Mensch gegen Maschine – Manchmal ist die künstliche Intelligenz ganz schön dumm

20.01.2022 13:00:00

Plötzlich blauer Himmel zum Sonnenuntergang: @MrClicko hat versucht, seine Ferienfotos mit AI aufzuhübschen. Es lief nicht immer so, wie gewünscht.

Plötzlich blauer Himmel zum Sonnenuntergang: MrClicko hat versucht, seine Ferienfotos mit AI aufzuhübschen. Es lief nicht immer so, wie gewünscht.

Knackigere Farben, technische Perfektion und maximale Wirkung: Wenn das Eigenlob stimmt, bewirken manche Foto-Apps mittels künstlicher Intelligenz wahre Wunder. Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.

Foto: Getty ImagesAutoenhance.ai: Automatisch tolle Bilder?Für den Test verwende ich kein Architekturbild, sondern ein Porträt im Sonnenuntergang. Es stellt gewisse Anforderungen an den Algorithmus: Einerseits soll er der wegen des Gegenlichts etwas flauen Aufnahme mehr Pep verleihen. Andererseits muss die Abendstimmung erhalten bleiben.

Verdikt:AufNicht perfekt, doch Vanceai erzielt eine deutliche Verbesserung.Das korrigierte Bild ist nicht perfekt: An manchen Stellen produziert der Algorithmus geisterhafte Doppelkanten. Dennoch ist es eine augenfällige Verbesserung: Das Original ist nicht verwendbar; das korrigierte Foto ist, zumindest wenn es nicht um Perfektion geht, brauchbar. Ein klarer Punkt für den Computer – von Hand lässt sich dieses Bild nicht retten.

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Grosse Übersicht: Die Kantonsstrassen-Baustellen im WestaargauSeengen ist ganz besonders betroffen, die südlichen Zugänge nach Aarau ebenfalls und die Fahrt ins Wynental braucht Geduld: Wo der Kanton ab 2022 seine Strassen erneuert.

Dritte Frau auf dem Posten - Roberta Metsola aus Malta ist neue Präsidentin des EU-ParlamentsRobertaMetsola aus Malta ist neue Präsidentin des EU-Parlaments: Metsola ist die jüngste Person, die in der Geschichte des Parlaments je das prestigeträchtige Amt besetzte. EU Ist die auch YoungGlobalLeader? Noch jünger wäre Pädophilie...

Warum Donald Trump wohl bald vor einem Richter stehen wirdDie Finanzministerin des Bundesstaates New York hat erstmals die Umrisse einer Klage gegen den Ex-Präsidenten vorgestellt. Wie die zwei auch. Ob die wohl mit Mr. President unter einer Decke stecken? 😂🤣😂🤣 Schlimm, dass dieser Schwerverbrecher Trump und seine „Jünger“ nicht schon längst im Kittchen sitzen…..👹😭😱

Für die Dänen ist nur kein Migrant ein guter MigrantDänemark behauptet auf der Grundlage einer Einschätzung seiner Immigrationsbehörden, es sei sicher, Flüchtlinge aus Damaskus und Umgebung nach Syrien zurückzuschicken. Dies ist nur ein Merkmal der harten «Null Migranten»-Politik.

Berger sagt wie es nach der Omikron-Welle weitergehen könnteDer Präsident der Eidgenössischen Impfkommission Christoph Berger sagt im Gespräch, warum der Weg aus der Pandemie in die Endemie vorgespurt ist – und was dafür jetzt vor allem nötig ist: genug Grundimmunität.

1 Kommentar 1 Idealerweise kommen Bilder gleich perfekt aus der Kamera.Nadja Rohner.02:11 Video Archiv: EU trauert um David-Maria Sassoli Aus Tagesschau vom 11..

Doch wo das nicht der Fall ist, will Software nachhelfen. Foto: Getty Images Wenn man sich ansieht, was künstliche Intelligenz (KI) zu leisten vermag, dann könnte man sich als Mensch klein und schäbig vorkommen: Die Computer mit ihren schlauen Algorithmen sind bei der Bearbeitung digitaler Fotos nicht nur schneller und kreativer, sie lassen sich auch von schlechtem Wetter und fotografischen Unzulänglichkeiten nicht abschrecken: Ist eine Aufnahme wegen schlechten Wetters flau und langweilig, wird sie nachträglich mit besseren Lichtverhältnissen ausgestattet. Hat der Fotograf während des Auslösens die Kamera nicht ruhig gehalten, rechnet die KI die Verwackelungen weg. abspielen Sie folgt auf den vergangene Woche unerwartet gestorbenen italienischen Sozialdemokraten David Sassoli, dessen Amtszeit im Januar regulär ausgelaufen wäre. Und bräuchte man ein Foto in Farbe, das seinerzeit schwarzweiss aufgenommen wurde, dann lässt sich dieses Malheur jederzeit korrigieren. So lauten zumindest die Versprechen.

Aber werden diese digitalen Zauberkünstler ihnen gerecht? Wir machen die Probe aufs Exempel. Die Sozialdemokraten und die Liberalen hatten keine eigenen Kandidaten aufgestellt und Metsola unterstützt. Autoenhance.ai: Automatisch tolle Bilder? Autoenhance.ai gehört zu den vollmundigen Produkten: 8000-mal schneller als ein menschlicher Bildbearbeiter sei die Anwendung, versichert der Hersteller. Einen Namen machte sie sich als Verfechterin des Rechtsstaats und als Kämpferin gegen Korruption. Sie ist dazu gedacht, Fotos vollautomatisch zu verschönern.

Zum Beispiel jagen grosse Immobilienagenturen Fotos unzähliger Objekte durch die Optimierung, sodass jede noch so düstere Liegenschaft im besten Licht erstrahlt. Man kann die Website auch für Einzelbilder nutzen, wobei sich die gestaffelten Preise zwischen 1. Dass die Europäische Volkspartei nun die Parlamentspräsidentin stellt, war Bestandteil eines komplexen Personalpakets nach der Europawahl 2019.50 Franken und 30 Rappen pro Bild bewegen. Für den Test verwende ich kein Architekturbild, sondern ein Porträt im Sonnenuntergang. Es stellt gewisse Anforderungen an den Algorithmus: Einerseits soll er der wegen des Gegenlichts etwas flauen Aufnahme mehr Pep verleihen..

Andererseits muss die Abendstimmung erhalten bleiben. Autoenhance: Gut gemeint wird oft beweint. Foto: schü Verdikt: Den ersten Teil der Aufgabe erledigt Autoenhance nicht schlecht: Das Sujet erscheint detailreicher und prägnanter. Beim zweiten Teil versagt die künstliche Intelligenz aber komplett: Sie hat sich eigenmächtig dafür entschieden, den Himmel auszutauschen. Nur dumm, dass ein azurblauer Nachmittagshimmel nicht zum Sonnenuntergang passt – dieser Fauxpas wäre dem menschlichen Bildbearbeiter nicht passiert.

Vanceai.com: Lassen sich verwackelte Fotos retten? Auf Vanceai.com gibt es ein ganzes Büschel an intelligenten Funktionen: Fotos lassen sich mittels KI einfärben oder farblich korrigieren oder mit mehr Auflösung ausstatten. Die spannendste Funktion ist der Sharpener: Er macht Bilder schärfer, vor allem auch dann, wenn sie die zittrige Hand des Fotografen verwackelt hat. Anhand eines stark verwackelten Bildes prüfen wir, ob sich mit dieser App missratene Fotos in brauchbare verwandeln lassen.

Es gibt für Vanceai mehrere Abos, das günstigste kostet 10 Euro pro Monat. Nicht perfekt, doch Vanceai erzielt eine deutliche Verbesserung. Foto: schü Verdikt: Das korrigierte Bild ist nicht perfekt: An manchen Stellen produziert der Algorithmus geisterhafte Doppelkanten. Dennoch ist es eine augenfällige Verbesserung: Das Original ist nicht verwendbar; das korrigierte Foto ist, zumindest wenn es nicht um Perfektion geht, brauchbar. Ein klarer Punkt für den Computer – von Hand lässt sich dieses Bild nicht retten.

Hotpot.ai: Rettung naht, wenn Michael den Farbfilm vergessen hat? Diverse Apps im Web machen es sich zur Aufgabe, schwarzweisse Fotos mit Farbe zu versehen. Das ist interessant für Leute, die ihren Archivschätzen neues Leben einhauchen wollen. Denn zu Zeiten der analogen Fotografie wurde oft nicht mit künstlerischer Absicht monochrom fotografiert, sondern aus Kostengründen. Doch manche Sujets wirken bunt einfach lebendiger und kraftvoller.

Auf Hotpot.ai (kostenlos, aber offen für Spenden) findet sich neben diversen KI-Werkzeugen auch ein Einfärbungs-Algorithmus: Ihn testen wir mit einer authentischen Archivaufnahme, die mit schwarzweissem Film fotografiert worden ist. Wie akkurat das Resultat ist, lässt sich anhand des 30-jährigen Fotos nicht sagen – aber die Software daran zu messen, wäre unfair, weil die Kolorierung nicht ohne Spekulation möglich ist: Welche Farbe insbesondere Kleider haben, weiss sie nicht und kommt ums Raten nicht herum. Entscheidender ist, ob das Resultat plausibel wirkt. Nicht völlig daneben, aber auch nicht hundertprozentig überzeugend.

Foto: schü Verdikt: Wie erwähnt: Welche Farbe das Hemd in Wirklichkeit hatte, werden wir nie erfahren. Die leichte Blaufärbung ist keine schlechte Wahl, doch der Stich ins Orange bei der Brusttasche und den Manschettenknöpfen gibt dem Resultat einen zu verwaschenen Look. Auch die Holztäfelung im Hintergrund wirkt zu blass. Nicht schlecht. Alles in allem ist das schwarzweisse Original überzeugender.

Auch hier würde ein menschlicher Bildbearbeitungsguru besser abschneiden. Matthias Schüssler ist Digitalredaktor und berichtet über Neuigkeiten der Tech-Konzerne, Soft- und Hardware und gibt Hilfestellung für den souveränen Umgang mit Smartphone, Computer und Gadgets. .