Oö: Familie rechtzeitig bei nächtlichem Küchenbrand in Weyregg am Attersee geflüchtet

16.01.2022 12:11:00

Oö: Familie rechtzeitig bei nächtlichem Küchenbrand in Weyregg am Attersee geflüchtet -

Oö: Familie rechtzeitig bei nächtlichem Küchenbrand in Weyregg am Attersee geflüchtet -

WEYREGG AM ATTERSEE (OÖ): Eine 57-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde am 16. Jänner 2022 gegen 01:40 Uhr aufgrund eines Geräusches munter und bemerkte

Sie weckte sofort ihren 60-jährigen Gatten und die beiden standen auf. Sie stellten fest, dass der Rauch aus der Küche kam, welche bereits in Vollbrand stand. Umgehend weckten sie ihre 33-jährige Tochter und deren 34-jährigen Ehemann im Obergeschoß auf. Diese flüchteten mit ihren beiden Kleinkindern ebenfalls sofort aus dem Wohnhaus. Mittlerweile hatte der 60-Jährige schon die Feuerwehr verständigt.

Weiterlesen:
Fireworld.at »

'Es wird a Leich' sein' - Der FALTER startet Klenk+Reiter, den Podcast aus der Gerichtsmedizin - Klenk+Reiter - Der FALTER-Podcast aus der Gerichtsmedizin - FALTER.at

Weiterlesen >>

Nächtlicher Schreckmoment: Erdbeben in NÖ und OÖSchreckmoment in der Nacht auf Samstag: Erdbeben in Niederösterreich und Oberösterreich! Die Beben erreichten jeweils eine Magnitude von 2,9. Ihr berichtet aber eh zeitnah...

Oö: Pkw in Neukirchen am Walde während der Fahrt in Brand geratenNEUKIRCHEN AM WALDE (OÖ): In Neukirchen am Walde (Bezirk Grieskirchen) ging Samstagnachmittag, 15. Jänner 2022, ein Pkw in Flammen auf. Der Autolenker konnte

Oö: Auto brennt im Motorraum in Neuhofen im InnkreisNEUHOFEN IM INNKREIS (OÖ): Am 15. Jänner 2022 wurde die Freiw. Feuerwehr Neuhofen im Innkreis um 10:26 Uhr zu einem KFZ-Brand nach Oberlangstraß alarmiert.

Auerbach: Das gallische Dorf der Impfmuffel in OÖLokalaugenschein: Warum der 700-Einwohner-Ort Auerbach in Oberösterreich die zweitniedrigste Impfquote in Österreich hat und wie der Pflicht-Stich dort ankommt - die „Krone“ hörte sich um. Bleibt stark! Zwerghirne....... Lächerlichster Platz in ganz Österreich!

Oö: Unter Blechhütte brennende Müllinsel in MarchtrenkMARCHTRENK (OÖ): In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) standen Freitagfrüh, 14. Jänner 2022, die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren bei einem Brand einer Müllsamm

Küche in Vollbrand: Familie mit Kleinkindern rettete sich ins FreieWEYREGG. Glück im Unglück hatte eine Familie aus Weyregg am Attersee in der Nacht auf Sonntag.

Rauch in ihrem Schlafzimmer.(Bild: APA/Georg Hochmuth (Symbolbild)) Schreckmoment in der Nacht auf Samstag in Niederösterreich und Oberösterreich: Zuerst bebte die Erde im Raum Neunkirchen, später waren Erschütterungen nordwestlich von Linz im Raum Aschach an der Donau zu spüren.sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.Nach dem Eintreffen am Einsatzort begann der Atemschutztrupp unverzüglich mit der Brandbekämpfung an dem im Motorraum brennenden Auto.

Sie weckte sofort ihren 60-jährigen Gatten und die beiden standen auf. Sie stellten fest, dass der Rauch aus der Küche kam, welche bereits in Vollbrand stand. Artikel teilen 0 Drucken Zunächst bebte die Erde um 0. Umgehend weckten sie ihre 33-jährige Tochter und deren 34-jährigen Ehemann im Obergeschoß auf. Danach schlugen bereits die Flammen aus dem Motorraum. Diese flüchteten mit ihren beiden Kleinkindern ebenfalls sofort aus dem Wohnhaus. „Das Beben wurde nahe des Epizentrums vielfach von der Bevölkerung wahrgenommen“, teilte die ZAMG mit. Mittlerweile hatte der 60-Jährige schon die Feuerwehr verständigt.

Die Feuerwehren Weyregg am Attersee und Bach waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 32 Mann vor Ort.54 Uhr wurden dann die Erdstöße in Oberösterreich verzeichnet. Der junge Autolenker blieb unverletzt. Der Küchenbrand konnte gegen 2 Uhr gelöscht werden. Die Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt. In der betroffenen Region in Oberösterreich sei das Erdbeben „vereinzelt“ von der Bevölkerung wahrgenommen worden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.at Meldung der Polizei Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte seinen Pkw am 15. .at.