, und das Zertifikat nur in der Schweiz gültig sein. headtopics.com

Impfquote sei noch zu tiefDie Durchimpfungsrate sei in der Schweiz noch immer zu tief. Andere Länder konnten die Massnahmen aufheben. Auch dort würden die Fallzahlen steigen, jedoch wirke sich das dank der hohen Impfrate nicht auf die Hospitalisationen aus.

Zertifikat für Genesene 1 Jahr gültigFür Genesene soll das Zertifikat dann ein Jahr gültig sein. Bisher beträgt die Gültigkeit 180 Tage. Künftig sollen Schweizer Covid-Zertifikate auch für Personen ausgestellt werden, die einen aktuellen positiven Antikörpertest vorlegen können. Dieser Test ist kostenpflichtig. Dieses Zertifikat ist 90 Tage gültig. Es gilt nur in der Schweiz.

Schweizer ZertifikatDer Zugang zum Zertifikat soll für gewisse Personengruppen erleichtert werden. Man wolle die Anerkennung der Zertifikate in der EU nicht gefährden. Darum soll nun ein Schweizer Zertifikat kommen, das nur in der Schweiz gültig sein wird. Dieses soll Mitte November lanciert werden.

Zertifikatspflicht bleibt vorerstDie epidemiologische Lage sei zurzeit stabil, es habe aber immer noch dunkle Wolken am Horizont, so Berset. Es gelte nun dafür zu sorgen, dass man die Kontrolle nicht verliere. Der Bundesrat hat heute die Zertifikatspflicht diskutiert. Auch über eine Aufhebung der Zertifikatspflicht sei diskutiert worden. Dafür sei es aber noch zu früh, so Berset. headtopics.com

Die Medienkonferenz beginntDer Bundesrat will den Zugang zum Zertifikat für die Benutzung im Inland erleichtern, insbesondere für genesene Personen. Dies mit einem sogenannten «Schweizer Covid-Zertifikat». Gesundheitsminister Alain Berset tritt jetzt vor die Medien.

Epidemiologische Lage ist ungünstigan der Pressekonferenz vom Dienstagerklärten, zeichne sich bei den Fallzahlen momentan eine Trendwende ab. Mit dem nahenden Winter, wo sich wieder viele Menschen in geschlossenen Räumen treffen, und dem Ende der Ferienzeit sei die epidemiologische Lage als ungünstig einzustufen, sagte Patrick Mathys, Leiter der Sektion Krisenbewältigung des BAG.

Fällt die Zertifikatspflicht?allfällige Lockerung der Zertifikatspflichtnochmals zu diskutieren. Nun soll ein zusätzliches Zertifikat für Genesene lanciert werden.Dieses Zertifikat soll anstatt wie bis anhin für sechs Monate ganze zwölf Monate seine Gültigkeit behalten. Ob der Bundesrat die Lockerung der Zertifikatspflicht im Allgemeinen beschliesst, ist aufgrund der wieder leicht steigenden Fallzahlen fraglich.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Kann den Typen nicht mehr sehen. Kläglicher Clinton verschnitt. Covid-19-Gesetz: Ein verfassungswidriges Vorhaben Hör mal auf mit dem Scheiss alain_berset hätte sich zunächst mal die aktuelle belegten IPS Betten anschauen sollen, bevor er von Überlastung spricht. Hört endlich auf mit dem ganzen Müll. Massnahmen beenden und die Menschen werden sich dann freiwillig und ohne Zwang impfen lassen. SWE hats vorgemacht.

Hat er Angst, dass die hunderttausenden von nichtgeimpften Genesenen, die Zertifikatspflicht ablehnen und am 28.11. helfen das Covid-Gesetz zu versenken? Nun wird wieder ein Zückerli verteilt, in der Annahme, dass sie ihr Covid-Gesetz durchbringen, am 28. November. Nein zum Covid-Gesetz am 28. November

Warum haben leute so angst von diese virus? Nix normal.. Dieser korrupte Antidurex-Heuchler ist der schlimmste TheGreatReset Mitspieler Europas. Das machen Sie richtig Herr Berset, wir sind noch lange nicht über den Berg.

«Schweizer Covid-Zertifikat» soll kommen – das hat der Bundesrat heute beschlossenDer Bundesrat möchte mit einer Einführung eines «Schweizer Covid-Zertifikats» den Zugang zum Zertifikat für mehrere Gruppen von Personen erleichtern. …

Alle Wissenschaftler und normal denkenden Menschen, nehmen Informationen auf, verarbeiten diese und sehen den logischen Schluss dazu. Covidioten und Maßnahmen Kritiker immer nur, mimimimimimimimimimimimi Grundgesetz. Lächerlich und stupid! und was sagt-e er zu diesem (seinem) SpezialThema? Einer der die Finger zum reden benützt, ist Hohlraum behandelt ... Charakter Lump!

Und wenn das Covid-Gesetz angenommen wird geht's erst richtig los. Ich sehe schon 3G am Arbeitsplatz kommen. ... lol ... abtreten, aber sofort Herr Berset! Hört auf mit dem Maskenzirkus.

Point de Presse - «Der Bundesrat wird über Massnahmen entscheiden und nicht die Bergbahnen»Expertinnen und Experten haben in Bern über die neusten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus informiert. Die epidemiologische Lage sei ungünstig, sagte Patrick Mathys vom BAG. Undi wo ist der Fakenews…ah Totgeburt ist eine bagatelle. Dreck-Lügner dieser Kanton-Ärztli Achtung, die Telegram Boys schalten sich gleich zu

Neuer Roman der feministischen Ikone – Das Coming-out der Simone de BeauvoirJean-Paul Sartre riet ihr damals von einer Veröffentlichung ab, da er es «zu intim» fand: Gestern wurde Simone de Beauvoirs Roman «Die Unzertrennlichen» veröffentlicht. (Abo)

Forscher messen Distanz – Der Mond entfernt sich von der ErdeDer Mond zieht Jahr für Jahr einen grösser werdenden Kreis um die Erde. Will man verstehen, warum, muss man zu den Anfängen zurück. (Abo)

Podcast zum Schweizer Fussball – Ist der VAR in der Schweiz nach diesem Wochenende gescheitert?Was war dieses Wochenende mit dem Videobeweis los? Steht der FCB-Trainer unter Druck, obwohl er Leader ist? Und wieso sind personalisierte Tickets kein Thema mehr? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Berset spricht an Uni Zürich – Corona-Skeptiker rufen zur Demo gegen Bundesrat aufAnlässlich eines Auftritts von Bundesrat Alain Berset an der Universität Zürich mobilisiert unter anderem die Organisation Massvoll für eine Kundgebung am Mittwoch. Und tamedia macht damit wieder mal die Buschtrommel für dir Covidioten 😡 Blocked die Uni, dann kann er sein schaetzeli am Zürichsee besuchen - für alle besser. rimoldi_nicolas FdVerfassung Weltwoche Legitim.