«Am Montag könnte es bis ins Flachland schneien»

Nach warmen Temperaturen am Wochenende meldet sich der Winter ab Sonntag zurück. Es ist mit Schneefall bis in die Niederungen zu rechnen.

26.3.2020

Nach warmen Temperaturen am Wochenende meldet sich der Winter ab Sonntag zurück. Es ist mit Schneefall bis in die Niederungen zu rechnen.

Nach warmen Temperaturen am Wochenende meldet sich der Winter ab Sonntag zurück. Es ist mit Schneefall bis in die Niederungen zu rechnen.

Publiziert heute um 10:16 Uhr Aktualisiert vor 4 Stunden 3 0 Nach frühlingshaften Tagen am Wochenende wird es in der Schweiz zu Beginn der kommenden Woche wieder kälter. (Keystone/Laurent Gillieron/Archiv) In den letzten Tagen schien zwar meistens die Sonne, in der Nacht gab es aber jeweils Frost und auch tagsüber blieben die Temperaturen im einstelligen Bereich. Bis am Sonntag ist nun eine Wetterbesserung in Sicht. Laut Meteonews ist es am Donnerstag und Freitag sonnig, die Temperaturen sollen vor allem am Samstag deutlich milder werden. Meteorologe Cedric Sütterlin sagt zu 20 Minuten: «Die Temperaturen steigen am Donnerstag auf 9 bis 11 Grad, am Freitag könnte das Thermometer sogar auf 12 bis 14 Grad klettern.» Die Bise lässt während diesen beiden Tagen nach. Über den Bergen gibt es aber laut Sütterlin grössere Quellwolken und im Süden einige Wolkenfelder. Am Samstag könnte es sogar bis zu 16 Grad warm werden. Auch da bleibt es grösstenteils recht sonnig. «Teilweise ist es aber bewölkt, in den Bergen ist Platzregen möglich», erklärt Sütterlin. Neuschnee in den Bergen Am Sonntag wird es mit bis zu 6 Grad deutlich kühler. Und auch die Bise nimmt wieder zu. Laut Meteonews sinkt die Schneefallgrenze am Sonntagabend auf 1000 Meter und am Montag auf 800 Meter. In der Nacht auf Montag kann es vereinzelt zu Niederschlag kommen. «Es könnte bis ins Flachland schneien», meint Sütterlin. In den tieferen Lage sei aber eher mit Schneeregen zu rechnen: «Dieser wird wohl kaum liegenbleiben», meint der Meteorologe. Im Gegensatz zu den Alpen: Hier soll es Neuschnee geben, der wohl eher ansetzen wird. Am Dienstag ist dann laut Meteonews wieder eine Wetterbesserung in Sicht. Es soll vermehrt sonnige Abschnitte geben, sagt Sütterlin. Die Temperaturen können da auf bis zu 7 Grad steigen. ( Weiterlesen: Tages-Anzeiger

«Am Montag könnte es bis ins Flachland schneien»Am Samstag soll es bis zu 16 Grad warm werden. Am Sonntag sinken die Temperaturen wieder und es ist mit Schnee bis im Flachland zu rechnen. Na endlich, ist ja auch bald Ostern 😅 perfekt für Social Distance .... Oma sagt:' Wer hat den so einen Mist bestellt'?

Am Wetterhorn ob Grindelwald stürzt prächtige Lawine ins Tal - BlickAm Wetterhorn oberhalb von Grindelwald ist eine wunderschöne Lawine ins Tal gestürzt.

Verdächtiger Gegenstand am Bahnhof LuzernIm Bahnhof in Luzern läuft ein Polizeieinsatz, wie ein Sprecher bestätigt. Es geht um einen verdächtigen Gegenstand.

Oldtimer werden am Samstag im Netz versteigertDie traditionelle Frühlingsauktion der Oldtimer Galerie Toffen findet für einmal nur virtuell statt.

Am 25. März 1972 - LaBonte verflucht nach seinem Lapsus die Curling-Nation KanadaRückblick: Als ein Sturz den Amerikanern den Curling-WM-Titel kostete. curling throwback WM

«Am Montag könnte es bis ins Flachland schneien»Am Samstag soll es bis zu 16 Grad warm werden. Am Sonntag sinken die Temperaturen wieder und es ist mit Schnee bis im Flachland zu rechnen. Na endlich, ist ja auch bald Ostern 😅 perfekt für Social Distance .... Oma sagt:' Wer hat den so einen Mist bestellt'?



Supermärkte sollen auch am Sonntag öffnen

«ÖV über die Grenze muss eingestellt werden»

Jetzt informiert Bund über neue Massnahmen

«Die Krise öffnet die Augen für manchen Irrtum»

Kreuzfahrtschiffe suchen verzweifelt nach Hafen

Coronavirus: Alle News zur internationalen Entwicklung des Virus

Mit dem Virus kommt auch das Misstrauen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 März 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Was sagt BAG-Koch zu den Corona-Fallzahlen?

Nächste nachrichten

«Wir haben nicht mehr viele Möglichkeiten»
Tessiner wollen Gotthard und Bernardino schliessen Militär hebt Urlaubsstopp wieder auf Corona-Umfrage: Brauchts jetzt Lockerungen? WHO besorgt über «rasche Eskalation» der Pandemie Jetzt steigt Schiesser ins Masken-Geschäft ein 1128 Infizierte mehr in der Schweiz – total 432 Tote Aargau setzt auf Videoüberwachung Kommt jetzt die Corona-Warn-App? Audio & Podcasts - SRF Jetzt schneidet sich die Schweiz die Haare selber Coronavirus: Die Schweiz im Notstand – alle News im Liveticker «Maschinen produzieren täglich 60'000 Masken»
Supermärkte sollen auch am Sonntag öffnen «ÖV über die Grenze muss eingestellt werden» Jetzt informiert Bund über neue Massnahmen «Die Krise öffnet die Augen für manchen Irrtum» Kreuzfahrtschiffe suchen verzweifelt nach Hafen Coronavirus: Alle News zur internationalen Entwicklung des Virus Mit dem Virus kommt auch das Misstrauen Solidarität ist keine Einbahnstrasse Nati-Captain im Insta Live - Lichtsteiner: «Ich schliesse nichts aus» Entlastung für Eltern und Kinderkrippen Requiem für ein Herren-Sakko Neandertaler schlürften Muscheln und assen Krebse