Österreich, Salzburg, Polizei, Mord, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Österreich, Salzburg

2 Frauen erschossen – Schütze gestand Bekannter Bluttat

Nach dem nächsten Frauenmord in Wals-Siezenheim (Salzburg) in der Nacht auf Donnerstag kommen nun immer mehr Details ans Licht.

06.05.2021 10:15:00

Nach dem nächsten Frauenmord in Wals-Siezenheim ( Salzburg ) in der Nacht auf Donnerstag kommen nun immer mehr Details ans Licht.

Nach dem nächsten Frauenmord in Wals-Siezenheim ( Salzburg ) in der Nacht auf Donnerstag kommen nun immer mehr Details ans Licht.

VOGL-PERSPEKTIVE.AT - MIKE VOGL / APA / picturedesk.comNach dem nächsten Frauenmordin Wals-Siezenheim (Salzburg)in der Nacht auf Donnerstag kommen nun immer mehr Details ans Licht.Ein 51-jähriger Salzburger suchte am späten Mittwochabend das Einfamilienhaus seiner 50-jährigen Ex-Freundin in Wals-Siezenheim auf und tötete diese, sowie ihre ebenfalls anwesende 76-jährige Mutter, mit einer noch unbestimmten Anzahl von Schüssen.

Österreich will eine Million Impfdosen an Westbalkan liefern Zadic: Abschiebungen nach Afghanistan „überdenken“ U-Ausschuss: Van der Bellen schaltet in Causa Blümel erneut VfGH ein

➤Nächster Frauenmord: Mann tötet Ex-Freundin und MutterDie Tat und seine Flucht aus dem Haus wurde von einem Zeugen gehört bzw. beobachtet, der über Notruf die Polizei verständigte. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung in Salzburg und Bayern verlief vorerst ergebnislos. Der Beschuldigte nahm in weiterer Folge telefonischen Kontakt mit einer Bekannten auf, gestand dieser in einer Sprachnachricht die Tat und kündigte seinen Suizid an.

Cobra im EinsatzKurze Zeit später kontaktierte er den Polizei-Notruf, wobei er angab, mit zwei Faustfeuerwaffen bewaffnet zu sein und sich das Leben nehmen zu wollen. Es folgten Fahndungsmaßnahmen sowie ein kontrolliertes und koordiniertes taktisches Vorgehen von Polizeistreifen aus den Bundesländern Salzburg, Oberösterreich und dem benachbarten Bayern. Zudem waren das Einsatzkommando Cobra, ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und die Verhandlungsgruppe Salzburg im Einsatz. headtopics.com

➤Großeinsatz in Salzburg! Zwei Menschen erschossenWaffen legal besessenGegen 4.30 Uhr stellte sich der 51-Jährige, aufgrund des unmittelbaren Fahndungsdruckes, im Bereich Abersee am Wolfgangsee widerstandslos den Spezialkräften des Einsatzkommandos Cobra und wurde in das Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht. Die beiden geladenen Faustfeuerwaffen, welche er legal besaß, wurden sichergestellt.

Das Landeskriminalamt Salzburg übernahm die Tatortarbeit und alle weiteren Ermittlungsmaßnahmen. Die Vernehmungen, Ermittlungen zum genauen Tathergang und zu Ergründung des Motivs laufen.Raab: Macht mich zutiefst betroffen" Weiterlesen: heute.at »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Bluttat in Wals: Frauen mit insgesamt zehn Schüssen getötetMotiv des mutmaßlichen Täters nach wie vor unbekannt. Bereits seit Dezember soll es Streit mit der Opfer-Familie gegeben habe.

Gewalt an Frauen hat SystemEine Sozialarbeiterin im Opferschutzbereich kritisiert den Umgang der Regierung mit Expert*innen und Vertreter*innen der Gewaltschutzzentren und Frauenberatungsstellen Ja klar hat das System. Es ist das linksextremistische Narrativ, das uns ins Hirn geprügelt werden soll. DAS ist das System.

Zustimmungsregel: 'Ich wurde von Frauen vergewaltigt'Leon* hatte Sex – ohne, dass er dazu einwilligte. Mit der 'Nur Ja heißt Ja'-Lösung würden seine Erlebnisse als sexuelle Übergriffe gelten. Loool War mir nicht bewusst, dass wir Männer da noch die Gehirnkapazitäten frei haben, um über ein 'Nein' nachdenken zu können, sobald es zur Sache geht. Man lernt nie aus...... Ich kenne viele cisMänner denen sowas passiert ist und ich finde es immer bezeichnend wenn diejenigen die sich über sie lustig machen behaupten von sowas nie gehört zu haben. 'Ich bin willentlich realitätsfern und wenn mir wer was anderes erzählt dann verarsch ich die pers.'!?

Schon wieder zwei Frauen in Österreich getötetNur wenige Tage nach dem Sicherheitsgipfel wurde erneut eine Bluttat verübt. Der Druck auf die Politik steigt. Muss sofort wieder ein Krisengipfel, samt anschließender PK einberufen werden. Nur heiße Luft schreckt solch Täter ab.

Österreicherin Telek ist Linienrichterin beim Champions-League-Finale der FrauenDie 32-Jährige assistiert am 16. Mai der deutschen Schiedsrichterin Riem Hussein beim Spiel Chelsea-Barcelona. Telek: 'Traum geht in Erfüllung'