2:1-Erfolg gegen St. Gallen - Berner Schnellstarter zittern sich zum Sieg

YB gewinnt gegen St. Gallen im Wankdorf mit 2:1 und rückt bis auf einen Punkt an Leader Basel heran.

25.09.2021 21:04:00

Da mussste der Meister am Ende doch etwas zittern. Die Young Boys feiern in der 8. Runde der Super League einen 2:1-Heimsieg gegen den kriselnden FC St. Gallen. srffussball

YB gewinnt gegen St. Gallen im Wankdorf mit 2:1 und rückt bis auf einen Punkt an Leader Basel heran.

Nach rund einer Stunde belohnte sich das Team von Peter Zeidler mit dem Anschlusstreffer für die Angriffsbemühungen. Kwadwo Duahs Freistoss wurde von der Berner Mauer unhaltbar abgelenkt.Schliessen00:30VideoDuah bringt St. Gallen zurück ins Spiel Aus Sport-Clip vom 25.09.2021. abspielen00:41VideoMambimbi bestraft nachlässige St. Galler Aus Sport-Clip vom 25.09.2021. abspielenBeflügelt vom Anschlusstreffer drückte St. Gallen auf den Ausgleich, klare Torchancen blieben aber Mangelware. YB wurde erst gegen Ende der Partie durch Konter gefährlich, scheiterte beim Versuch alles klarzumachen aber zweimal kläglich,

Zeremonie-Video – «Polizisten treten gegen Staat an – das ist brandgefährlich» Schiene und Strasse am Limit – Bund warnt vor Verkehrskollaps Corona-Skeptiker im Korps – Polizisten, die sich über das Gesetz stellen

Weil die fehlende Kaltschnäuzigkeit des Meisters nicht bestraft wurde, feierte YB den 3. Sieg in Serie und rückt bis auf einen Punkt an Leader Basel heran. St. Gallen wartet derweil seit 6 Partien auf einen Vollerfolg und bleibt auf 6 Punkten sitzen.

Berner Startfurioso«Never change a winning team» schien sich YB-Trainer David Wagner vor der Partie gedacht zu haben und schickte gegen St. Gallen die gleichen 11 Spieler auf das Feld, die unter der Woche Lausanne 6:1 besiegt hatten. Entsprechend wenig Angewöhnungszeit brauchten seine Mannen zu Beginn des Spiels. Noch keine 3 Minuten waren gespielt, da lag der Ball schon das erste Mal im Tor. Jordan Siebatcheu traf nach einem Eckball per Kopf zur frühen YB-Führung. headtopics.com

00:38VideoAchtung, fertig los: Siebatcheu trifft schon in der 3. Minute Aus Sport-Clip vom 25.09.2021. abspielenUnd der Meister drückte den Gast aus St. Gallen weiter an die Wand, verpasste es aber durch Nicolas Moumi Ngamaleu (6.) und Siebatcheu (9.) nachzudoppeln. Erst ein folgenschwerer Zusammenprall vermochte das Berner Startfurioso ein wenig zu bremsen.

Christian Fassnacht stiess mit Michael Kempter zusammen und musste mit blutüberströmtem Kopf ausgewechselt werden (24.). Trotzdem war es in der Folge weiter der Meister, der die Partie kontrollierte und in der Person von Silvan Hefti das zweite Tor nur knapp verpasste (26.).

So geht es weiterFür YB geht es unter der Woche in der Champions League weiter. Die Berner sind am Mittwoch zu Gast bei Atalanta Bergamo. St. Gallen ist in der nächsten Super-League-Runde am Samstag auswärts gegen die Grasshoppers gefordert, YB reist einen Tag darauf zum Gastspiel gegen Servette.

Weiterlesen: SRF Sport »

IS: Der Kampf gegen den Terror im Irak ist nicht vorbei

Im Jahr 2017 wurde im Irak der Kampf gegen den IS offiziell für beendet erklärt. Aber die Terrororganisation ist nicht verschwunden – «NZZ Format» besucht Betroffene und begleitet eine irakische Spezialeinheit bei einem Einsatz gegen IS-Schläferzellen.

Freitagsspiel der Bundesliga - Fürth gegen die Bayern trotz Itten-Tor chancenlosGreuther Führt muss sich Bayern München zum Auftakt des 6. Spieltags in der Bundesliga mit 3:1 geschlagen geben. srffussball

Krach mit Präsident Laporta - Barcelona am Abgrund – Koeman in KomfortzoneEigentlich müsste ein Barcelona-Trainer mit der Bilanz von Koeman um seinen Job zittern. Doch der Niederländer hat ein Ass im Ärmel. srffussball

Illegale Corona-Demo in Bern – Wasserwerfer, Reizgas, Gummischrot: Polizei greift durchMit einem massiven Aufgebot konnte die Polizei einen Umzug durch die Berner Altstadt zwar nicht verhindern, mittlerweile aber ausbremsen. Beschämend, Viele Bürger sibd gemäss PISA geistig minderbemittelt