Videos zeigen, wie sich Australien von den Buschfeuern erholt

In einigen Regionen scheint sich die Landschaft langsam zu erholen.

22.02.2020 00:00:00

In einigen Regionen scheint sich die Landschaft langsam zu erholen.

Über Monate hinweg wüteten in Australien Buschbrände. Nach heftigen Regenfällen erholt sich die Landschaft in einigen Regionen.

gültige E-Mail-Adresse fehltSeit Juni 2019 leidet Australien unter schweren Buschbränden. Nach einer monatelangen Dürre und wegen Rekordtemperaturen breiteten sich die Feuer im ganzen Land aus – mit verheerenden Folgen. Inzwischen brannte eine Fläche von über zehn Millionen Hektar Land ab. Das entspricht rund zweieinhalbmal der Fläche der Schweiz. Mindestens 33 Menschen sowie schätzungsweise über eine Milliarde Tiere kamen dadurch ums Leben.

Neue Gesichtsmaske tötet das Coronavirus in Minuten ab 282 Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz mit Coronavirus infiziert Sangria und illegale Party-Exzesse: «Ballermann»-Zone in Palma trockengelegt

Im Januar brachten starke Regenfälle in einigen Regionen eine Entspannung der Lage. So etwa im Südosten Australiens. Feuerwehrmann Joe Reid hat nun auf Facebook ein eindrückliches Video geteilt. Darin stellt er zwei Aufnahmen gegenüber, die den gleichen Strassenabschnitt zwischen Conjola Park und Milton im Bundesstaat New South Wales zeigen – dazwischen liegen sieben Wochen.

Die beiden Videos zeigen, wie sich die Vegetation an dieser Stelle bereits von den Feuern erholen konnte. Das gilt jedoch nicht für ganz Australien. In vielen Regionen – vor allem im Osten des Landes – wüten noch immer Buschbrände. Erst Ende Februar soll sich die Lage auch dort langsam entspannen.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Seit es Blitze gibt, gibt es Waldbrände.

Youtube soll rechte Hass-Videos der Polizei meldenNachdem ein Rechtsextremer in Hanau zehn Menschen tötete, fordern deutsche Politiker Massnahmen. Sie nehmen auch die sozialen Netzwerke ins Visier. Diese Videos sind weniger brandgefährlich, als die Brüsseler und Berliner Politiker. Hört doch auf, alles den Schwoben nachzuplappern. Das war ein ganz extrem Irren Typ, krank mental, kein Rechtextremer. 20min im Fahrwasser der deutschen Einheitsmedien... WAS Bitteschön war an dem Attentäter denn Rechts

Bauernhof in Rothenburg LU steht in Flammen - BlickIn Rothenburg LU geriet ein Bauernhof am Donnerstagabend in Brand. Dicke Rauchwolken steigen in den Himmel, wie Aufnahmen einer BLICK-Leserin zeigen.

Minister tritt zurück – er wollte von Schweizer Firmen-Vertreter BestechungsgelderEin nepalesischer Minister hat seinen Rücktritt eingereicht. Er wurde dabei erwischt, wie er sich von einem Schweizer Firmen-Vertreter bestechen lassen wollte.

Merkel: «Hass ist ein Gift» +++ Elf Tote nach Schüssen in Deutschland +++Die deutsche Kanzlerin hat sich zu den Morden von Hanau geäussert. Der Täter soll aus rechtsextremistischen Motiven gehandelt haben. Rituale Veruteilung. Die Angela ist so unwirksam, so kraftlos (war ja immer). Symbolisch richtig wäre ihr sofortiger Rücktritt.

Ein irrlichternder Ex-Präsident versucht, sein Denkmal zu rettenSüdafrika fragte sich gerade, wie viele Weisse eigentlich so denken, wie ihr ehemaliger Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger Frederik Willem de Klerk. Was für eine Frage...falls Dörrie hier lebt wie ich seit 20 Jahren sollte er wissen, dass die meisten Weissen nicht über Vergangenheit vor 1994 reden wollen oder sogar offen Apartheid, wie übrigens auch die Schäden die 350 Jahre Kolonialisierung angericht haben, leugnen.

Grabstein wegen Mittelfinger-Foto entfernt - BlickIn Australien wurde die Tafel eines Grabsteins entfernt, weil der Verstorbene mit erhobenem Mittelfinger darauf verewigt war. Die Familie wehrt sich.