Oö: Pkw in Neukirchen am Walde während der Fahrt in Brand geraten

15.01.2022 19:36:00

Oö: Pkw in Neukirchen am Walde während der Fahrt in Brand geraten -

Oö: Pkw in Neukirchen am Walde während der Fahrt in Brand geraten -

NEUKIRCHEN AM WALDE (OÖ): In Neukirchen am Walde (Bezirk Grieskirchen) ging Samstagnachmittag, 15. Jänner 2022, ein Pkw in Flammen auf. Der Autolenker konnte

Ein junger Autolenker war mit seinem Fahrzeug auf der Keßlastraße Höhe der Kreuzung Baumgarten im Gemeindegebiet von Neukirchen am Walde unterwegs, als er Rauch aus dem Motorraum bemerkte. Er konnte das Fahrzeug in einem Kreuzungsbereich abstellen. Danach schlugen bereits die Flammen aus dem Motorraum.

Anwohner alarmierten zwischenzeitlich bereits die Feuerwehr, nachdem diese einen Brand des angrenzenden Altstoffsammelzentrums vermuteten. Der Brand beschränkte sich beim Eintreffen der Feuerwehren auf den Pkw, dieser brannte aber nahezu vollständig aus.

Weiterlesen: Fireworld.at »

Auto in Neukirchen am Walde während Fahrt in Flammen aufgegangen | laumat|atNEUKIRCHEN AM WALDE. In Neukirchen am Walde (Bezirk Grieskirchen) ging Samstagnachmittag ein PKW in Flammen auf. Der Autolenker konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Oö: Auto brennt im Motorraum in Neuhofen im InnkreisNEUHOFEN IM INNKREIS (OÖ): Am 15. Jänner 2022 wurde die Freiw. Feuerwehr Neuhofen im Innkreis um 10:26 Uhr zu einem KFZ-Brand nach Oberlangstraß alarmiert.

Auerbach: Das gallische Dorf der Impfmuffel in OÖLokalaugenschein: Warum der 700-Einwohner-Ort Auerbach in Oberösterreich die zweitniedrigste Impfquote in Österreich hat und wie der Pflicht-Stich dort ankommt - die „Krone“ hörte sich um. Bleibt stark! Zwerghirne....... Lächerlichster Platz in ganz Österreich!

Oö: Unter Blechhütte brennende Müllinsel in MarchtrenkMARCHTRENK (OÖ): In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) standen Freitagfrüh, 14. Jänner 2022, die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren bei einem Brand einer Müllsamm

Oö: Für Tiere eingeheizt → 11 Hühner und zwei Hasen kamen bei Feuer umHERZOGSDORF (OÖ): Donnerstagabend, 13. Jänner 2022, wurden die Einsatzkräfte zu einer in Vollbrand stehenden Gartenhütte nach Herzogsdorf (Bezirk Urfahr-Umg In meinen 25 Jahren bei der freiwilligen Feuerwehr habe ich noch nie ein Strahlrohr brennen gesehen.

Oö: Personenrettung auf aufwendiges Nachlöschen in Sammlerwohnung in Linz

sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.Ausgewählte Region wird geladen .Nach dem Eintreffen am Einsatzort begann der Atemschutztrupp unverzüglich mit der Brandbekämpfung an dem im Motorraum brennenden Auto.(Bild: Wenzel Markus) Der 700-Einwohner-Ort Auerbach in Oberösterreich hat die zweitniedrigste Impfquote in Österreich.

Ein junger Autolenker war mit seinem Fahrzeug auf der Keßlastraße Höhe der Kreuzung Baumgarten im Gemeindegebiet von Neukirchen am Walde unterwegs, als er Rauch aus dem Motorraum bemerkte. Er konnte das Fahrzeug in einem Kreuzungsbereich abstellen.. Danach schlugen bereits die Flammen aus dem Motorraum.. Anwohner alarmierten zwischenzeitlich bereits die Feuerwehr, nachdem diese einen Brand des angrenzenden Altstoffsammelzentrums vermuteten.at/Matthias Lauber Auto in Neukirchen am Walde während Fahrt in Flammen aufgegangen Online seit heute, 15:02 Uhr Neukirchen am Walde. Der Brand beschränkte sich beim Eintreffen der Feuerwehren auf den Pkw, dieser brannte aber nahezu vollständig aus. Mittlerweile geht ein Riss durch die Dorfgemeinschaft, die – glaubt man dem Bürgermeister – Herdenimmunität als Ziel hat.

Der junge Autolenker blieb unverletzt. Der Autolenker konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Keßlastraße war im Bereich der Einsatzstelle rund eineinhalb Stunden gesperrt. Pressefotos Laumat. Er konnte das Fahrzeug in einem Kreuzungsbereich abstellen, danach schlugen bereits die Flammen aus dem Motorraum.at Meldung der Polizei Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte seinen Pkw am 15. Jänner 2022 gegen 13:10 Uhr auf der L 517 Richtung Natternbach. Der Brand beschränkte sich beim Eintreffen der Feuerwehren auf den PKW, dieser brannte aber nahezu vollständig aus. Manche warten auf den Totimpfstoff, ein paar glauben, sie sterben nach der Impfung.

Nach etwa zehnminütiger Fahrt bemerkte der Mann im Gemeindegebiet von Neukirchen am Walde plötzlich leichten Rauch, welcher durch die Lüftung in den Innenraum des Wagens gelangte. Der 21-Jährige hielt sofort an und stellte einen Brand im Motorraum fest. Die Keßlastraße war im Bereich der Einsatzstelle rund eineinhalb Stunden gesperrt. Er nahm sofort seine persönlichen Gegenstände aus dem Auto, nur wenige Minuten später stand der Pkw bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten wurden von den FF Neukirchen am Walde und Natternbach durchgeführt.at/Matthias Lauber. Die L517 war bis 14:30 Uhr totalgesperrt. Manche warten auf den Totimpfstoff, ein paar glauben, sie sterben nach der Impfung.

.