Covid-Impfkampagne in den USA – Biden setzt auf Teenie-Influencer gegen impfskeptische Eltern

In den USA wollen viele Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen - auch gegen deren Willen. Wie das Land mit diesem Konflikt umgeht. (Abo)

04.08.2021 14:00:00

In den USA wollen viele Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen - auch gegen deren Willen. Wie das Land mit diesem Konflikt umgeht. (Abo)

In den USA könnte bald ein Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren zugelassen sein, doch viele Eltern sträuben sich. Wie die amerikanische Regierung Jüngere zum Impfen bewegen will.

Foto: Adam Schultz (imago images)Aaron Williams hat sich diesen Namen von einem Generator ausspucken lassen. Er will anonym bleiben in dem Gespräch mit dem Magazin The New Yorker. Er kann überhaupt nur reden, weil seine Eltern gerade nicht da sind. Nichts gegen seine Eltern. «Ich würde sagen, meine Eltern sind gute Menschen. Aber ich bin müde von all den Kämpfen und Streitereien, die wir über letztlich simple und einfache Dinge haben. Zum Beispiel wenn es um die Covid-Impfung geht.»

Auf Telegram und in den Strassen: Radikalisierung von Corona-Skeptikern Warum Apple, Google und Co. in der Gesundheitsbranche scheiterten Die besten Memes und Karikaturen, die Zertifikat-Gegner besser nicht anschauen sollten

Aaron ist 16 und lebt in Arizona. Er will sich impfen lassen. Aber seine Eltern lassen ihn nicht. Obwohl der Biontech-Impfstoff in den USA seit Mitte Mai bereits eine Notfallzulassung für alle Personen ab zwölf Jahren hat. Seine Eltern aber, sagt Aaron, seien

Angeblich würde der Impfstoff seine Erbsubstanz verändern, sagen sie. Und dass seine Freunde und Lehrer, die sich alle haben impfen lassen, deswegen in einigen Jahren sterben werden. Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

11. September: Die grosse Spezialsendung zum 20. Jahrestag auf Blick TV

Am 11. September 2001 sterben beim grössten Terroranschlag in der US-Geschichte 2996 Menschen. Was folgt sind 20 Jahre Krieg in Afghanistan, die im Debakel enden. Blick TV berichtet ab Freitagmittag 10. September durchgehend über jenen Tag, der die Welt veränderte.

Eltern starben bei Seilbahn-Absturz: Sorgerechtsstreit um Eitan (5) - BlickDer kleine Eitan ist der Einzige, der den Seilbahn-Absturz am Lago Maggiore überlebt hat. Seine Eltern und sein Bruder starben beim Unglück. Um seine Zukunft ist nun ein wüster Streit entbrannt. warum den streiten? es können doch einfach beide für das Kind da sein und sich unterstützen🥲 In der Schweiz würde die KESB die weitere Familie nicht mal zulassen, sondern das Kind direkt ins Heim stecken. Ohne wenn und aber.

Untersuchung zum Capitolsturm – Er hat den schwierigsten Job der USADer US-Abgeordnete Bennie Thompson leitet den Untersuchungsausschuss zum Sturm auf das Capitol im US-Kongress. Krawall ist programmiert.

In den USA droht eine Massenobdachlosigkeit: «Wir müssen Leben retten»Über Nacht könnten mehr als sieben Millionen US-Amerikaner auf der Strasse sitzen. US-Präsident Joe Biden ist es nicht gelungen, einen Corona-Zwangsräumungsstopp zu verlängern. Und Neoliberale so: Aber ganz sicher keine Staatseingriffe, der freie Markt wird‘s schon irgendwie richten. Wer genug leistet, wird mit Obdach belohnt. Und wenn nicht, tja, dann ist das halt so.

SRF-«Club» lädt drei Corona-Skeptiker ein – 3 Punkte, die aufgefallen sindWas passiert, wenn man drei Covid-Skeptiker und einen Wissenschaftler ins TV-Studio steckt? Eine lebhafte Diskussion, die Mitleid erweckt. Da gingen irgendwie drei Viertel des Artikels verloren. Oder Watson begnügt sich mit Aufsätzen auf Primarschulniveau. Nach diesem Artikel weiss ich, wer teilgenommen hat, mehr aber auch nicht! Habt Ihr da nicht etwas vergessen ? nggalai Da ist ungewohnt wenig Inhalt für Watson.

Geheimverträge für Impfstofflieferung – Pfizer wälzt Risiken auf Käufer ab, grosse Unterschiede bei PreisenDer US-Pharmagigant sichert seine Rekordprofite aus dem Impfstoffverkauf mit einseitigen Verträgen, wie öffentlich gewordene Dokumente belegen. Der Markt hat da wieder mal was für uns geregelt. Wie ist es möglich, dass die Staten das zulassen. Zuerst wurden die Pharmafirmen mit hohen Geldbeträgen unterstützt, um einen Impfstoff zu finden und nun verfienen sich die Paharmariesen eine goldene Nase damit und lehnen jede Verantwortung ab. Moral ein Fremdwort

Symptome nach Corona-Erkrankung – So stehen die Chancen bei Long Covid auf eine IV-RenteFast Tausend Patienten haben sich bei der IV angemeldet, jetzt entscheidet die Versicherung über die Rente. Dabei spielt das Fatigue-Syndrom eine entscheidende Rolle. dürften oder tun sie es (dominieren)? Das müsste sich doch mit ein bisschen Recherche herausfinden lassen.