Verdacht auf „Subtyp“ der UK-Variante in Tirol - was dahinter steckt

Verdacht auf „Subtyp“ der UK-Variante in Tirol - was dahinter steckt

25.03.2021 17:01:00

Verdacht auf „Subtyp“ der UK-Variante in Tirol - was dahinter steckt

Eine zusätzliche „Escape-Mutation“ könnte die Impf-Wirksamkeit negativ beeinflussen. Der Subtyp gilt aber als selten, Verdachtsfälle gibt es auch in Tirol.

pocketVirus ist nicht gleich Virus. Das zeigte sich nun einmal mehr bei der UK-Variante B.1.1.7 – schon im Februar gab es eine erste Meldung aus England: die Variante ist weiter mutiert und hat einen Subtyp hervorgebracht. Nun besteht in 20 Fällen im Bezirk Schwaz in Tirol Verdacht auf genau jenen Subtyp, bestätigen kann man das aber noch nicht, betont der Experte und Virusimmunologe Andreas Bergthaler. Auch insgesamt gilt der Subtyp noch als selten.

Wie viele Lockdowns halten wir noch aus? Deutschland steht vor neuer Lockdown-Verschärfung Zur Not will Österreich auch einen Sputnik-Alleingang wagen

Jene Version der UK-Variante könnte der südafrikanischen ähneln, diese Einschätzung teilen Bergthaler, die Virologin Dorothee von Laer von der MedUni Innsbruck und die Impfstoffexpertin Christina Nicolodi auf KURIER-Nachfrage.

Die"Escape-Mutation"Prinzipiell gilt: Eine Variante wie auch B.1.1.7 besteht immer aus mehreren Mutationen zugleich. Solche Mutationen entstehen in den meisten Fällen zufällig „wie bei einer Kopiermaschine, die fehlerhaft ist“, erklärt der Virusimmunologe Andreas Bergthaler. Die UK-Variante zeichnete sich bis jetzt vor allem dadurch aus, dass sie sich durch eine höhere Infektiösität schneller verbreitet und auch mit einem erhöhten Sterberisiko einhergehen kann. headtopics.com

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Die Twitter Regeln decken Vielzahl verbotener Verhaltensweisen ab: Kommerziell motivierten Spam, der in der Regel darauf abzielt, den Traffic od. die Aufmerksamkeit weg von einer Unterhaltung auf Twitter und hin zu Accounts, Websites, Produkten, Services zu lenken. Die Kurier plus spams vermeheren sich schneller als das Coronavirus !