500 Euro : Corona-Bonus soll im Dezember ausgezahlt werden

14.10.2021 18:12:00

Monatelang müssen Pflegekräfte und Spitalspersonal bereits auf den Corona-Bonus warten. Ausgezahlt werden sollen nun im Dezember. Seit Donnerstag ist nun klar, nach welchen Kriterien er vergeben wird.

Monatelang müssen Pflegekräfte und Spitalspersonal bereits auf den Corona-Bonus warten. Ausgezahlt werden sollen nun im Dezember. Seit Donnerstag ist nun klar, nach welchen Kriterien er vergeben wird.

Monatelang müssen Pflegekräfte und Spitalspersonal bereits auf den Corona-Bonus warten. Ausgezahlt werden soll er nun im Dezember. Seit Donnerstag ist nun klar, nach welchen Kriterien er vergeben wird.

alle Cookies blockiert, fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung. Das können Sie tun:Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiertFügen Sie kleinezeitung.at Ihrer Whitelist hinzuHier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu.

Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc. („Piano“). Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind. Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet.

Weiterlesen:
Kleine Zeitung »

Corona-Pandemie: Amazon bläst verpflichtende Rückkehr ins Büro abZahlreiche Mitarbeiter müssen nun doch nicht drei Tage pro Woche zurück ins Office, sondern können auf unbestimmte Zeit weiter von zu Hause aus arbeiten

Frauen fühlen sich durch Corona-Pandemie besonders belastetMit fortschreitender Dauer der Corona-Pandemie nimmt auch die Belastung der Bevölkerung zu. Dabei zeigen sich große Unterschiede, sowohl zwischen den Altersgruppen und Geschlechtern als auch zwischen Stadt- und Landbevölkerung. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Online-Umfrage der Wiener Städtischen mit 1.000 Teilnehmern (Gallup, 12. bis 17. August 2021), die am Dienstag in Wien präsentiert wurde.

Wie Boris Johnson im Kampf gegen Corona versagteEin Untersuchungsbericht des britischen Parlaments fällt ein verheerendes Urteil über die Regierung Johnson: Gruppendenken, Fatalismus undn der Verzögerungen im Kampf gegen Corona hätten Zehntausenden Menschen das Leben gekostet.

Wiens (strengere) Corona-Regeln am PrüfstandEin Cocktailbar-Inhaber geht gegen die 2G-Regel vor. Für ihn kämpfen zwei Anwälte, die 6500 Unterstützer haben – und auch schon andere Beschwerden einbrachten.

Welche Corona-Richtlinien gelten an Ihrer Hochschule?3G, 2,5G, online, Präsenz, FFP2-Maske, Registrierung: Wie werden die Corona-Sicherheitsmaßnahmen in Ihrem Studienalltag gehandhabt? 'Sicherheitsmaßnahmen'. Wie bitte? Bis auf linkslinke Gutmenschen, Kommunisten und ein paar sonstige versprengte Grund- und Freiheitsrechtsfeinde aus dem '1984 ist so geil'-Lager glaubt den Mist doch schon lange niemand mehr.

Kein Schutz – Wienerin bekam schon 4. (!) Corona-ImpfungWährend immer mehr Österreicher sich gerade die dritte Covid-Impfung holen, bekam Bozidarka S. schon das vierte Jaukerl. vl kapiert es wer - nach dem 6ten stich - sie ruinieren nur ihr eigenes immunsystem ;) / helfen gegen C tut es zumindest nicht 😹 Vielleicht mal mit einem Liter als Darmspülung versuchen. Gratulation, eine Vorzeigebürgerin 👍👍👍🙈🙈🙈

Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.von dessen Gründer Jeff Bezos übernommen hat, legt einen noch unter seinem Vorgänger beschlossenen Plan auf Eis.Nur noch 67 Prozent statt 75 Prozent im Vorjahr bezeichnen ihren gegenwärtigen Gesundheitszustand als"gut" oder"sehr gut".Drucken Ein Untersuchungsbericht des britischen Parlaments fällt ein verheerendes Urteil über die Regierung Johnson: „Gruppendenken“, „Fatalismus“ undn der Verzögerungen im Kampf gegen Corona hätten Zehntausenden Menschen das Leben gekostet.

Da Sie eine Erweiterung installiert haben, die alle Cookies blockiert , fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung. Das können Sie tun: Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiert Fügen Sie kleinezeitung. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. Dabei sind Frauen mit 19 Prozent fast doppelt so oft"sehr deutlich durch die Corona-Situation belastet", als Männer (zehn Prozent). Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu. Z. Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc. Ein Parlamentsbericht kommt nun zu dem Schluss, die erste Reaktion auf die Epidemie sei „eines der schlimmsten Versagen des öffentlichen Gesundheitswesens“ in der Geschichte des Landes gewesen.

(„Piano“). Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Aber auch Geringverdiener (unter 1. Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind. Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet. Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie . Unter den Geringverdienern fühlen sich 22 Prozent sogar"sehr stark betroffen" im Vergleich zu nur zehn Prozent der Besserverdienenden.