Künftige Energieversorgung - SVP-Delegierte fordern Massnahmen gegen «drohenden Strommangel»

Die Parteispitze soll den Bundesrat zur Einsetzung eines «Strom-Generals» drängen. Das beschliessen die SVP-Delegierten.

Svp, Strommangel

15.01.2022 17:08:00

SVP -Delegierte fordern Massnahmen gegen «drohenden Strommangel »: Die Parteispitze soll den Bundesrat zur Einsetzung eines «Strom-Generals» drängen. Das beschliessen die SVP -Delegierten.

Die Parteispitze soll den Bundesrat zur Einsetzung eines «Strom-Generals» drängen. Das beschliessen die SVP -Delegierten.

Diese Parolen fasst die SVP für die Abstimmungen am 13. Februar Box aufklappen Box zuklappen Die SVP fordert daher vom Bundesrat, dass er unverzüglich handelt. «Wir brauchen jetzt vernünftige und nicht ideologische Lösungen, um die Stromversorgung zu gewährleisten», sagt Chiesa weiter. Mit 208 zu 0 Stimmen beauftragten die SVP-Delegierten ihre Parteispitze, sich für eine sichere, unabhängige und kostengünstige Energieversorgung in der Schweiz einzusetzen.

Weiterlesen: SRF News »

Flüssiggas-Lieferungen aus den USA nach Europa im Eiltempo finden schon seit gut einem Monat statt. Das hat der Spiegel aber noch nicht bemerkt. Die Energiewende wird früher oder später nicht viel angenehmer als ein unnötiger militärischer Konflikt. Ideologieverblendete, die dank Ideologieverblendete auf Stimmenfang gehen…

Die SVP ist wahlweise gegen oder für mehr Staat. Kommt einfach drauf an, nicht wahr SVP?

Leitartikel zu Migration und Homophobie – Das linke Schweigen schadet den Betroffenen – und hilft der SVPEine gendergerechte Sprache ist in der Linken ein Muss. Dass manche Männer aus machoiden Kulturen LGBTIQ-Personen tief verachten, wird aber in Kauf genommen. Migranten aus „machoiden“ Kulturen pflegen Kranke, leisten ihrem Beitrag, das Land am Laufen zu halten. Und was machen Blätter in WC-Papier-Format? Sie hetzen für Clickbaiting! Am Ende ersetzen diese sog. 'machoiden' Kulturen eine schon degenerierte Kultur.

Infektiologe Fehr zur Corona-Strategie: «Wir werden alle mit Omikron in Kontakt kommen»Omikron ist überall, doch der Bundesrat scheint auf eine Durchseuchung zu setzen. Der Infektiologe Jan Fehr stellt sich im Gespräch klar auf eine Seite.

Halbzeit-Bilanz – Dieses Dutzend hat die Wirtschaftspolitik im Parlament geprägtVon Gewerkschaftsboss Pierre-Yves Maillard bis zu SVP -Unternehmerin Magdalena Martullo-Blocher: 12 Politikerinnen und Politiker, die in der ersten Legislaturhälfte beeindrucken konnten.

Leitartikel zu Migration und Homophobie – Das linke Schweigen schadet den Betroffenen – und hilft der SVPEine gendergerechte Sprache ist in der Linken ein Muss. Dass manche Männer aus machoiden Kulturen LGBTIQ-Personen tief verachten, wird aber in Kauf genommen. Migranten aus „machoiden“ Kulturen pflegen Kranke, leisten ihrem Beitrag, das Land am Laufen zu halten. Und was machen Blätter in WC-Papier-Format? Sie hetzen für Clickbaiting! Am Ende ersetzen diese sog. 'machoiden' Kulturen eine schon degenerierte Kultur.

Längerer Bremsweg bei Boeing? - US-Luftfahrtaufsicht hat Sicherheitsbedenken wegen 5GDie US-Luftfahrtaufsicht FAA hat wegen Sicherheitsbedenken aufgrund der Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G spezielle Massnahmen für Landungen des Boeing-Langstreckenjets 787 'Dreamliner' angeordnet.

FC Basel: 10-Millionen-Deal – Zhegrova geht zu Lille – beim FCB klingelt die KasseEdon Zhegrova verlässt den FC Basel per sofort und schliesst sich der OSC Lille an. Rotblau kassiert eine Ablöse von gegen 9 Millionen Franken – und kann leicht noch mehr einnehmen. (Abo)