Junger Soldat stirbt nach Schuss an der Grenze

Bei einem Assistenzeinsatz an der Grenze im Burgenland ist es am Samstag zu einer Tragödie gekommen. Ein junger Soldat hat sich selbst getötet.

Österreich, Steiermark

16.01.2022 17:43:00

Bei einem Assistenzeinsatz an der Grenze im Burgenland ist es am Samstag zu einer Tragödie gekommen. Ein junger Soldat hat sich selbst getötet.

Bei einem Assistenzeinsatz an der Grenze im Burgenland ist es am Samstag zu einer Tragödie gekommen. Ein junger Soldat hat sich selbst getötet.

Bei der Tatwaffe soll es sich um eine Militärpistole (Pi 80) handeln. Der junge Mann dürfte vorsätzlich in den Kopf geschossen haben, heißt es in dem Bericht.Ruhig und verschlossenEs gibt laut"Krone" offenbar keine Anzeichen, dass der Soldat psychische Probleme gehabt hätte. Er galt als ruhig und geschlossen, schreibt die Tageszeitung.

Ein Abschiedsbrief oder Ähnliches wurde vorerst nicht entdeckt. Die Öffnung seines Spinds soll nun Hinweise auf die Tragödie geben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.Suizidgedanken? Hole dir Hilfe, es gibt sie.In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Weiterlesen: heute.at »

Heimweh wie ein Schweizer GardistBarbara Cassin sucht in ihrem Essay „Nostalgie“ nach der Conditio humana.

In Olympiaform: Zweiter Weltcupsieg für Kombinierer LamparterEine Woche nach Premiere in Val di Fiemme gewinnt der Doppel-Weltmeister auch in Klingenthal

Cryptoland sollte 12 Millionen teures Luxusressort für Krypto-Enthusiasten werdenNach zahlreichen Vorwürfen und offenen Fragen schwankt die Idee der 'weltweit ersten Krypto-Insel'

Diese Corona-Nachricht beunruhigt jetzt ganz WienDie Omikron-Variante breitet sich in der Bundeshauptstadt nach wie vor weiter aus und lässt die Zahl der Neuinfektionen rapide steigen. Ich habe oft auf Journalisten hingewiesen die keinen Journalismus mehr betreiben, sondern nur noch peinliche Staats-Propaganda. Jetzt aber werde ich das nicht mehr tun, denn diese Schmierblätter liest eh keiner mehr. Die Menschen haben genug von finanzierten korrupten Medien ‼️ das beunruhigt nur die 'heute'- Schreiberlinge! lol

Wie in Tschechien die linken Parteien aus dem Parlament flogenDrei Monate nach der Wahl hat das Abgeordnetenhaus der neuen Mitte-rechts-Regierung das Vertrauen ausgesprochen. Klassische linke Opposition gibt es keine mehr das wäre ein Modell für Europa, Abflug mit den Wohlstandszerstörern! Sehr gut 😎

So läuft die Auswertung der Gurgeltests in WienPCR-Katastrophe in Österreich - ein Bundesland nach dem anderen kollabiert unter der Last der Tests. Nur in Wien funktioniert das Gurgeln problemlos. ...