Studie: Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger

Studie: Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger

13.05.2021 18:03:00

Studie: Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger

Aber laut Wissenschaftler kein Anlass zur Sorge um die Patientensicherheit.

pocketWer zwei unterschiedliche Corona-Impfstoffe bei seiner Erst- und Zweitimpfung erhält, hat eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für milde und moderate Nebenwirkungen nach der zweiten Dosis. Das geht aus vorläufigen Daten einer Studie der Universität Oxford hervor, die am Donnerstag im Fachmagazin

Historisch! Österreich erstmals im EM-Achtelfinale Impfpflicht für Sozialberufe: Weitere Länder dabei Rendi-Wagner und Ludwig mahnen zur Vorsicht

The Lancetveröffentlicht wurden. Anlass zur Sorge um die Patientensicherheit gebe es deswegen aber nicht, betonten die Wissenschaftler.Ob die Immunreaktion davon betroffen ist, könne noch nicht beurteilt werden. Daten dazu würden aber in den kommenden Monaten erwartet.

Wichtig für Planung bei ImpfungenUntersucht wurden Fälle, bei denen im Abstand von vier Wochen entweder zuerst das Präparat von Astra Zeneca verabreicht wurde und dann der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder umgekehrt. In beiden Fällen war die Häufigkeit der leichten und moderaten Nebenwirkungen erhöht."Die Ergebnisse dieser Studie legen nahe, dass die Vergabe zweier unterschiedlicher Dosen zu vermehrten Arbeitsausfällen am Tag nach der Impfung führt", sagte Matthew Snape von der Uni Oxford, der die Studie leitet. Das sei etwa wichtig für die Planung von Impfungen bei Beschäftigten im Gesundheitsbereich. headtopics.com

Betrachtet wurden 830 Freiwillige im Alter von über 50 Jahren, die in vier Gruppen jeweils zwei Impfdosen gleicher Art und in unterschiedlicher Reihenfolge je zuerst das eine und dann das andere Präparat erhielten. Es sei möglich, dass die Nebenwirkungen bei jüngeren Menschen noch verbreiteter seien, hieß es in der Mitteilung weiter. Im April wurde die Studie um weitere Varianten mit den Impfstoffen Moderna und Novavax als Zweitdosis nach einer Erstimpfung mit AstraZeneca oder Biontech/Pfizer erweitert - die Ergebnisse dazu stehen noch aus.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

RenataMilanoIT1 Ha deswegen Spahn geschwiegen, oder weil er es in seiner Herrlichkeit (äh ähm Unfähigkeit) nicht gewusst hat? Viel Glück den Impfopfern! Ihr werdet Euch noch wundern ..

Studie: Vermeintliche Ausländer werden im Amateursport diskriminiertÖsterreich zählt zu Ländern mit der stärksten Diskriminierung, wenn sich Menschen mit ausländischen Namen per E-Mail bewerben.

Nebenwirkungen bei „Impfstoff-Mix“ etwas häufigerNebenwirkungen bei „Impfstoff-Mix“ etwas häufiger: Das geht aus vorläufigen Daten einer Studie der Universität Oxford hervor, die im Fachmagazin „The Lancet“ veröffentlicht wurden. Bei meiner Familie, mir & hoffentlich VIELEN wird es KEINE Nebenwirkungen geben, da es KEINE Impfungen geben wird! NEIN zur Impfpflicht, NEIN zum Impfpass , NEIN zur Testpflicht ! karlnehammer & Gernot_Bluemel RAUS & KurzMussWeg 😂😂😂💩💩🚽

Covid-Lotterie: Ohio lockt mit Millionengewinn zur Corona-ImpfungDer US-Bundesstaat Ohio belohnt Impfwillige mit der Chance auf einen Millionengewinn.

Experten: WHO und Länder haben bei Corona zu langsam reagiertDas zur Zeit bestehende System könnte eine neue Pandemie nicht verhindern, schlussfolgert eine unabhängige Kommission.

Diese Demos kosten Millionen an SteuergeldDiese Demos kosten Millionen an Steuergeld: Polizeipräsident Gerhard Pürstl spricht mit der „Krone“ über linke und rechte Proteste, veraltete Gesetze und geimpfte Polizisten. Die Demos haben alle eine grundlegende Unfzufriedenheit mit der Chancengleichheit in der Gesellschaft gemein. Solange die Politik das Wirtschaftssystem und die Verteilungsfrage nicht grundsätzlich anzugreifen gewillt ist wird der Konflikt auf den Straßen wachsen Soviel wie das türkise Werbebudget? die krone apportiert, schön brav bleiben, sonst wirds inseraterl gstrichen!

Experte: Riechstörung kann jahrelang andauernDer Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns aufgrund einer Corona-Infektion kann nach Angaben eines Experten monatelang anhalten. Bei 80 bis 95 ... Na hoffentlich, dann kann ICH die Maden der türkis/schwarzen volkspartei Brut nimma riechen! KurzMussWeg Will ich auch , stinkt eh so