Hofer, Facebook, Ibizaaffäre, Strachevideo, Regierung, Koalition, Österreich

Hofer, Facebook

Video-Botschaft : Hofer im Wahlkampfmodus: Warum die FPÖ an Kickl festhält

Der designierte #FPÖ -Obmann Norbert #Hofer hat sich am frühen Sonntagnachmittag via #Facebook -Videobotschaft aus dem Auto zu Wort gemeldet. #Ibizaaffäre #StracheVideo #Regierung #Koalition #Österreich

19.5.2019

Der designierte FPÖ -Obmann Norbert Hofer hat sich am frühen Sonntagnachmittag via Facebook -Videobotschaft aus dem Auto zu Wort gemeldet. Ibizaaffäre StracheVideo Regierung Koalition Österreich

Vor dem heutigen FPÖ-Parteivorstand geht der neue FPÖ-Chef Norbert Hofer in die Offensive und schaltet bereits in den Wahlkampfmodus: Die ÖVP wollte den Rücktritt von Innenminister Herbert Kickl, 'das konnte ich nicht akzeptieren'.

via Facebook-Videobotschaft aus dem Auto zu Wort gemeldet

"Doch die ÖVP wollte mehr, nämlich den Rücktritt unseres Innenministers Herbert Kickl - und das ist etwas, das ich nicht akzeptieren konnte."

Weiterlesen: Kleine Zeitung

Live-Bericht: Kurz will mit Strache nicht mehr weitermachen, FPÖ bietet Hofer anIn der Regierung skrise um ein belastendes Video ist Vizekanzler und FPÖ -Chef Heinz-Christian Strache heute, Samstag, um 11 Uhr bei Bundeskanzler Sebastian Kurz ( ÖVP ) im Bundeskanzleramt. ibizaaffaere strachevideo Wer hat Ihnen gesagt, dass Strache vor Rücktritt steht? Das ist bösartige Meinungsbildung durch Ihr Medium. Das darf Hr. Strache ganz alleine und selber entscheiden. Ohne Druck von Ihnen. 😡🤬

FPÖ bietet Hofer als Vizekanzler anVizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) steht unter Beschuss. Kanzler Kurz will heute eine Erklärung abgeben. Alle aktuellen Entwicklungen im Newsticker

Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um NachrichtWie es nun nach den Rücktritten von Vizekanzler Heinz-Christian Strache (siehe auch Video oben) und Klubobmann Johann Gudenus in der FPÖ weitergehen ... HCStracheFP HC sollte als Wiener Bürgermeister kandidieren, notfalls als parteiloser. Mit den richtigen Leuten an Bord und einem 'Programm für Wien' hat er gute Chancen. Strache gegen rot-grün! HCStracheFP Mit Hofer hat Kurz ein anders Kaliber als Gegner! Strache hat sein Wählerpotential erreicht, Hofer mobilisiert viele Bürgerliche, wie man bei der BP-Wahl gesehen hat. Ob Kurz das einkalkuliert hat?

Beleidigte SPÖ will Kosten des Heli-Flugs wissenDer jüngste 1. Mai beschäftigt nun auch das Parlament: Die SPÖ richtet an Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) eine Anfrage zu einer Luftbildaufnahme ... Die SPÖ spielt wieder die beleidigte Leberwurst und glaubt wieder an eine Verschwörung.Die Roten dürften den Machtverlust als ehemalige Regierungspartei noch immer nicht verkraftet haben. Weil Sie schon voriges Jahr logen u. immer lügen bei den Zahlen ihrer Fangemeinde. Jedesmal ist es eine Null zuviel. Also völlig gerechtfertigt. Aufklärungsflug sowie Sicherheitsflug wegen... Viel tendenziöser und untergriffiger kann man einen Zeitungsartikel eigentlich kaum noch verfassen. Das ist kein Bericht sondern eine emotionelle Abrechnung.

Kickl will nun überhaupt keine Asylanträge mehrInnenminister Herbert Kickl will, dass in Österreich künftig keine Asylanträge mehr gestellt werden: „Mein Ziel ist die Null“, sagte der ... Als Binnenland umgeben von sicheren demokratischen Ländern kann es denklogisch so gut wie keine berechtigten Asylanträge geben. nicht nur der böse Rechtspopppppulist u. noch bösere Nationalist Kickl, sondern auch die Mehrheit der Europäer Die guten u. anständigen Merkel-Deutschen natürlich ausgenommen, denn für sie sind musl. Zuwanderer wertvoller als Goldstücke. Hauptsache musl. u aus fremden Kulturen... hoffentlich kommen bald keine Muslime mehr nach Österreich!

FPÖ-Bundesrat aus Vorarlberg tritt mit Mitstreitern aus der Partei aus - derStandard.atHoffentlich gründet er irgendwas rechts der FPÖ. NSÖAP oder so.

Hofer: „Das Ende ihrer politischen Karriere“Kurz vor der EU-Wahl steht Vizekanzler Heinz-Christian Strache schwer unter Druck: Deutsche Medien haben am Freitag ein heimlich gefilmtes Video ... ? Träumt er? Und das entscheidet die Krone ? Muhahaha Politikberater....

Maler Odin Wiesinger nun fix in Oberösterreich im LandeskulturbeiratDer Lieblingskünstler von Norbert Hofer steuerte in der Vergangenheit Werke für 'Info-Direkt' und 'Aula' bei. Manche rechnen bereits damit, daß die Preise für Werke des Odin Wiesinger extrem explodieren werden, und begeben sich auf diese Suche nach solchen, z.B. nach Speisekarten vom Akademikerball vulgo WKR-Ball: WIE HALTET DASS ÖSTERREICH AUS, ALLES ÜBERSEHT MIT ROTEN LINIEN!

Oberösterreich: Maler Odin Wiesinger soll für FPÖ in LandeskulturbeiratDer Lieblingskünstler von Norbert Hofer steuerte in der Vergangenheit Werke für 'Info-Direkt' und 'Aula' bei.

Hofer verteidigt Lieblingsmaler Odin WiesingerInfrastrukturminister norbertghofer nimmt OdinWiesinger in Schutz, Kunst scheint kein Steckenpferd von Innenminister Herbert Kickl zu sein. norbertghofer Für Herrn Hofer ist wohl nur entscheidend,dass Wiesinger für ein rechtsextremes Weltbild steht.Wer sich die 'Kunst'von Wiesinger betrachtet,merkt schnell,dass dieser eher wenig bis gar nicht begabt ist. Jeder junge Kunststudent hat schon mehr Ahnung von Malerei als Wiesinger. norbertghofer Bei der FPÖ von heute hätte auch der Kunstmaler Hitler wieder eine Chance gehabt, mit selbst gemalter Skizzen, Strichzeichnungen, Ölgemälden und Postkarten. Hauptsache sehr rechtes Weltbild, freund von Verschwörungstheorien und rassistischen Ansichten.

Hofer verteidigt seinen Lieblingsmaler WiesingerDie Nominierung des Malers Odin Wiesinger in den ober österreich ischen Kulturbeirat durch die FPÖ hat in den letzten Tagen im für Empörung gesorgt. ... Kunst darf alles u. es gibt nix Geschmackloses! Siehe Böhmermann, Ziegenficker ist Kunst (Satire), Kameltreiber AfD ist Hetze... Das ist der inakzeptabele Unterschied der Wahrnehmung von Links Wider die entartete Kunst! Das 'darf' man denn wohl auch,oder?

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Mai 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

'Jede Stimme ist schön'

Nächste nachrichten

ORF-Pressestunde: Für Karas kommt FPÖ nicht mehr als Koalitionspartner infrage