Gotthard nach Unfall in beide Richtungen gesperrt

24.06.2022 17:34:00

Kurz vor 15 Uhr kam es im Gotthardtunnel zu einem Unfall. Die Sperrung soll noch bis 16.45 Uhr andauern.

Gotthardtunnel, Uri

Kurz vor 15 Uhr kam es im Gotthardtunnel zu einem Unfall . Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Der Tunnel ist in beide Richtungen gesperrt. Dies soll noch bis 16.45 Uhr andauern. Uri Unfall Strassenverkehr

Kurz vor 15 Uhr kam es im Gotthardtunnel zu einem Unfall . Die Sperrung soll noch bis 16.45 Uhr andauern.

DruckenTeilenBeim Gotthardtunnel gibt es derzeit kein Durchkommen: Aufgrund eines Unfalls mit mehreren Fahrzeugen ist er in beide Richtungen gesperrt, wie Daria Wüthrich von der Kantonspolizei Uri auf Anfrage bestätigt. Der Unfall habe sich gegen 14:15 Uhr zugetragen – mehrere Personen wurden dabei verletzt. Gemäss Wüthrich schwebt aber niemand in Lebensgefahr.

Wie der TCS schreibt, soll die Sperrung noch bis 16:45 Uhr andauern.- Gotthard - Chiasso - Gotthard-Tunnel in beiden Richtungen Tunnel gesperrt, Unfall, bis heute 16:45 Uhr— TCS Verkehr Gotthard (@TCSGotthard)Mittlerweile herrschen auf der A2 zwischen Quinto und Göschenen zudem acht Kilometer Stau. Auch zwischen Amsteg und Göschenen staut es: Dort ist die Autokolonne fünf Kilometer lang.

Weiterlesen:
Luzerner Zeitung »

Stau vor beiden Portalen - Gotthard-Strassentunnel nach Unfall gesperrtGotthard-Strassentunnel nach Unfall gesperrt: Der Tunnel ist in beide Richtungen gesperrt, es gab Verletzte, wobei niemand in Lebensgefahr schwebt.

Schlieren ZH: 17-jähriger Raser flüchtet mit Porsche Macan vor Kontrolle und baut UnfallEin junger Schweizer entzog sich am Mittwochnachmittag einer Polizeikontrolle und baute einen Unfall . Nun hat die Kantonspolizei Zürich Ermittlungen aufgenommen. Verhaftet... und wohl gleich wieder freigelassen. Eine bedingte 'Strafe' wird dann in 3-4 Jahren gesprochen. So lange dauert es, bis sich irgendein Richter bemüssigt fühlt, seinen Auftrag zu erledigen. Besser wäre ein lebenslanges, totales Fahrverbot in der CH. Nicht mal Velo Wie unendlich dumm kann man nur sein... GTA live!

Stau vor beiden Portalen - Gotthard-Strassentunnel nach Unfall gesperrtGotthard-Strassentunnel nach Unfall gesperrt: Der Tunnel ist in beide Richtungen gesperrt, es gab Verletzte, wobei niemand in Lebensgefahr schwebt.

Triengen: betrunkener Traktorfahrer touchiert Auto | zentralplusDer Abend hätte besser enden können. Ein 66-Jähriger war in einem Restaurant in Triengen zu Gast. Als er mit seinem Traktor nach Hause fahren wollte,

Die Causa Fehlmann im Grossen Rat – Regierung und GPK geraten sich in die HaareBei der Beratung des Berichts der Geschäftsprüfungskommission zur Kündigung von Museumsdirektor Marc Fehlmann und zu den weiteren Wirren am Historischen Museum Basel werfen sich beide Seiten Lücken vor. (Abo)

24.04:26 Video Aus dem Archiv: Rezepte gegen den Verkehrsstau Aus 10 vor 10 vom 12.Mit dem Porsche Macan flüchtete der 17-jährige Fahrer vor einer Polizeikontrolle.04:26 Video Aus dem Archiv: Rezepte gegen den Verkehrsstau Aus 10 vor 10 vom 12.

06.2022, 15.2022.57 Uhr Drucken Teilen Beim Gotthardtunnel gibt es derzeit kein Durchkommen: Aufgrund eines Unfalls mit mehreren Fahrzeugen ist er in beide Richtungen gesperrt, wie Daria Wüthrich von der Kantonspolizei Uri auf Anfrage bestätigt. 20min/Marco Zangger Die Kantonspolizei Zürich hat die Ermittlungen gegen einen jungen Raser aufgenommen, der durch die Stadtpolizei Dietikon am Mittwochnachmittag in Schlieren verhaftet wurde. Der Unfall habe sich gegen 14:15 Uhr zugetragen – mehrere Personen wurden dabei verletzt. Laufzeit 4 Minuten 26 Sekunden. Gemäss Wüthrich schwebt aber niemand in Lebensgefahr. Die Kollision ereignete sich um 14.

Wie der TCS schreibt, soll die Sperrung noch bis 16:45 Uhr andauern.15 Uhr auf Urner Seite, wie es bei der Kantonspolizei hiess. Der Lenker habe das Fahrzeug daraufhin plötzlich beschleunigt und sei mit massiv überhöhter Geschwindigkeit geflüchtet. - Gotthard - Chiasso - Gotthard-Tunnel in beiden Richtungen Tunnel gesperrt, Unfall, bis heute 16:45 Uhr — TCS Verkehr Gotthard (@TCSGotthard) Mittlerweile herrschen auf der A2 zwischen Quinto und Göschenen zudem acht Kilometer Stau. Auch zwischen Amsteg und Göschenen staut es: Dort ist die Autokolonne fünf Kilometer lang. Nähere Angaben zum Unfall konnte die Polizei nicht machen. (lga) . Laut Polizeiangaben wurde der Verhaftete zur Befragung in eine Polizeistation gebracht.