Roger Federer gibt in Paris am French Open Forfait

Roger Federer gibt am French Open Forfait: Er verzichtet aufs Achtelfinal und will sich auf kommende Turniere konzentrieren.

06.06.2021 17:35:00

Roger Federer gibt am French Open Forfait: Er verzichtet aufs Achtelfinal und will sich auf kommende Turniere konzentrieren.

Dreieinhalb Stunden dauerte die Night-Session in Paris zwischen Roger Federer und dem Deutschen Dominik Koepfer. Federer siegte, doch nun gibt er Forfait. Das Achtelfinal am Montag gegen Matteo Berrettini spielt er nicht.

Hier spuckte Koepfer auf den Platz. In einem langen Marathon besiegte Federer den Deutschen.SRFIn der Nacht auf Sonntag gewann Roger Federer gegen Dominik Koepfer am French Open.Es war ein langer Kampf, bis der Schweizer die Partie für sich entscheiden konnte.

Sicherheitsexperte warnt: «Ein Teil der Massnahmen-Gegner ist gewaltbereit» Thomas Hürlimann: Religion wird zur Folklore. Was geschieht da? Skeptiker wollen «Spezialgericht» für Corona-Politiker - Blick

Nun gibt er Forfait und will sich auf andere Turniere konzentrieren.Roger Federer wird in diesem Jahr nicht mehr in Paris spielen. So wird am Sonntag bekannt, dass er am French Open Forfait gibt. Seinen Entscheid kommunizierte der französische Verband mit einem Communiqué am Sonntag um 16.26 Uhr.

«Nach Gesprächen mit meinem Team habe ich entschieden, dass ich heute in Roland Garros aussteigen muss. Nach zwei Knieoperationen und über einem Jahr Rehabilitation ist es wichtig, dass ich auf meinen Körper höre und sicherstelle, dass ich mich auf meinem Weg der Genesung nicht zu schnell überfordere. Ich bin begeistert, dass ich schon drei Spiele hinter mir habe. Es gibt kein schöneres Gefühl, als wieder auf dem Platz zu stehen», lässt sich Federer darin zitieren. Und Turnierdirektor Guy Forget meinte: headtopics.com

«Roland Garros bedauert den Ausfall von Roger Federer, der gestern Abend einen unglaublichen Kampf geliefert hat. Wir haben uns alle gefreut, Roger wieder in Paris zu sehen, wo er drei Matches auf hohem Niveau gespielt hat. Wir wünschen ihm alles Gute für den Rest der Saison.»

Federer wird damit am Montag nicht gegen den Italiener Matteo Berrettini spielen. Der Schweizer Tennis-Superstar will sich lieber auf die kommenden Turniere konzentrieren. So beginnt das Rasenturnier in Halle gleich nach dem Paris-Final und Wimbledon ist für den 28. Juni terminiert. Und da will Roger Federer unbedingt dabei sein.

«Ich muss entscheiden, ob es nicht zu riskant ist» Weiterlesen: 20 Minuten »

Ganz klar, dass die gesundheit vor geht. Das leben, der sport und der beruf sind keine werkstätten für den raubbau, und dürfen nicht dazu missbraucht werden. Profit und preisgelder in ehren. Viel wichtiger ist es, auf die körpersignale zu hören, bevor es zu einem burnout kommt. Berettini gehört zur Organisation Federer.Da war es ein Leichtes, zu entscheiden,dem zwei zusätzliche Ruhetage vor Nole zu geben.Ein elender Zirkus. Es gibt viele Menschen mit großen Lebensleistungen ,die nicht 20,sondern 50 Jahre an der Spitze sind.

Ja, dem geht's auch zu gut! Hat alle meine Sympathien verloren! Als sportliches Vorbild und Vorzeige Schweizer ist er für mich gestorben ... Don’t enter the tournament if you can’t finish it..

Nach Marathonspiel in Paris – Roger Federer siegt – und erwägt, Forfait zu gebenIn dreieinhalb Stunden kämpft sich der Schweizer durch die dritte Runde. Doch nun will er keine weiteren Risiken mehr eingehen – wegen Wimbledon. Ganz klar, dass die gesundheit vor geht. Das leben, der sport und der beruf sind keine werkstätten für den raubbau, und dürfen nicht dazu missbraucht werden. Profit und preisgelder in ehren. Viel wichtiger ist es, auf die körpersignale zu hören, bevor es zu einem burnout kommt.

French Open: Roger Federer in der 3. Runde gegen Dominik Koepfer live im TV und TickerLustige Deepfake-Videos, hergestellt in einem gratis-App, erobern das Netz. Die Wombo-App ist ein Beispiel, wie die Deepfake-Technologie immer besser und zugänglicher wird. Berset, Federer und Co. singen für dich im Video.

Federer gibt in Paris Forfait – das sorgt für ZündstoffRoger Federer verzichtet am French Open auf die Achtelfinals. Das Turnier hat für den Schweizer nur Vorbereitungscharakter. Diese Offenheit wird ihm dieser Tage in Frankreich womöglich noch um die Ohren fliegen. Auf die Gefahr hin des Landes verwiesen zu werden: Wie wäre es mit Rücktritt und aufhören mit TV Werbung? Der Gott , der King , er darf alles ATP Ranking zurechtstutzen,Verletzung vortäuschen . Momentan wäre Herr Federer auf Rang 397 ATP mit 105 Punkten. Vom GOAT wird einstmals als einziger Rekord bleiben, dass er am meisten Grand Slam Finals verloren hat.Oder mal bei Winfrey? rogerfederer Warum tust du dir das noch an, Roger? Du hast extrem viel erreicht, schaust auf eine unglaubliche Karriere zurück und du musst niemandem irgend etwas beweisen... Du bist bereits in der 'Hall of Fame' des Tennis! ✌️ Und: Du hast eine Familie - geniess die Zeit...

French Open, 3. Runde – Wie bekommt Federer die gespenstische Atmosphäre?Der Baselbieter trifft in seiner ersten Night Session vor leeren Rängen auf den deutschen Linkshänder Dominik Koepfer (ATP 59). Wir berichten live.

French Open: Roger Federer in der 3. Runde gegen Dominik Koepfer live im TV und TickerLustige Deepfake-Videos, hergestellt in einem gratis-App, erobern das Netz. Die Wombo-App ist ein Beispiel, wie die Deepfake-Technologie immer besser und zugänglicher wird. Berset, Federer und Co. singen für dich im Video.

Nach Marathonspiel in Paris – Roger Federer siegt – und erwägt, Forfait zu gebenIn dreieinhalb Stunden kämpft sich der Schweizer durch die dritte Runde. Doch nun will er keine weiteren Risiken mehr eingehen – wegen Wimbledon. Ganz klar, dass die gesundheit vor geht. Das leben, der sport und der beruf sind keine werkstätten für den raubbau, und dürfen nicht dazu missbraucht werden. Profit und preisgelder in ehren. Viel wichtiger ist es, auf die körpersignale zu hören, bevor es zu einem burnout kommt.