Trump beschwert sich: Immer nur 'Covid, Covid, Covid'; Frankreich verlängert Gesundheitsnotstand

25.10.2020 11:02:00

Trump spielt Corona-Gefahr weiter herunter; Frankreich verlängert Gesundheitsnotstand

Trump spielt Corona-Gefahr weiter herunter; Frankreich verlängert Gesundheitsnotstand

20.273 aktuell Infizierte in Österreich. Lesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

| Marie NorthHeute, 06:10 AMEine Minute vor Mitternacht wurde ein Feuerwerk in den italienischen Nationalfarben gezündet. Die Sicherheitskräfte wurden danach mit Leuchtraketen und Knallkörpern angegriffen, einige Mülltonnen wurden in Brand gesetzt. Sieben Demonstranten wurden festgenommen, wie italienische Medien berichteten. Zu der Demonstration hatte Forza Nuova Anhänger in Onlinenetzwerken aufgerufen.

Der Stabschef von US-Vizepräsident Mike Pence ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Test bei Pence selbst sei negativ ausgefallen und er wolle an seinem Programm unter anderem mit Wahlkampfauftritten festhalten, teilte Pence' Sprecher in der Nacht auf heute mit. Sein Stabschef Marc Short sei jetzt in Quarantäne.

Weiterlesen: KURIER »

Da hat der Trump schon recht . Es kann nicht nur immer covid. Geben . Es gibt auch noch andere Sachen im Leben !! Sonst dreht man ja völlig durch .

Rote Coronaampel im Bezirk Leoben: Bereits elf Covid-19 Fälle in Landwehrkaserne St. MichaelIn der Kaserne werden von zusätzlichem medizinischen Personal Testungen durchgeführt. Die Erkrankten wurden in Heimquarantäne oder auf die Isolierstation geschickt.

US-Botschafter Traina: 'Trump wird konstant unterschätzt'Trevor Traina, US-Botschafter in Österreich, rechnet bei der US-Wahl mit einer 'vielleicht sogar historischen' Wahlbeteiligung, auch bei den Briefstimmen der in Österreich lebenden Amerikaner verzeichne man 'Rekordwerte'. Der Ausgang sei aber mehr als ungewiss. was sollte er sonst sagen?

US-Präsident stimmte „für einen Typ namens Trump“US-Präsident Donald Trump hat am Samstag von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, frühzeitig seine Stimme bei der Präsidentenwahl abzugeben. Trump ... Super👍👍🇺🇸👏🙏 Er hätte auch für den Typ namens Biden stimmen können,er wird und bleibt trotzdem Präsident MAGA 👍👌💪

Trump gegen Borat: „Finde ihn nicht witzig!“US-Präsident Donald Trump war nach eigenen Angaben noch nie ein Fan des britischen Komikers Sacha Baron Cohen, der wegen einer brisanten Szene im ... Der Borat war immer eher peinlich als witzig. Ist das jetzt ein Skandal weil er diese dämliche Figur nicht witzig findet? man kann wirklich alles in den Dreck ziehen das ist echt nicht mehr normal. Und die Menschen sehen noch immer nicht was die Medien versuchen zu machen aber auch erfolgreich weil sie Spalten erfolgreich Trump, bester Mann. 👍🏻👍🏻👍🏻👌🏻

USA-Blog: 'Sag es nicht weiter, aber ich hab Trump nicht gewählt' - derStandard.atDas FBI hat die Echtheit des 'Hunter Biden Laptops' nun bestätigt, mehrere Querverweise werden als Beweise geführt. Unter anderem wurden auf der HDD auch Bilder von Minderjährigen gefunden. Twitter muss wohl wieder mal die Schotten dicht machen.

Best of Trump vs. Biden: Vom 'guten Verhältnis zu Hitler' und der 'Schuld Chinas'Die wichtigsten Zitate aus der TV-Debatte zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden.

| Stefan Berndl Corona-Ausbruch bei RC Lens: Ligapartie verschoben Nach einem Corona-Ausbruch beim RC Lens ist in der französischen Ligue 1 erneut ein Spiel verlegt worden.getestet, das bestätigte am Samstag das Österreichische Bundesheer.US-Botschafter Trevor Traina © APA/GEORG HOCHMUTH In weniger als zwei Wochen wählen die Vereinigten Staaten von Amerika ihren Präsidenten.(Bild: AFP) US-Präsident Donald Trump hat am Samstag von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, frühzeitig seine Stimme bei der Präsidentenwahl abzugeben.

Die für (den heutigen) Sonntag angesetzte Partie von Lens gegen den FC Nantes könne nicht wie geplant stattfinden, teilte die französische Fußball-Liga mit. Elf Profis bei dem Klub seien positiv auf das Coronavirus getestet worden und stünden daher nicht zur Verfügung. Sie wurden entweder in Heimquarantäne geschickt oder in einer Isolierstation des Sanitätszentrums Süd des Bundesheeres in Graz untergebracht. Wann die Partie des achten Spieltags nachgeholt werden soll, stand zunächst nicht fest. Kommentare (2). Heute, 07:54 AM | Marie North Mehr als 16. Michael im Gange, die Testungen wurden auf alle übrigen Bediensteten der Landwehrkaserne ausgedehnt.000 Neuinfektionen in Russland Russland hat am Sonntag 16. November abstimmen lassen.

710 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das sind rund 200 mehr als am Samstag. Allein 4.455 Ansteckungen seien binnen 24 Stunden in Moskau hinzugekommen, teilen die Behörden mit. Damit stieg die Zahl der landesweit bestätigten Ansteckungen mit dem neuartigen Virus auf über 1,5 Millionen. Mitarbeiter des Secret Service hatten das Wahllokal vor Trumps Ankunft bereits abgeriegelt und gesichert.

229 weitere infizierte Menschen starben. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich somit auf 26.050. Russland weist nach den USA, Indien und Brasilien weltweit die viertmeisten Infektionsfälle auf. Heute, 06:10 AM | Marie North Gewaltsamer Protest in Rom gegen Ausgangssperre In Italien mehren sich Kundgebungen gegen die restriktiven Maßnahmen zur Eingrenzung der Coronavirus-Epidemie.at Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Eingeloggt als.

In Rom ist es in der Nacht auf Sonntag zu gewaltsamen Protesten von Anhängern der rechtsgerichteten Gruppierung Forza Nuova gegen die Einschränkungen gekommen. Rund 200 maskierte Demonstranten versammelten sich auf der zentralen Piazza del Popolo und skandierten Slogans gegen die nächtliche Ausgangssperre von 24.00 bis 5.00 Uhr sowie gegen die"sanitäre Diktatur". Eine Minute vor Mitternacht wurde ein Feuerwerk in den italienischen Nationalfarben gezündet.

Die Sicherheitskräfte wurden danach mit Leuchtraketen und Knallkörpern angegriffen, einige Mülltonnen wurden in Brand gesetzt. Sieben Demonstranten wurden festgenommen, wie italienische Medien berichteten. Zu der Demonstration hatte Forza Nuova Anhänger in Onlinenetzwerken aufgerufen. Heute, 05:55 AM | Marie North Positiver Corona-Test bei Stabschef von US-Vizepräsident Pence Der Stabschef von US-Vizepräsident Mike Pence ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Test bei Pence selbst sei negativ ausgefallen und er wolle an seinem Programm unter anderem mit Wahlkampfauftritten festhalten, teilte Pence' Sprecher in der Nacht auf heute mit.

Sein Stabschef Marc Short sei jetzt in Quarantäne. Es ist bereits das zweite Mal, dass die US-Regierungsspitze direkt von der Pandemie getroffen wird. Erst Anfang des Monats waren Präsident Donald Trump und diverse Mitarbeiter des Weißen Hauses positiv getestet worden. Trump erholte sich von seiner Covid-19-Erkrankung, nachdem er unter anderem mit einem noch experimentellen Antikörper-Mittel behandelt worden war. Heute, 05:54 AM | Marie North Kolumbien: Zahl der Fälle überschreitet eine Million Als achtes Land der Welt hat Kolumbien mehr als eine Million Corona-Fälle registriert.

Nach Zahlen des Gesundheitsministeriums vom Samstag (Ortszeit) stieg die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 in dem südamerikanischen Land seit Beginn der Pandemie auf 1.007.711. Im Vergleich zum Vortag waren demnach knapp 8.800 Neuinfektionen, rund 5.

700 Genesene und 198 Todesopfer zu der Statistik hinzugekommen. Heute, 05:53 AM | Marie North Zehntausende Israelis protestierten gegen Netanyahu Zehntausende Israelis haben am Samstagabend an zahlreichen Orten des Landes erneut gegen den wegen Korruption angeklagten Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu demonstriert. In Tel Aviv und Jerusalem kamen den Organisatoren zufolge jeweils Tausende zu Protesten zusammen. Sie machten auch ihrem Frust über die Beschränkungen in der Corona-Pandemie Luft, die vor allem kleinen Betrieben, Ladenbesitzern und Gastronomen zu schaffen machen. Heute, 05:52 AM | Marie North Neue Corona-Einschränkungen treten in Kraft Die Coronakrise beeinträchtigt das Leben der Österreicher ab heute wieder ein Stück mehr.

Bei Veranstaltungen im Freien sind nur mehr 1.500 Personen erlaubt, indoor bloß noch 1.000 und auch das nur mit Maske und wenn die Sitzplätze zugewiesen sind. Ist das nicht der Fall, ist die Maximalzahl in Räumlichkeiten sechs Erwachsene, outdoor deren zwölf. Dazu kommen noch jeweils höchstens sechs Kinder.

Einzig bei Begräbnissen sind noch 100 Personen zugelassen. Heute, 05:38 AM | Marie North 11.176 Corona-Neuinfektionen in Deutschland Die Gesundheitsämter in Deutschland haben laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) innerhalb eines Tages 11.176 neue Corona-Infektionen gemeldet. An Sonntagen sind die erfassten Fallzahlen allerdings meist niedriger, auch weil am Wochenende weniger getestet wird.

Insgesamt haben sich demnach seit Beginn der Pandemie 429.181 Menschen in Deutschland mit dem Virus infiziert. (Stand: 25.10., 00.

00 Uhr) Vor genau einer Woche waren es noch 5.587 Neuinfektionen an einem Tag. Die Zahl der Todesfälle in Deutschland im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um 29 auf insgesamt 10.032. Die Marke von 10.

000 war am Vortag überschritten worden. Heute, 05:37 AM Guten Morgen! An dieser Stelle informieren wir Sie heute über die aktuellsten Entwicklungen zum Coronavirus. In der Nacht auf heute war Zeitumstellung - sollten Sie das übersehen haben, Sie können eine Stunde länger schlafen. Haben Sie einen guten Start in den Tag! 10/24/2020, 07:40 PM | Johannes Arends Neuinfektionen in Frankreich auf Rekordhoch von 45.422 Auch in Frankreich ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus so hoch wie nie: Laut Gesundheitsbehörden gibt es 45.

422 neue Fälle. Am Freitag waren es knapp 3.400 weniger gewesen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums starben 138 Menschen an oder mit dem Virus innerhalb der vergangenen 24 Stunden. 16 Prozent der Corona-Tests seien positiv.

Das sei mehr als doppelt so viele wie im Vormonat. 10/24/2020, 07:28 PM | Johannes Arends Polnische Polizei nahm Anti-Corona-Demonstranten fest Bei unangemeldeten Protesten gegen die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die Polizei in Warschau nach eigenen Angaben mehr als 100 Demonstranten festgenommen."Die Polizisten gehen entschlossen und effektiv vor. Bisher wurden zur Vorbeugung mehr als 120 Personen festgenommen" teilte die Warschauer Polizei auf Twitter mit. Dem TV-Nachrichtensender TVN24 bestätigte ein Polizeisprecher, die Ordnungshüter hätten auch Schlagstöcke und Tränengas eingesetzt.

Die teils rechtsgerichteten Demonstranten hatten sich offenbar an mehreren Orten der Stadt zugleich versammelt. 10/24/2020, 07:18 PM | Johannes Arends Frankreich verlängert Gesundheitsnotstand Das französische Parlament hat für eine Verlängerung des Gesundheitsnotstands bis zum 16. Februar gestimmt. 71 Abgeordnete stimmten am Samstag in erster Lesung für den umstrittenen Gesetzentwurf der Regierung, 35 Parlamentarier lehnten ihn ab. .