Der Weg zu Neuwahlen: Frühestens im September

Nationalrat braucht drei Sitzungen, um sich aufzulösen. Wahltermin im August möglich, aber unwahrscheinlich.

19.5.2019

Nationalrat braucht drei Sitzungen, um sich aufzulösen. Wahltermin im August möglich, aber unwahrscheinlich.

Nationalrat braucht drei Sitzungen, um sich aufzulösen. Wahltermin im August möglich, aber unwahrscheinlich.

Ministerrat und Hauptausschuss des Nationalrats müssen dann Stichtag und Wahltag festlegen. Zwischen den beiden Terminen müssen mindestens 82 Tage liegen.

Weiterlesen: KURIER

Strache weg: Österreich vor Neuwahlen, Türkis-Blau scheint vorbeiKanzler Sebastian Kurz soll sich nicht auf das Wagnis einer Fortsetzung der Regierung mit Norbert Hofer einlassen. Strache und Gudenus treten zurück. Das wäre eine Erlösung für ganz Ö wenn es Neuwahlen gibt. TürkisBlau ist die erfolgreichste beste Regierung in ÖSterreich seit 50 Jahren ! Arbeitslosen Zahlen sinken , Schuldenberge sinken , Zahl der Armutsgefährdeten sinkt Steuerbelastung sinkt Mindestpension steigen u Österreich wurde sicherer !! der Kurz wird tun, was er für richtig hält.

Blümel ohne Schuhe: Der Kulturminister fühlt sich im Parlament wie zu HauseKultur- und Medienminister Gernot Blümel hat bei der Nationalratssitzung mit einem recht ungewohnten Outfit für Erstaunen gesorgt - gelinde gesagt. Nationalrat Schuhe Socken Der wird immer eigenartiger... Einfach Spitze! Etwas Farbe kann diesem verstaubten Parlament nur gut tun! Außerdem: Türkis is beautiful!🦋🐬🥏🎽🚙🧩✈️💎

Neuwahlen?: Doskozil: Rot-Blau im Burgenland 'mehr als belastet'Koalitionsausschuss tagt am Montag - Doskozil: Angelegenheit mit Rücktritt des Vizekanzlers nicht abgetan. Neuwahlen im Burgenland? 'Derzeit vieles denkbar.'

Aus für Türkis-Blau: Kurz rief Neuwahlen aus, 22. September als Wahltag im GesprächKurz habe in der türkis-blauen Koalition 'viel runterschlucken' müssen, nun gibt es Neuwahlen. Auch ein Wahltermin ist bereits im Gespräch. FPÖ-Chef und Vizekanzler Strache legte heute alle Funktionen zurück, auch Gudenus geht.

Strache und Gudenus treten zurück, Kurz und Van der Bellen kündigen Neuwahlen anTürkis-Blau ist am Ende, die Ibiza-Videos des Vizekanzlers führen zu Neuwahlen. Kurz und Van der Bellen besprechen am Sonntag Details

Regierungskrise: Der Ballhausplatz brodelt: Demonstranten fordern NeuwahlenDie Zahl der Regierungsgegner am Wiener Ballhausplatz ist am Samstagnachmittag weiter angewachsen. Wien Regierung Strache Ibizaaffäre

Der Schauplatz der Ibiza-Affäre ist auf Airbnb zu mietenDie Finca auf der Baleareninsel, wo Strache und Gudeuns gefilmt wurden, ist für Mitte Juli um 1.050 Euro pro Nacht im Angebot. 1.050 inkl. russischer Nutten?😉 Jeden Euro wert ☺️ ....Strache und Gudenus fehlte das Gespuer f d Realitaet,.....denn ein vielfacher Millionaer wuerde sich wohl nicht in diese negerantebude setzen,....

Wirtschaft: Ist der Strom weg, geht nichts mehrWie sind die einzelnen Branchen auf den Ernstfall vorbereitet? Der KURIER hat nachgefragt. Die IT-Euphorie vergißt auf einen Plan B: ohne Strom geht nix.

Kommentar: Türkis-Blau schnappt der SPÖ die Mindestpension wegAngriff ist die beste Verteidigung, scheint sich die Regierung bei der Präsentation ihrer Pläne gedacht zu haben.

Wiens Bezirkschef Nevrivy: Lobautunnel ist frühestens 2029 fertig - derStandard.at

Sellner-Mails zu Attentäter: Handy im Blumentopf: Pilz vermutet Vorwarnung vor RazziaDer JETZT - Abgeordnete Peter Pilz erhebt weiter Vorwürfe gegen die Behörden im Zusammenhang mit der Hausdurchsuchung bei Identitären -Sprecher Martin Sellner

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Mai 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Live-Ticker: Song Contest 2019 - das Voting läuft

Nächste nachrichten

Hermann Schützenhöfer (ÖVP): „Am Trittbrett mitzufahren wäre zu billig“
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten