Baldwin-Statement zum Set-Unfall – «Es gibt keine Worte um den Schock und meine Traurigkeit auszudrücken»

«Mein Herz ist gebrochen»: Alec Baldwin gibt erstes Statement zum tödlichen Unfall am Filmset ab.

22.10.2021 18:53:00

«Mein Herz ist gebrochen»: Alec Baldwin gibt erstes Statement zum tödlichen Unfall am Filmset ab.

Ein tödlicher Zwischenfall bei der Produktion des Films «Rust» hat eine Kamerafrau das Leben gekostet. Jetzt hat sich der Schauspieler Alec Baldwin via Social Media geäussert.

stand Baldwin am Set unter Schock, trotzdem sei er «gefasst» gewesen. Er habe immer wieder gefragt, warum man ihm eine «hot gun» gereicht habe – eine Waffe mit scharfer Munition. «In all den Jahren hat man mir noch nie eine scharfe Waffe gegeben», habe Baldwin gesagt, bevor er ins Spital gebracht worden sei. «Er hatte keine Ahnung, wie schwer sie verletzt waren oder dass Halyna tot war.»

Offizielles Statement via InstagramJetzt hat sich der Schauspieler via Social Media mit folgenden Worten an die Öffentlichkeit gewandt: «Ich bin schockiert und traurig über den tragischen Unfall, bei dem Halyna Hutchins, eine Ehefrau, Mutter und von uns sehr geschätzte Kollegin, ums Leben gekommen ist, und kann dies nicht in Worte fassen.»

«Ich unterstütze die polizeilichen Ermittlungen zur Klärung der Hintergründe dieser Tragödie in vollem Umfang und stehe in Kontakt mit ihrem Ehemann, dem ich meine Unterstützung für ihn und seine Familie anbiete. Mein Herz ist gebrochen für ihren Mann, ihren Sohn und alle, die Halyna kannten und liebten.» headtopics.com

Moderna-Vizepräsident – «Für die Omikron-Welle kommt unser Impfstoff zu spät»

Laut«Indie Wire»hat die «International Alliance of Theatrical Stage Employees» mittlerweile in einer E-Mail an seine Mitgliederinnen und Mitglieder bestätigt, dass die Waffe mit scharfer Munition geladen war. Der Gewerkschaft gehören über 150’000 Technikerinnen, Handwerker und Gewerbetreibende in der Unterhaltungsindustrie aus den USA und Kanada an.

Hinweise auf eine absichtliche Tat gibt es nicht. Die Ermittler und Ermittlerinnen befragten Baldwin und erhoben keine Anklage. Der «Santa Fe New Mexican» veröffentlichte Bilder des Hollywood-Stars, auf denen er laut der Nachrichtenagentur AFP verstört wirkt. Die Fotos zeigen Baldwin nach dem tödlichen Gewehrschuss. Die Zeitung berichtete, ihr Reporter habe den Schauspieler in Tränen aufgelöst gesehen.

Regisseur aus Krankenhaus entlassenDie «Rust»-Darstellerin Frances Fisher schrieb nach dem Vorfall bei Twitter, der Regisseur und Drehbuchautor Joel Souza sei aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie bezog sich dabei auf eine SMS des Regisseurs.

Handball-EM - In extremis: Frankreich erkämpft sich EM-Halbfinal-Teilnahme

Nach dem Unfalldie Dreharbeiten zu «Rust» umgehend. «Wir haben die Dreharbeiten auf unbestimmte Zeit unterbrochen und kooperieren voll und ganz mit der Polizei von Santa Fe und deren Ermittlungen», hiess es von Seiten der Produktion. headtopics.com

My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Weiterlesen: 20 Minuten »

Beim Dreh seines neuen Films - Alec Baldwin erschiesst aus Versehen KamerafrauAm Set des neuen Western von und mit Alec Baldwin hat es einen Unfall gegeben, wie die Produktionsfirma sagt. Kurz darauf wird klar: Der Schauspieler hat während Proben die Kamerafrau mit einer Schusswaffe tödlich verletzt. FeMiZiD!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ist doch alles nur Spiel! Wie kann so etwas passieren? Das ist Karma. Jahrelang hat er gespalten und linken Hass versprüht.

Tragischer Unfall am Filmset – Alec Baldwin erschiesst aus Versehen KamerafrauHollywood-Star Alec Baldwin feuert beim Dreh mit einer Requisitenwaffe – die Kamerafrau wird tödlich getroffen, der Regisseur verletzt. Die Polizei hat viele Fragen. UPS...!!!

So steht es im weltweiten Impffortschritt – das Wichtigste in 4 PunktenRund 1,5 Mrd. Impfdosen gegen Covid-19 werden jeden Monat produziert. Ob sich ein Land mit genügend Impfdosen eindecken kann, hängt vom Einkommensniveau ab.

Urteil zum Unfall mit Velofahrer – McLaren-Rowdy muss für drei Jahre und acht Monate ins GefängnisFür das Überholmanöver des Autofahrers, das einen Velofahrer im Kanton Solothurn beinahe das Leben gekostet hat, haben die Amtsrichter von Dornach null Verständnis.

Autofahrende müssen für den Treibstoff deutlich mehr berappen – die GründeDie Treibstoffpreise haben seit Jahresbeginn deutlich zugenommen – um rund 20 Prozent. Ursachen für diese Entwicklung gibt es mehrere. Die Zeit vom billigen Öl ist vorbei. Reserven sinken, Förderkosten steigen, Kapital wird abgezogen.

Alec Baldwin und der tödliche Schuss am Filmset – 6 Dinge, die du wissen musstAlec Baldwin und der tödliche Schuss am Filmset – 6 Dinge, die du wissen musst. Wieso muss ich das wissen!? Bildverpixelung könntet ihr noch etwas verbessern...