Steiermark, Green Agent

Jagd-Affäre um steirischen Prinz: War es das wert?

International hat der „Krone“-Bericht über den Abschuss eines Braunbären in Rumänien hohe Wellen geschlagen. Für den Tod des Tieres soll Prinz ...

06.05.2021 09:30:00
Steiermark, Green Agent, Liechtenstein, Ramona Tintea, Rumänien, Rumänischen

Jagd-Affäre: War es das wert? Braunbär „Arthur“ war - wie berichtet - zuvor in Rumänien von Prinz Emanuel von und zu Liechtenstein getötet worden.

International hat der „Krone“-Bericht über den Abschuss eines Braunbären in Rumänien hohe Wellen geschlagen. Für den Tod des Tieres soll Prinz ...

International hat der „Krone“-Bericht über den Abschuss eines Braunbären in Rumänien hohe Wellen geschlagen. Für den Tod des Tieres soll Prinz Emanuel von und zu Liechtenstein - der Besitzer der Riegersburg in der Steiermark - verantwortlich sein. Nun werden Untersuchungskommissionen eingesetzt.

Kurz und Merkel: „Delta-Variante ernst nehmen“ Badedrama in Donau um ORF-Legende Peter Elstner Delta-Infizierter muss trotz Impfung ins Spital

Artikel teilen0DruckenWie sehr dieser Fall die Gemüter hochkochen lässt, zeigen allein die wutentbrannten Reaktionen unserer Leser. Tenor: Es sei empörend, wenn jemand in seiner „Prinzenrolle“ sich anmaße, gegen viel Geld einen prächtigen Bären zu töten.

7000 Euro für AbschussUnd das muss man derzeit fast annehmen. Zur Vorgeschichte: Bären sind auch in Rumänien geschützt. Für ein Problemtier, das in einem Dorf angeblich Schaden angerichtet hat, wurde aber eine Sondergenehmigung zum Abschuss erteilt. In deren Besitz gelangte offenbar der oststeirische Besitzer der bekannten Riegersburg. Rumänischen Medien zufolge sollen dafür sogar 7000 Euro den Besitzer gewechselt haben. headtopics.com

Prinz Emanuel von und zu Liechtenstein(Bild: Evelyn Hronek/Kamerawerk)Laut der Organisation „Green Agent“ und dem Verein gegen Tierfabriken (VGT) ist dann aber nicht besagter weiblicher Problembär getötet worden - sondern der majestätische

. Ein Nationalstolz der Rumänen. Einer der größten Braunbären Europas. Der eine Menge auf der „Trophäenliste“ des Schützen gebracht hat, nämlich 592,8 von 600 Punkten.Untersuchungskommission eingesetztDer von Zeugen unterfertigte Jagdbericht liegt der „Steirerkrone“ vor. Stand der Dinge: „Das Ministerium hat zwei Untersuchungskommissionen eingesetzt, auch wegen Verdachts der Wilderei“, so Ramona Tintea, Journalistin beim rumänischen Privatsender pro-TV. „Nationales und internationales Interesse sind so hoch, dass man restlos aufklären muss.“ Green Agent und der VGT fordern ein Verbot der Trophäenjagd.

Der größte Braunbär Europas wurde im März erschossen.(Bild: zVg)Der Prinz schweigt weiterUnd der Prinz, Emanuel von und zu Liechtenstein? Er schweigt und beantwortet weiterhin keine „Krone“-Anfragen, obwohl er Licht in die Sache bringen könnte. Denn noch immer sind viele Fragen offen. Etwa: Wie funktioniert in Corona-Zeiten die Auslandsjagd? Wie „verwechselt“ man einen kleinen mit einem Riesenbären? Wo sind die Überreste von „Arthur“?

„Er hängt jetzt vermutlich in der guten Stube von Prinz Emanuel von und zu Liechtenstein“, so dazu süffisant der Schweizer „Blick“. Und: „Mit Geld kann man alles kaufen.“ Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Hoffentlich kommt sowas mal vor ein Internationales Gericht PETADeutschland WWF_Deutschland Unbelievable, is Europe the new Wild West? Absolute Frechheit!!!!

Prinz zur Jagd-Affäre: „Diente der Gefahrenabwehr“Laut Prinz Emanuel von und zu Liechtenstein diente die Jagd, bei welcher er einen der größten Braunbären Europas erlegt haben soll, lediglich 'der Gefahrenabwehr'. Das kann man im Nachhinein immer behaupten! Dass er sich dem Bär genähert hatte ist schon ein Faux pas! jetzt ist mir dieser Typ aber so was von unsympathisch! Wird er beim erschiessen von Tieren sexuell erregt? Oder warum mach man sowas? 🤮

Großer Braunbär abgeknallt! Prinz als Wilderer?Gegen Emanuel von und zu Liechtenstein , Besitzer der bekannten Riegersburg in der Oststeiermark, richten sich schwere Vorwürfe: Der Prinz soll der ... Ja Coglione proudvegan Mit Geld kann man sich in Rumänien alles kaufen. Der dekadente Adel. Wo Reichtum nicht verpflichtet, sondern alle übrigen belastet …

Todesursache geklärt – daran ist Prinz Philip gestorbenDer Ehemann von Queen Elizabeth starb am 79. April mit 99 Jahren. Die Sterbeurkunde belegt, dass sein Tod auf das hohe Alter zurückzuführen ist. Ich wusste dass die Medien einen anderen Kalendersystem verwenden. Am 79. April waouh 😵‍💫 Er hätte 💯 werden können...

Prinz Philip: Sterbeurkunde enthüllt TodesursacheAm 9. April starb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor im Beisein seiner Frau Queen Elizabeth, die an seinem Bett saß. In seiner ... Naja, am Alter. Oiida! ...der Hansi Huber stibt gleich...möglicherweise in einer liebevolleren Umgebung....und es interessiert kein Schwein! Er war alt und 3Wochen vorher hat er sich impfen lassen wenn er 3 davor Corona gehabt hätte hätte es geheißen er ist ein Corona toter😂.. seltsam eigentlich dass man über diese impfdaten so gut wie nichts berichtet.. kann euch Journalisten klebt viel Blut. Brennt in der Hölle