Der „Klimapräsident“ steht an der Kippe

Joe Biden erklärte die Klimapolitik zur Priorität. Im Kongress kämpft er jetzt darum, sein ehrgeiziges Projekt zu retten.

19.10.2021 21:20:00

Joe Biden erklärte die Klimapolitik zur Priorität. Im Kongress kämpft er jetzt darum, sein ehrgeiziges Projekt zu retten.

Joe Biden erklärte die Klimapolitik zur Priorität. Im Kongress kämpft er jetzt darum, sein ehrgeiziges Projekt zu retten.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Die Anti-Trump-Nummer von Joe Biden zieht nicht mehrStark begonnen, stark nachgelassen: Außer Restaurationsarbeiten hat der 46. US-Präsident bisher weder außen- noch innenpolitische Erfolge aufzuweisen. Stark begonnen? Er hat von Anfang an nichts gemacht...

Wie steht Österreich da in der Welt, Herr Linhart?Ein Vorarlberger folgt dem neuen Kanzler als Außenminister nach. Mit Conny Bischofberger spricht Michael Linhart (63) über die Kurz-Affäre, ... So steht es da: Ein unbedeutender Punkt auf der Landkarte, der mehr Skandale hat und wenig - ausser Corona und Umweltwahnsinn erledigt 😎 Wir sind ein Punkt auf der Landkarte u. vorwiegend in Afghanistan, Syrien, Türkei usw. bekannt, als Land, das Gäste gut bezahlt u. das dauerhaft.

ORF - ORF startet 'Zeit im Bild' auf TikTokDer ORF ist mit der 'Zeit im Bild' nun auch auf der Kurzvideo-Plattform TikTok vertreten.

Gastkommentar - Klima und Afrika - ein Kontinent der WidersprücheKlima und Afrika: Der zweitbevölkerungsreichste Kontinent der Welt ist für weniger als 4 Prozent der globalen CO2-Emissionen verantwortlich, spürt aber als einer der ersten die Folgen des Klimawandels. Gastkommentar von Ophélie Mortier.

Yannick Jadot will Frankreichs 'Klimapräsident' seinDie deutschen Wahlen wirken bis nach Paris: Frankreichs Grüne schicken mit Yannick Jadot erstmals einen mehrheitsbewussten 'Realo' ins Präsidentschaftsrennen