Srfsport

Srfsport

Frauen-Nati in der WM-Quali - Ein Sieg ist Pflicht, möglichst viele Tore ein willkommener Bonus

Nach dem Auftakt in Thun trifft die Schweizer Frauen-Nati in der WM-Qualifikation am Dienstag auswärts auf Moldawien.

20.09.2021 22:34:00

Nach dem erfolgreichen Auftakt trifft die Schweizer Frauen-Nati in der WM-Qualifikation auswärts auf Moldawien. srfsport srffussball sfv_asf

Nach dem Auftakt in Thun trifft die Schweizer Frauen-Nati in der WM-Qualifikation am Dienstag auswärts auf Moldawien.

Anders als seine Spielerinnen kennt Nielsen die Moldawierinnen. Mit der dänischen Frauen-Auswahl, die er von 2013-2017 coachte, traf der 49-Jährige bereits auf die Osteuropäerinnen. Er erwartet eine ähnliche Partie wie gegen Litauen am vergangenen Freitag (4:1-Sieg): «Wir werden die Verantwortung haben, ein gutes Spiel zu machen.»

Corona-Demo in Bern – Kapo zieht nach Demo-Samstag positives Fazit Trendwende bei Fallzahlen – Experten fürchten harten Corona-Winter wegen Datenchaos beim Tracing Mega-Coronademo – Tausende Massnahmen-Kritiker besammeln sich in Bern

Ruhig bleiben, Chancen nutzenEinfach werden es die Moldawierinnen der Schweiz nicht machen. Nielsen hebt – seine Anekdote zur Torhüterin hat es bereits angedeutet – das Zeitspiel der Gegnerinnen heraus. «Sie sind es gewohnt, von Anfang an Zeit von der Uhr zu nehmen.» Er werde seine Spielerinnen versuchen darauf einzustellen. Es sei aber klar, dass diese Unterbrechungen dem stärkeren Team nie zuträglich sind.

04:43VideoNielsen: «Moldawiens Torhüterin war ein Erlebnis» Aus Sport-Clip vom 20.09.2021. abspielenDas stärkere respektive klar favorisierte Team ist die Schweiz. Das bestätigt auch die Weltrangliste: Die Schweizerinnen belegen Platz 20, die Moldawierinnen schaffen es auf Platz 97 gerade noch in die Top 100. Nielsen kann allerdings wenig mit diesen Zahlen anfangen. «Die einzige Zahl, die mich interessiert, ist, dass wir mehr Tore als Italien schiessen.» headtopics.com

Weil sich für die Endrunde 2023 in Australien und Neuseeland nur die Erstplatzierten aus der Sechsergruppe direkt qualifizieren, könnte jedes Tor wichtig sein. Gut möglich nämlich, dass sich die Schweizerinnen letztlich mit Italien um den Platz an der Sonne duellieren werden.

Live-HinweisBox aufklappenBox zuklappenVerfolgen Sie das zweite WM-Qualifikationsspiel der Frauen-Nati gegen Moldawien am Dienstag ab 18:50 Uhr live auf SRF zwei.Vor der Geduldsprobe in Chisinau stellt Nielsen klar: «Als Erstes geht es darum, die 3 Punkte zu holen.» Und das werden die Moldawierinnen, die Italien am Freitag mit 0:3 unterlagen, wohl mit Zeitspiel und Fokus auf die eigene Defensive zu verhindern versuchen. Nielsens Vorgabe deshalb: «Cool bleiben und die Chancen nutzen.»

Weiterlesen: SRF Sport »

Trainerin Inka Grings - Ehrgeiz als Antrieb und Rückschläge als zusätzlicher Ansporn

Seit Februar ist Inka Grings Trainierin der FCZ Frauen. Es ist eine Rückkehr, die sie so nicht unbedingt geplant hat.

Rigider Kurs gegen Frauen – Taliban lassen Mädchen ab 12 nicht mehr in die SchuleZum landesweiten Schulstart wurden für die Sekundarschulen nur männliche Lehrer und Schüler zum Unterricht eingeladen. Das Frauenministerium wird in ein Tugendministerium umgewandelt. SwissScience_TF Kein Vergleich mit den Schulen in Schweden, wo die Kinder unter 12Jahren durchgehend zur Schule gingen ohne Masken. AB ist auch kein Vorbild für Frauenfreundlichkeit.

«Apropos» – der tägliche Podcast – Warum AHV-Reformen so oft scheiternEin höheres Frauen-Rentenalter wurde wiederholt abgeschmettert, die AHV-21-Reform spaltet die Meinungen. Warum ist es so schwierig, die AHV zu reformieren?

QDH: Huber ist der Turm der WeisheitEs ist Sonntagabend und damit Zeit für ein Quizz: Huber ist der Turm der Weisheit. Kannst du ihn schlagen?