'Star Trek Discovery': Sprung mit der Schüssel

In der dritten Staffel von 'Star Trek: Discovery' springt das Raumschiff um 930 Jahre in eine ungewisse Zukunft.

16.10.2020 22:33:00

Grantige Andorianer heißen die Crew der 'Discovery' in der fernen Zukunft alles andere als willkommen. Blöd nur: Es war ein One-Way-Ticket.

In der dritten Staffel von 'Star Trek: Discovery' springt das Raumschiff um 930 Jahre in eine ungewisse Zukunft.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Ein Bruchteil der Covid-Investitionen würde Klimaziel rettenNur ein Bruchteil jener über zehn Billionen Euro, die zur Bewältigung der Coronakrise weltweit bisher in Aussicht gestellt wurden, könnte reichen, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Bürgermeister schließt weitere Maßnahmen nicht ausMit der roten Einstufung der Corona-Ampel für Innsbruck wird seit Donnerstagabend erstmals eine Landeshauptstadt in Österreich mit „sehr hohem ... Ein Grüner will gegen Gesetze handeln... 😷

Kurz fordert von Ländern „dringend“ VerschärfungenBundeskanzler Kurz ist wegen der steigenden Neuinfektionszahlen besorgt und fordert Verschärfungen: „Es muss allen klar sein: Die Lage ist ernst“. Er soll endlich für sein Versagen in Ischgl zurücktreten. Dann soll er erst einmal die Schulen dicht machen. Bei 14% Auslastung der Intensivbetten? Ernsthaft?

Covid überlagert Klima und BrexitOffiziell Thema ist die Corona-Krise beim EU-Gipfel eigentlich erst heute, Freitag. Doch auch schon den ersten Verhandlungstag in Brüssel dominierte das Virus klar.

Koran-Sager: Nationalrat liefert Hofer nicht ausDie Aussage, der Koran wäre gefährlicher als Corona, sei im Zusammenhang mit Hofers politischer Tätigkeit gestanden. Endlich eine vernünftige Entscheidung des gesamten Nationalrat's, denn alles andere wäre Politischer Selbstmord und würde den Radikalen Islamisten und ihren Helfern in die Hände spielen und der Meinungsfreiheit einen weiteren Dämpfer geben! Unfassbar. Was sagt es über ein Parlament aus, wenn solche Aussagen (und damit auch solche Ideologien) toleriert und gedeckt werden?...

Covid-19: Bestimmt die Blutgruppe das Erkrankungsrisiko?Studie der MedUni Graz bestätigt, dass Menschen mit der Blutgruppe Null seltener erkranken. Auf die Schwere der Erkrankung hat die Blutgruppe aber keinen Einfluss.