Inflations-«Arena»: Daniel Lampart schimpfte mit dem Zeigefinger

25.06.2022 12:11:00

Am Leutschenbach spukte das Inflationsgespenst. Die Gäste der SRF-«Arena» versuchten ihm beizukommen – mit Giesskannen, Zeigefingern und Standpauken.

Aargauerzeitung, Srfarena

Am Leutschenbach spukte das Inflationsgespenst. Die Gäste der SRF-«Arena» versuchten ihm beizukommen – mit Giesskannen, Zeigefingern und Standpauken. aargauerzeitung srfarena inflation

Am Leutschenbach spukte das Inflationsgespenst. Die Gäste der SRF-«Arena» versuchten ihm beizukommen – mit Giesskannen, Zeigefingern und Standpauken.

SRF ScreenshotEs sucht die Schweiz selten heim. Doch der Krieg in der Ukraine, der Rohstoffmangel und die Pandemie haben es heraufbeschworen: das Inflationsgespenst. Mit 2,9 Prozent spukt es durch die Schweizer Wirtschaft. Und sorgt dafür, dass sich Herr und Frau Schweizer für das gleiche Geld plötzlich weniger leisten können. Der Franken verliert an Kaufkraft. Die Preise für Heizöl sind 80 Prozent höher als im Vorjahr. Teigwaren kosten 12 Prozent mehr, Kaffee sieben Prozent.

Weiterlesen:
AargauerZeitung »

Wie das mit der MuKa geht, ein Jahr lang Journalisten auf dem Hof und Bluthochdruck beim Chefredaktor - bauernzeitung.ch

In der aktuellen Episode des AgrarPodcast erklärt Lukas Jost, wie er seine Milchvieh-Herde auf die muttergebundene Kälberaufzucht (MuKa) umgestellt hat. Ausserdem zieht Serge Duperrex ein Fazit zur Serie «Schulterblicke» und es gibt Knatsch im «Scharfe Egge». Weiterlesen >>

Gewerkschaftler sind die grössten Parasiten. Dä hät immer en grossi Klappe und tuet so, als ob er d Weisheit pachtet hät !!!

«Chefjammeri» Lampart packt in der Inflations-«Arena» den Zeigefinger ausAm Leutschenbach spukte das Inflationsgespenst. Die Gäste der SRF-«Arena» versuchten ihm beizukommen – mit Giesskannen, Zeigefingern und Standpauken.

«Arena» zur Teuerung - Was stärkt die Kaufkraft? Darüber sind sich die Parteien uneinigSteigende Preise, Inflation und die Frage: Was stärkt die Kaufkraft? In der SRFArena kam es zu einem wahren Wettbewerb der politischen Ideen und zum Angriff der SVP auf DieMitte. Hat DieMitte denn politische Ideen? Die machen doch einfach rotgrün einfach langsamer. Wer schaut Arena? 1 Die rechtsextremen Hetzreden und totalitären Attacken aus der SVP auf Maden wie mich haben auch bei mir längstens Spuren in dem Sinne hinterlassen, dass ich den elitären SVP-Leuten noch ein feines Leben wünsche bis zum Ende… 2 …unseres Sonnen- und Planetensystems.

«Chefjammeri» Lampart packt in der Inflations-«Arena» den Zeigefinger ausAm Leutschenbach spukte das Inflationsgespenst. Die Gäste der SRF-«Arena» versuchten ihm beizukommen – mit Giesskannen, Zeigefingern und Standpauken.

«Los emol» – der BaZ-Podcast – «Ich wusste schon immer, dass ich kein Mann bin»Mit dem falschen Geschlecht geboren, mit 37 das Outing: Die Basler Fotografin Lucia Hunziker ist zusammen mit dem Psychologen Marc Inderbinen zu Gast im BaZ-Podcast. Woher weiß man denn, dass der Körper falsch ist?

SRF zeigt am Sonntag 2 Feste - Balterswil und Visp als Schauplätze für doppelte Ladung SchwingenAm Sonntag finden mit dem Nordostschweizerischen und dem Südwestschweizerischen gleich 2 Teilverbandsfeste der Schwinger statt. srfsport srfschwingen

«Arena» zur Teuerung - Was stärkt die Kaufkraft? Darüber sind sich die Parteien uneinigSteigende Preise, Inflation und die Frage: Was stärkt die Kaufkraft? In der SRFArena kam es zu einem wahren Wettbewerb der politischen Ideen und zum Angriff der SVP auf DieMitte. Hat DieMitte denn politische Ideen? Die machen doch einfach rotgrün einfach langsamer. Wer schaut Arena? 1 Die rechtsextremen Hetzreden und totalitären Attacken aus der SVP auf Maden wie mich haben auch bei mir längstens Spuren in dem Sinne hinterlassen, dass ich den elitären SVP-Leuten noch ein feines Leben wünsche bis zum Ende… 2 …unseres Sonnen- und Planetensystems.

Daniel Lampart, Chefökonom des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds, schimpfte in der SRF-«Arena» mit dem Zeigefinger.Steuern auf Benzin.Die Preise steigen.Steuern auf Benzin.

SRF Screenshot Es sucht die Schweiz selten heim. Doch der Krieg in der Ukraine, der Rohstoffmangel und die Pandemie haben es heraufbeschworen: das Inflationsgespenst. So hätten wir helfen können. Mit 2,9 Prozent spukt es durch die Schweizer Wirtschaft. Wer Auto fährt, merkt die Teuerung an der Tankstelle, die Kosten fürs Heizen sind im Vergleich zum letzten Jahr über 80 Prozent gestiegen, Lebensmittel und Mieten werden teurer. Und sorgt dafür, dass sich Herr und Frau Schweizer für das gleiche Geld plötzlich weniger leisten können. Denn diese sei offenbar jäh zum Sozialismus konvertiert, so der SVP-Nationalrat. Der Franken verliert an Kaufkraft. Er ärgert sich, dass die Ratsmitte in der Sommersession den indirekten Gegenvorschlag zur Prämien-Entlastungs-Initiative der SP unterstützt hat.

Die Preise für Heizöl sind 80 Prozent höher als im Vorjahr. Der Gegenvorschlag sieht vor, dass die bestehenden Prämienverbilligungen für die Krankenkassen um über zwei Milliarden Franken ausgebaut werden. Das soll die Kaufkraft der Arbeitnehmenden stärken. Teigwaren kosten 12 Prozent mehr, Kaffee sieben Prozent. Aktuelle Nachrichten . Dieser reagiert entspannt.