Schüler in Englisch jetzt deutlich besser

Yes! Endlich wieder gute Nachrichten aus dem Bildungssystem. Österreichs Schüler haben sich in den vergangenen Jahren in der Fremdsprache Englisch ...

21.2.2020

Endlich wieder gute Nachrichten aus dem Bildungssystem. Österreichs Schüler haben sich in den vergangenen Jahren in der Fremdsprache Englisch ordentlich gemausert.

Yes! Endlich wieder gute Nachrichten aus dem Bildungssystem. Österreichs Schüler haben sich in den vergangenen Jahren in der Fremdsprache Englisch ...

Bildungsstandards Englisch: Erreichte Punkte in der 4. Klasse AHS bzw. NMS (Ausgangswert 500=Stand 2009)Diese erfreulichen Nachrichten sind laut Experten auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Einerseits wurde die Art des Unterrichts modernisiert sowie die Ausbildung der Lehrer verbessert, andererseits hat Englisch im Alltag stark an Bedeutung gewonnen. Bei den Jungen liegt das unter anderem an YouTube-Videos und Online-Spiele, die eben nur in englischer Sprache verfügbar sind. Daher sind die Schüler auch viel motivierter, wenn es ums Lernen geht. Die Frage „Wozu brauche ich das“ stellt sich damit bei Englisch nicht.



Weiterlesen: Kronen Zeitung

Salzburg geht in Frankfurt unterSalzburg vor dem Europa-League-Aus: Österreichs Meister hat der Mannschaft von Adi Hütter nichts entgegenzusetzen und verliert 1:4.

Coronavirus: Zahl der Infizierten in Südkorea ist deutlich gestiegen - derStandard.at

Besser schlafen – so gelingt es - derStandard.at

Den Leuten geht es finanziell besser, als sie vielfach glauben - derStandard.at

Wie Geld Zuwanderung steuertDie Kürzung der Mindestsicherung für Asylberechtigte in Niederösterreich hat die Migration nach Wien stark erhöht. Die Jobchancen für Flüchtlinge sind im Rest Österreichs besser. Das ist jetzt aber sehr überraschend - not. Darum bleiben sie ja am liebsten in D, Ö, Schweden, CH, Frankreich, GB. Wollen keine Chance nur Geld ohne leistung

Zweisprachige Kinder gestikulieren verständlicherZweisprachige Kinder kommunizieren anders als einsprachige. Sie bereinigen Missverständnisse häufiger und können besser auf ihre Gesprächspartner ...



Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit

„Österreich war uns immer einen Schritt voraus“

Erster Arzt in Österreich an Coronavirus gestorben

Diese Kompanien der Miliz werden einberufen

Kurz: „Viele Länder kopieren unsere Maßnahmen“

Ex-Ministerin Kneissl wegen Tierquälerei angezeigt

Sobotka rudert zurück: 'Wir setzen bei der Stopp-Corona-App auf Freiwilligkeit'

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Februar 2020, Freitag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Bierlein und Fischer kritisieren Kanzler Kurz

Nächste nachrichten

Schütze von Hanau zeigte „Geheimorganisation“ an
Gastronomie: Zehn Prozent fallen Krise zum Opfer „Meine Bitte: Kauft lokal, das geht auch digital!“ Masken liegen auf Straßen, kein Nachschub im Labor 90 Prozent weniger neue Patienten in Italiens Spitälern Österreich: Derzeit mehr als 12.500 Corona-Fälle Großes Medienecho für Regierungs-Plan im Ausland: 'Erster Weg aus Lockdown' Husch-pfusch Gesetze, zahllose Erlässe: Das Virus im Maßnahmengesetz - derStandard.at Erstmals keine neuen Corona-Todesopfer in China Nach einmaligem Tragen nicht gleich wegwerfen Manche Tiroler wollen sich nicht testen lassen Sternstunde der Autokraten? - derStandard.at Friseure bis 1. Mai geschlossen: Mit diesen Tipps bringt man seine Haare durch die Coronakrise
Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit „Österreich war uns immer einen Schritt voraus“ Erster Arzt in Österreich an Coronavirus gestorben Diese Kompanien der Miliz werden einberufen Kurz: „Viele Länder kopieren unsere Maßnahmen“ Ex-Ministerin Kneissl wegen Tierquälerei angezeigt Sobotka rudert zurück: 'Wir setzen bei der Stopp-Corona-App auf Freiwilligkeit' „Polizei kann nicht einfach in eine Wohnung gehen“ Handel und Betriebe öffnen stufenweise ab 14.4. Etikettenschwindel: Aus China gelieferte Schutzmasken für Südtirol sind undicht Corona-Lockerungen: Das sagt das Ausland Fünf Flüchtlinge klopften in Kühlwagen um Hilfe