«Noch nie erlebt» - NBA-Assistenztrainer verhindert Zuspiel

Ein Co-Trainer der Brooklyn Nets hat für ein Kuriosum in der NBA gesorgt.

Nba, Nets

20.01.2022 13:35:00

Kuriosum in der NBA : Assistent David Vanterpool verhinderte in der Nacht auf Donnerstag beim Spiel der Brooklyn Nets auswärts gegen die Washington Wizards (119:118) durch eine Ballberührung einen Pass der Gastgeber. srfbasketball

Ein Co-Trainer der Brooklyn Nets hat für ein Kuriosum in der NBA gesorgt.

«Ich habe in meiner langen Basketball-Karriere noch nie so etwas erlebt», monierte Wizards-Assistenztrainer Joseph Blair. «Niemand ist perfekt, aber in solch einem Spiel ist das sehr hart zu akzeptieren.»Capela steht vor der Rückkehr Box aufklappen Box zuklappen Die Rückkehr von Clint Capela nach der mehrtägigen Pause wegen seiner Knöchelverletzung steht kurz bevor. Der Genfer NBA-Spieler trainierte am Mittwochmorgen mit den Atlanta Hawks. Den Sieg gegen die Minnesota Timberwolves (134:122) am Abend verfolgte er dann noch von der Tribüne aus. Am Freitag im Heimspiel gegen Miami soll er wieder dabei sein.

Weiterlesen: SRF Sport »

«Noch nie war der SRF-Club so unangenehm anzusehen» – Diskussion um Mediengesetz artet ausIm SRF-Club wurde über das Mediengesetz diskutiert. Dabei lieferten sich Gegner und Befürworter ein wahres Gefecht. Die Zuschauer hat es eher genervt. Ihr mit euren «Artikeln». 😂 Habe es schon bereut, ihn aufgerufen zu haben. MedienGesetzNein Wäre evtl. ein Kindergartenkurs im Kreisli-Sitzen angebracht?

Neuer Rekord - Post verarbeitet so viele Pakete wie noch niePost verarbeitet so viele Pakete wie noch nie: Mehr als 200 Millionen Pakete stellte die Post im Jahr 2021 zu. Das sind nochmals mehr als im ersten Pandemiejahr.

Historische Melbourne-Bilanz - So früh waren seit 1995 nie mehr alle Schweizer outErstmals seit 1995 ist weder im Männer- noch im Frauen-Tableau ein Schweizer oder eine Schweizerin in der 3. Runde des Australian Open dabei. srfsport srftennis

Kurz vor den Peking-Spielen - Schweizer Alpin-Cracks streiten sich noch um 5 Olympia-TicketsAm Montag werden die Schweizer Alpinen selektioniert. Vor den Spielen sieht es rosig aus, wenige Fragen sind noch offen.

Die Mitte will die «Määs» nach Emmen holen | zentralplusDie Määs muss weg vom Inseli. Während andere die Hiobsbotschaft erst mal noch verdauen müssen, zeigt sich die Mitte Emmen tatkräftig: In einem Postulat schlagen sie dem Gemeinderat vor, die beliebte Herbstmesse nach Emmen zu holen. Emmen

Zuger Intensivstation hat kaum noch Covid-Patienten | zentralplusAn der Corona-Medienkonferenz vom Dienstag zeigte sich der Bund überrascht. Die prognostizierte Monsterwelle von letzter Woche scheint in gewissen Regionen nicht auf die Spitaleinweisungen übergeschwappt zu sein. Corona Omikron

Assistent David Vanterpool verhinderte in der Nacht auf Donnerstag beim Spiel der Nets auswärts gegen die Washington Wizards (119:118) durch eine Ballberührung einen Pass der Gastgeber.Mediengesetz .Audio Archiv: Post-Päckli werden jetzt doch teurer 02:30 min, aus Espresso vom 13.Der Schweizer Start ins neue Tennis-Jahr ist ernüchternd – und historisch.

Das Schiedsrichter-Trio sah die Situation knapp fünfeinhalb Minuten vor Schluss beim Stand von 109:103 für Brooklyn nicht und liess den Match weiterlaufen. Nets-Profi Kessler Edwards bekam den Ball und leitete den Gegenangriff ein. Dabei waren aufseiten des Mediengesetzes Susanne Lebrument von Somedia, watson-Gründer Hansi Voigt und Medien-Professor Manuel Puppis. «Ich habe in meiner langen Basketball-Karriere noch nie so etwas erlebt», monierte Wizards-Assistenztrainer Joseph Blair. abspielen. «Niemand ist perfekt, aber in solch einem Spiel ist das sehr hart zu akzeptieren. Für beide Seiten stand fest: Es geht um die Grundlage der Schweizer Demokratie.» Capela steht vor der Rückkehr Box aufklappen Box zuklappen Die Rückkehr von Clint Capela nach der mehrtägigen Pause wegen seiner Knöchelverletzung steht kurz bevor. Es zeigt aber auch, wie verwöhnt unser Land mit Martina Hingis, Patty Schnyder, Marc Rosset, Roger Federer und Stan Wawrinka seit den 1990er-Jahren war.

Der Genfer NBA-Spieler trainierte am Mittwochmorgen mit den Atlanta Hawks. argumentierten, dass die Schweizer Medienvielfalt nur mit staatlicher Unterstützung überleben könne, befürchteten Gut, Somm und Sciarra, dass die Medien dadurch jegliche Unabhängigkeit verlören. Dagegen setze sich der Rückgang bei der Briefpost fort. Den Sieg gegen die Minnesota Timberwolves (134:122) am Abend verfolgte er dann noch von der Tribüne aus. Am Freitag im Heimspiel gegen Miami soll er wieder dabei sein. Video: watson/material srf Wenig Begeisterung bei den Zuschauern Folglich verkam die Sendung eher zu einem offenen Schlagabtausch zwischen den Gästen denn zu einer sachlichen Diskussion um das Mediengesetz. Resultate . Die Post sieht sich durch die Entwicklung in ihrer Entscheidung bestätigt, die Brief- und die Paketverarbeitung per Anfang des laufenden Jahres organisatorisch zusammenzuführen.