Parkpickerl-Ausweitung? „Vereinbarungen nicht eingehalten“

Hietzings türkise Bezirkschefin Silke Kobald kritisiert die Pläne für ein wienweites Parkpickerl heftig.

06.05.2021 09:31:00

Hietzings türkise Bezirkschefin Silke Kobald kritisiert die Pläne für ein wienweites Parkpickerl heftig.

Hietzings türkise Bezirkschefin Silke Kobald kritisiert die Pläne für ein wienweites Parkpickerl heftig.

Silke Kobald: Das ist leider die Realität, wenn die anderen Bezirke das Parkpickerl einführen.Werden Sie das Parkpickerl in Hietzing einführen? Weiterlesen: Die Presse »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Parkpickerl-Ausweitung in Wien: NÖ will nun Pendler entlastenLandesrat Schleritzko möchte über neue Park&Ride-Anlagen und weitere Maßnahmen für das Wiener Umland sprechen. Oiidaaa...Euch ist wirklich langweilig! Da spielt's euch politisch die Bälle zu, dass es für außenstehende Beobachterbzum Kotzen is... Der schwarze Kasperl soll überlegen, warum soviele nach Wien pendeln, A wegen der höheren Gehälter und der hochwertigen Jobs - er braucht sich nur fragen wo die Personen aus den Speckgürtel arbeiten, in Wien Ich dachte, es geht darum das Chaos zu beseitigen? Oder doch nur mehr Geld abzuzocken?

Nerven liegen blank: Verhandlungen in Steyr: Kündigungen sind möglich, sagt MAN-GutachtenKlagenfurter Privatrechtsprofessor Kietaibl: Betriebsrat nicht zum Abschluss solcher Vereinbarungen berechtigt. Gespräche über Sozialplan werden am Mittwoch fortgesetzt.

Nokia verschiebt Android-11-Updates für zahlreiche SmartphonesHMD Global veröffentlicht neuen Zeitplan, nachdem der alte nicht eingehalten werden konnte – Nutzer klagen auch über Verzögerungen bei Sicherheitsaktualisierungen

Gericht zu langsam: Terrorverdächtiger enthaftetEin handfester Justizskandal beschäftigt derzeit die Gerichte: Weil eine Frist nicht eingehalten wurde, musste ein Tschetschene aus der U-Haft ... Das ist eine politische Atom-Bombe... und niemanden interessiert es. Anstatt solchen Fällen oberste Priorität einzuräumen, wird das bewusst, oder aus Unfähigkeit verschleppt und wieder Gefahr für die Bevölkerung erzeugt! Na ja, kein Wunder bei der Dilletanten Regierung und einer Grünen Justiz Ministerin! Kann bei Regimekritikern und Maßnahmensündern nicht passieren.

Wien bekommt ein flächendeckendes ParkpickerlDas bestehende Parkpickerl-Modell wird auf ganz Wien ausgeweitet. 🥰 Eine Schande, dass man für dss Parken vor der Haustür zahlen muss!