Kontroverse um Rennen in Wengen – Ausschweifendes Skifest – selbst der Präsident bricht die Regeln

Wieder pilgern Tausende ins Berner Oberland, wieder platzt die Corona-Blase der Fahrer und Betreuer – so inkonsequent ist der Skizirkus.

16.01.2022 10:00:00

Wieder pilgern Tausende ins Berner Oberland, wieder platzt die Corona-Blase der Fahrer und Betreuer – so inkonsequent ist der Skizirkus. (Abo)

Wieder pilgern Tausende ins Berner Oberland, wieder platzt die Corona-Blase der Fahrer und Betreuer – so inkonsequent ist der Skizirkus.

Foto: Ela ÇelikEs wird getrunken, geträllert, geknuddelt. Das 3-G der etwas anderen Art gilt bei der Siegerehrung der Lauberhornabfahrt. Der Wengener Dorfplatz ist voll mit Menschen, die Stimmung ausgelassen, «Völlig losgelöst» eben wie der Hit von Peter Schilling, der mehrmals aus den Boxen dröhnt an diesem Wochenende.

Und wieder kommen sie, die Reaktionen, nachdem die Zeremonie im Schweizer Fernsehen übertragen worden ist. Menschen schicken Bilder von der Masse, ergänzt mit Kommentaren. Der Tenor: Unverständnis, Verstörung, Wut. Im Berner Oberland wird eine Woche nach Adelboden weitergefeiert, nur wenige tragen Maske, während die Erstklässler mit Mundschutz das Abc üben müssen. Mit der Eigenverantwortung ist das so eine Sache, wobei die Schweizer Podestfahrer Marco Odermatt und Beat Feuz am Freitag ohne Maske aufs Treppchen steigen und damit nicht eben als Vorbild dienen. Abstand hin oder her.

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Ist der CEO von Pfizer jetzt ein Impfskeptiker/Impflücke/Anti-Vax/Coronaskeptiker? Er hat kürzlich in einem Interview gesagt, dass die 'Impfstoffe' wenig oder gar keinen Schutz bieten. Sport verbindet Geimpfte und Ungeimpfte - gut so ! Bin stolz auf all diese senkrechten CH Das nervt! Und mir schränket üs i und träffet niemert!!!

Ob sie alle überleben werden ?

Australian Open – Anwälte melden: Djokovic bereits wieder in AbschiebehaftKann Tennis-Star Novak Djokovic nun am Australian Open aufspielen oder nicht? Alle News dazu im Ticker. Thank you for information. I call for Israel to end its occupation of Palestine. An occupying country cannot be democratic. Er hat betrogen und gelogen. Das sind Straftaten. Keine Sonderbehandlung. ... lol ... und tschüss ... hoffe ich! Arrogantes Stück Shity ...

Djokovic wieder in GewahrsamNach seiner Einreise nach Australien ohne Corona-Impfung ist der serbische Tennis-Star Novak Djokovic erneut in Gewahrsam. Das teilten Djokovics Anwälte am … Diese Familie zerstört gerade die Karriere vom besten Tennisspieler der Welt. Wie man als Nummer 1 als Loser dasteht level 5000. Geh weg Nole. Halt die Fresse. Bitte.

Laut Anwälten – Novak Djokovic soll bereits wieder in Haft seinNach der Anhörung am Samstagmorgen (Ortszeit) soll der serbische Tennisstar Novak Djokovic bereits wieder inhaftiert worden sein, wie seine Anwälte mitteilten.

Liveticker: Lauberhorn-Abfahrt – Tippt Experte Bruno Kernen heute wieder richtig?Die Schweizer gehen im Klassiker als Favoriten an den Start. Zusammen mit Bruno Kernen, Lauberhorn-Sieger von 2003, tickern wir das Rennen (ab 12.30 Uhr) live.

«Cleaner»-Apps solltest du sofort wieder von deinem Handy löschenKeine Viren, kühle Temperaturen, bessere Leistung. Sogenannte Cleaner-Apps scheinen Wunder zu vollbringen, dabei schaden sie nur deinem Gerät. Warum du sie sofort entfernen solltest.

Lauberhorn-Ticker mit Bruno Kernen – Spielverderber Kriechmayr knapp vor Feuz – Schweizer mit starker TeamleistungDer Österreicher stiehlt den Schweizern in Wengen die Show. Zusammen mit Bruno Kernen, Lauberhorn-Sieger von 2003, tickern wir das Rennen live.

Grossandrang am Girmschbiel: Tausende verfolgen das Rennen vis-à-vis dem Hundschopf. Foto: Ela Çelik Es wird getrunken, geträllert, geknuddelt. Das 3-G der etwas anderen Art gilt bei der Siegerehrung der Lauberhornabfahrt. Der Wengener Dorfplatz ist voll mit Menschen, die Stimmung ausgelassen, «Völlig losgelöst» eben wie der Hit von Peter Schilling, der mehrmals aus den Boxen dröhnt an diesem Wochenende. Und wieder kommen sie, die Reaktionen, nachdem die Zeremonie im Schweizer Fernsehen übertragen worden ist. Menschen schicken Bilder von der Masse, ergänzt mit Kommentaren. Der Tenor: Unverständnis, Verstörung, Wut. Im Berner Oberland wird eine Woche nach Adelboden weitergefeiert, nur wenige tragen Maske, während die Erstklässler mit Mundschutz das Abc üben müssen. Mit der Eigenverantwortung ist das so eine Sache, wobei die Schweizer Podestfahrer Marco Odermatt und Beat Feuz am Freitag ohne Maske aufs Treppchen steigen und damit nicht eben als Vorbild dienen. Abstand hin oder her. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.