Agrarlobby siegt im Antibiotika-Streit

Das EU-Parlament stimmt dagegen, bestimmte antibiotische Medikamente in der Tiermast zu verbieten. Nun muss die Kommission entscheiden.

17.09.2021 08:48:00

Das EU-Parlament stimmt dagegen, bestimmte antibiotische Medikamente in der Tiermast zu verbieten. Nun muss die Kommission entscheiden.

Das EU-Parlament stimmt dagegen, bestimmte antibiotische Medikamente in der Tiermast zu verbieten. Nun muss die Kommission entscheiden.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Warum das größte Parlament Europas weiter wachsen könnteDer Bundestag hat schon jetzt 111 Abgeordnete mehr als ursprünglich vorgesehen. Aufgrund des nicht reformierten Wahlrechts könnten es nach der Wahl noch mehr werden. Ein Problem für die Demokratie.

EU-Parlament will spezifisches Visa-Programm für afghanische FrauenIn einer rechtlich nicht bindenden Resolution sind EU-Staaten dazu aufgefordert, auch vor kurzem eingereichte Asylanträge aus Afghanistan neu zu prüfen

Um Restistenzen zu verringern: EU-Parlament lehnt strengere Antibiotika-Regeln für Tiere abDas EU-Parlament hat einen Vorstoß der Grünen für einen strengeren Einsatz von Antibiotika bei Tieren abgelehnt.

Nach hitzigen Debatten: EU-Parlament lehnt strengere Antibiotika-Regeln für Tiere abDas EU-Parlament hat einen Vorstoß der Grünen für einen strengeren Einsatz von Antibiotika bei Tieren abgelehnt. Typisch für Unglaubwürdigkeit der EU! Tiere schützen,EU Bürgerinnen in den Tod impfen

Kabarett: Das Politische betrifft immer das PrivateGescheit und lustig. Diese Kombination macht bei BlöZinger auch in ihrem neunten Programm „Zeit“ den besonderen Charme auf der Kabarettbühne aus.

BVT-neu: Das sind die drei neuen Chefs im VerfassungsschutzDie Namen des neuen Direktors und seiner zwei Stellvertreter wurden soeben im Geheimdienstausschuss des Parlaments präsentiert. Kurztürkisgrüne Freunderl Lassts uns raten. Keine ÖVPler, keine türkisen Socken, keine Leute vom Bauernbund oder der Wirtschaftskammer und keine Schalterbediensteten der Raiffeisenbank. dochdiesindso Wer überprüft eigentlich die Überprüfer?