Politik, Kurz, Mitterlehner, Nationalratspräsident, Övp, Reinhold Mitterlehner

Politik, Kurz

Mitterlehner: „Bei Anklage Amt ruhen lassen“

„Bei Anklage Amt ruhen lassen“: Nun äußerte auch der ehemalige ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner scharfe Kritik an Bundeskanzler Kurz.

14.05.2021 16:00:00

„Bei Anklage Amt ruhen lassen“: Nun äußerte auch der ehemalige ÖVP -Obmann Reinhold Mitterlehner scharfe Kritik an Bundeskanzler Kurz .

Rund um den Beschuldigtenstatus von Bundeskanzler Sebastian Kurz ( ÖVP ) bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) äußerte nun ...

„Kurz erteilt sich selbst die Absolution“Bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Kurz geht esum angebliche Falschaussagevor dem Ibiza-Untersuchungsausschuss rund um die Bestellung von Thomas Schmid zum ÖBAG-Chef. Kritik übt Mitterlehner auch daran, dass Kurz nicht an Rücktritt denkt: Es sei „neu, aber nicht überraschend“, dass sich Kurz mit der Bewertung, er habe ein reines Gewissen, „gleichermaßen selbst die Absolution erteilt, also jedenfalls im Amt bleiben will“, meint Mitterlehner.

Immunisierung - Wien impft mit allen Impfstoffen ohne Anmeldung „Kleine Gruppe terrorisiert Rest der Gesellschaft“ Meinung: Es ist das Sittenbild einer Politik, die schamlos das Eigenwohl vor das Gemeinwohl stellt

Kurz-Vorgänger Mitterlehner mit seinem Buch „Haltung“(Bild: APA/HANS KLAUS TECHT)„Das finde ich schon im Hinblick auf den Ethik-Kodex der Partei nicht sonderlich stimmig.“ Eine Rücktrittsaufforderung kommt von Mitterlehner dennoch nicht. Im Fall einer Anklage würde er Kurz raten, sein Amt ruhen zu lassen. Es gelte die Unschuldsvermutung und „es wäre ja möglich, dass er freigesprochen wird“.

„Die Staatsanwaltschaft ist nicht die Opposition“Das Argument, es handle sich bei dem Verfahren um eineKampagne der Opposition, lässt der frühere ÖVP-Chef nicht gelten: Die Staatsanwaltschaft sei nicht die Opposition. Kurz habe „den Spieß in bewährter Form umgekehrt, sieht sich in der Opferrolle und behauptet, alle wollten ihn weghaben“, befand Mitterlehner. „Die Wahrheit ist eine andere: Noch ist die Justiz unabhängig, und sie ermittelt.“ headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Es freut mich das Kurz auch aus den eigenen Reihen angepatzt wird,.. Und Mitterlehner hat mit Kurz noch eine Rechnung zu begleichen,.. Er war damals der beste Mann der FPÖ. Er hat Ihnen am meisten Stimmen gebracht! Na no na net. Keiner hat den Mitterlehner gewählt. Gewählt wurde Kurz und der soll seine Arbeit weitermachen.

Ich hätte Herrn Reinhold Mitterlehner sehr gerne als Bundespräsident der Republik Österreich!!! Der weiß wovon er spricht, welch hinterfotziger, heuchlerischer Lügner Kurz ist, der ohne gewissen ohne Moral und voller Zynismus und Ignoranz lebt! Zynische machtgierige GrößenwahnsinnigeMenschen ohne gewissen, ohne Skrupel hatten wir schon mal vor 1945 - will das wieder jmd?

Bitte verschonen Sie uns, selber nichts auf die Reihe gebracht damals ! Der Django sollte bleiben wo er ist, in der Versenkung Politiker Mitterlehner, die wohl größte Niete die die ÖVP je herausgebracht hat, gibt Sebastian Kurz Ratschläge 😂😂😂😂😂😂😂😂 Zurecht, denn Kurz hat Mitterlehner schamlos abgesägt!

Man gräbt auch alles und jeden aus, der gegen Kurz mithetzt. Bravo, ihr arbeitet alle gegen Österreich.

träumen sie weiter django mitterlehner