Pädagogen drohen bei Impfpflicht mit Streik

„Rote Linie“: Nun haben sich auch Pädagogen in einem offenen Brief gegen die Impfpflicht ausgesprochen und mit Streik gedroht.

Österreich

20.01.2022 16:15:00

„Rote Linie“: Nun haben sich auch Pädagogen in einem offenen Brief gegen die Impfpflicht ausgesprochen und mit Streik gedroht.

Nach Ärzten und Teilen der Exekutive haben sich nun auch Pädagogen in einem offenen Brief gegen die Corona-Impfpflicht ausgesprochen. In dem am ...

(Bild: stock.adobe.com)Teilen der Exekutivehaben sich nun auch Pädagogen in einem offenen Brief gegen die Corona-Impfpflicht ausgesprochen. In dem am Donnerstag aufgetauchten Schreiben, das von 4300 Menschen aus den Bereichen Elementarpädagogik, Sozialpädagogik, Assistenz und Hilfe sowie der Lehrerschaft unterzeichnet worden sein soll, wird mit Streik gedroht.

Artikel teilenKommentare0„Wir sind seit Monaten mit ständig neuen, oft widersprüchlichen Verordnungen konfrontiert, von denen viele unseren Berufsalltag enorm erschweren“, heißt es in dem Brief. Mit der allgemeinenImpfpflicht werde nunmehr „eine rote Linie überschritten“. Komme sie, werde man die Arbeit, die man stets mit Leidenschaft und Herz erfüllt habe, niederlegen. „Wir werden uns weder durch Druck noch durch Nötigung von unserer Entscheidung abbringen lassen“, so die Absender.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Danke an alle Pädagogen wir dürfen uns nicht von dieser Regierung unterkriegen lassen Respekt 👍👍👍👍👍👍👍👍 Aso 😅😅 dieseeinebirgit Gut aber warum haben sie bis heute gewartet?🤔 Wieviel warens? Vermutlich von der AUF, die dem Wurmmittelidioten nachlaufen. Hätten Sie vielleicht vor dem heutigen Tag machen sollen......

Nur zu! Wird der Streik von der Gewerkschaft ausgerufen? Was solls, ob die Kinder in Gefahr gebracht werden, ist ja offenbar zweitrangig. Hauptsache da eigene Ego wird befriedigt. Ausgenommen natürlich wirklich echte medizinische Gründe. lol, wer es glaubt. Realismusjihad Gut so Richtig so. Euer großer Irrtum, Ihr glaubt, die Dummen lassen sich nicht impfen. Falsch. Die sind alle schon geimpft. Impfpflicht, abseits jeglicher Evidenz und Vernunft, ist nach jeder wissenschaftlichen Basis einfach nur DUMM ! Letztlich helfen da nichtmal Bratwürste 😂

Man sollte ihnen Berufsberechtigung entziehen... Verantwortungslose Kicklhörige.

Personalmangel - 108 Lehrerstellen an Pflichtschulen sind unbesetztSchul-Alarm: 108 Lehrplanstellen an Pflichtschulen sind in Wien unbesetzt, seit 10. Jänner haben bereits 13 Pädagoginnen und Pädagogen gekündigt. Von ettinger_k - Ettinger_K Wenn das alle Impfgegner sind kann man nur froh sein Ettinger_K realität Ettinger_K Die sind dann keine Gefahr mehr für unsere Kinder

Die Impfpflicht kommt, aber wollen wir sie noch?Die Impfpflicht kommt, aber wollen wir sie noch? evalinsinger und chr_rai über die Corona-Impfpflicht, Durchseuchung und Rekordwerte bei den Infektionen. covid19at evalinsinger chr_rai Kein Mensch will die bei der Einer datenlage wie Israel und und und evalinsinger chr_rai Meiner Meinung nach ist die Impfpflicht einfach ein Symbol. Es soll in Österreich niemand mehr legal ungeimpft sein dürfen, das ist nicht mehr erwünscht und wird morgen mit beschlossen. Die Umsetzung und ob das sofort einen Effekt hat ist aktuell zweitrangig für die Politik. evalinsinger chr_rai Vielen Dank! Es war wie immer informativ und angenehm! Eurer Aufforderung nach Inhalten zur geplanten Ausgabe komme ich gerne nach. „ Demokratie, die Diktatur des Parlaments! Nur Überschrift? Geheime Abstimmung geht gar nicht, weil: Bei meiner Ehr, was sonst! Genau so sind wir!!

Impfmuffel mit Prämien ködernAlle sprechen über die Impfpflicht, aber was ist mit Firmenprämien? Unternehmen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Geld locken, können auf höhere Impfquoten hoffen Zu spät … Impfung wird sinnlos! wer so bescheuert ist - dem ist eh nicht zu helfen 😁 Impfmuffel, weil man eine Genspritze ablehnt. Unfassbar

Rendi vs. Dosko: 1:0 bei ImpfpflichtEr „tendiere dazu, nicht dagegen zu stimmen“, sagte er. Diese Partei ist genau so nur noch zum Lachen! Hoch interessant, was die Ärztin zu sagen hat, die die neue Variante Omikron in Südafrika entdeckt hat. So etwas hört man natürlich beim CNN-Klon oe24 nicht. So etwas hört man nur in den besten Nachrichten von Österreich um 19:20 Uhr. Da kommt einfach eine Zeitung auf den Gedanken die Wahrheit abzudrucken. Ist dass nicht eine Frechheit 😂

Impfpflicht: Unmut bei Polizeigewerkschaft über Kontroll-AufgabeWIEN. Ab Februar soll die Impfpflicht in Kraft treten, ab Mitte März der Impfstatus von der Polizei bei jeder Amtshandlung auch kontrolliert werden. 👍

Niedrige Quoten: Von Skepsis oder Sturheit in impfschwachen OrtenFast die Hälfte der Gemeinden liegt kurz vor Beginn der Impfpflicht mit der Durchimpfungsrate unter dem österreichweiten Schnitt. Was ist das für eine 0 Aussage? Big News: Fast die Hälfte der österreichischen Gemeinden liegen über dem österreichischen Schnitt. So ein Durchschnittsmedium... Das heißt aber nur, dass der Durchschnitt halbwegs richtig errechnet wurde 😂 Impfzwang in Österreich, die Regierung will nur das Beste für euch. Viel Spass beim Impf Abonnement!!

Die Streikdrohung der Pädagogen klingt ernst. (Bild: stock.adobe.com) Teilen der Exekutive haben sich nun auch Pädagogen in einem offenen Brief gegen die Corona-Impfpflicht ausgesprochen. In dem am Donnerstag aufgetauchten Schreiben, das von 4300 Menschen aus den Bereichen Elementarpädagogik, Sozialpädagogik, Assistenz und Hilfe sowie der Lehrerschaft unterzeichnet worden sein soll, wird mit Streik gedroht. Artikel teilen Kommentare 0 „Wir sind seit Monaten mit ständig neuen, oft widersprüchlichen Verordnungen konfrontiert, von denen viele unseren Berufsalltag enorm erschweren“, heißt es in dem Brief. Mit der allgemeinen Impfpflicht werde n unmehr „eine rote Linie überschritten“. Komme sie, werde man die Arbeit, die man stets mit Leidenschaft und Herz erfüllt habe, niederlegen. „Wir werden uns weder durch Druck noch durch Nötigung von unserer Entscheidung abbringen lassen“, so die Absender. „Der Verzicht auf ungeimpftes pädagogisches Personal würde sich massiv auf unsere Bildungs- und Betreuungssysteme und in weiterer Folge auch auf die Wirtschaft auswirken“, wird neben der bereits bekannten und teilweise widerlegten Kritik seitens der Impfgegner (keine sterile Immunität, wenig erforschte Langzeitwirkungen, Impfschäden und Todesfälle, Anm.) angeführt. Lesen Sie auch: