Fall Leonie: Gefasster Verdächtiger hatte Hilfe bei der Flucht

Der gesuchte Zubaidullah R. wurde in London verhaftet. Zuvor soll er laut einer Zeugenaussage Unterstützung von einem Cousin gehabt haben.

30.07.2021 21:40:00

Der gesuchte Zubaidullah R. wurde in London verhaftet. Zuvor soll er laut einer Zeugenaussage Unterstützung von einem Cousin gehabt haben.

Der gesuchte Zubaidullah R. wurde in London verhaftet. Zuvor soll er laut einer Zeugenaussage Unterstützung von einem Cousin gehabt haben.

pocketDie Zielfahnder des Bundeskriminalamtes folgten Zubaidullah R. durch halb Europa. Erst bekamen sie Hinweise aus Italien, dann konkret aus Rom. Später gab es Spuren aus Frankreich und Belgien. Am Donnerstag wurde Zubaidullah R. schließlich in London verhaftet. Der 22-jährige Afghane war nach dem Tod der 13-jährigen Leonie in Wien untergetaucht und wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Hofer: „Bin überzeugt, dass eine Impfung schützt“ Österreicher: 99% rechnen mit Bedrohungssituation Bereits 7515 Kinder von der Schule abgemeldet!

„Er gab ihr Tabletten“Insgesamt vier Männer sitzen aktuell in U-Haft bzw. Auslieferungshaft. Und sie schieben sich die Schuld gegenseitig zu. Auch R. (die anderen Verdächtigen fürchten sich laut eigenen Angaben vor dem bulligen Landsmann, er ist auch Kampfsportler, der bereits wegen Drogendelikten vorbestraft ist) wird von den anderen Beschuldigten massiv belastet. So sagte der 18-jährige Verdächtige, in dessen Wohnung Leonie gestorben war, aus: „Zubai hat ihr diese Tabletten gegeben (gemeint ist Ecstacy, Anm.)“ Und: „Plötzlich stand der Zubai auf, packte die Leonie an den Armen und legte sie im Wohnzimmer auf den Teppich, zog sie komplett aus ...“

Weiterlesen: KURIER »

Dieser Mord Diesen Mördern oder ist es die neue moderne Fügung das sich so viele Verantwortliche in Schweigen Hüllen .CHRISTINE . Auch den Cousin an die Taliban übergeben. Umgehend.

Mohammed bin Zayed, der „Metternich“ der GolfregionMohammed bin Zayed (MBZ), Kronprinz der Vereinigten Arabischen Emirate, ein Big Player in der Arabischen Welt und Vorreiter der Normalisierung mit Israel, ist zu Besuch in Wien.

„Kleine Gruppe terrorisiert Rest der Gesellschaft“Virologen sind sich einig: wer sich nicht impfen lässt, der wird sich früher oder später mit dem Coronavirus anstecken. Immer stärker steht auch eine ... Mir sagt genau NIEMAND was ich zu tun habe! Die 'kleine' Gruppe wird ständig von geistesgestörten denunziert. Quer zu denken ist normalerweise Grundvoraussetzung! Cosa Nostra ! Harter Tobak was da für ein Mist geschrieben wird … ist das ernsthaft ein qualitativer Journalismus? Oder eher eine billige, politische Propaganda Wenn Österreicher solche Impfmuffel sind und Impfungen generell so toll sind, müsste die Sterblichkeit ja massivst höher sein

Was in der Nacht geschah: Morgenpost: Biden drängt Beamte mit Test- und Maskenpflicht zu ImpfungGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing. 'Guten Morgen' um 17:27h? Na euren Job hätte ich gerne

Was uns auf der ersten IAA in München erwartetEin Tross von fast einer Million Besuchern huldigte dem Auto, die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt war lange Zeit ein Mekka für ... Online ja😆⛔ Na hoffentlich wird die so „umabhängige“ Kronen Zeitung nicht von jener Klientel, die sie so sehr hofiert, wegen diesem Foto eines klimaschädliche Autos und sexistischer Darstellung zerrissen. 😜

Was in der Nacht geschah: Biden drängt Beamte mit Test- und Maskenpflicht zu ImpfungGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing. Themensammlung um konkreten Stellungnahmen aus dem Weg zu gehen....

Das modernste Auto der Welt: Gegen den Elektro-Luxusliner Mercedes EQS schaut Tesla einfach alt ausMeditieren samt Coronafilter, Hyper-Multimedia-Bespielung mit einem 1,41 Meter breiten Bildschirm, künstliche Intelligenz, die das Leben leichter macht: Der E-Mercedes EQS und die wichtigste Nebensache der Welt – Autofahren.