Corona: Mehr als 2.500 Neuinfektionen in Österreich

25.10.2020 13:54:00

Corona: Mehr als 2.500 Neuinfektionen in Österreich

Corona: Mehr als 2.500 Neuinfektionen in Österreich

Exakt 2.782 Neuinfektionen mit dem Coronavirus wurden von Samstag auf Sonntag bestätigt. Derzeit gibt es 21.974 aktive Fälle landesweit.

pocketVon Samstag auf Sonntag liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen erneut deutlich über 2.500. Die 2.782 neuen Ansteckungen sind ein neuer Sonntags-Höchstwert. 14 Personen sind in diesem Zeitraum an den Folgen einer Corona-Erkrankung verstorben.

Im Bundesländervergleich gab es die meisten neuen, bestätigten Fälle erneut in Wien (686), gefolgt von Oberösterreich (612), Niederösterreich (416), Steiermark (325), Tirol (313), Salzburg (269), Vorarlberg (68), dem Burgenland (47) und Kärnten (46).

Weiterlesen:
KURIER »

'Es wird a Leich' sein' - Der FALTER startet Klenk+Reiter, den Podcast aus der Gerichtsmedizin - Klenk+Reiter - Der FALTER-Podcast aus der Gerichtsmedizin - FALTER.at

Weiterlesen >>

Corona: Mehr als 2.500 Neuinfektionen in ÖsterreichExakt 2.571 Neuinfektionen mit dem Coronavirus wurden von Donnerstag auf Freitag bestätigt. Derzeit gibt es 18.266 aktive Fälle landesweit.\r\n\r\n 23.10.2020 14:02h hier sind andere Zahlen Und? Wieviele sind erkrankt? Pro Tipp: einfach mal aufhören vollkommen gesunde und symptomlose Menschen zu testen!

Lage spitzt sich zu – schon 3.614 Corona-NeuinfektionenDiesmal bringt auch der Samstag keine Entspannung an der Corona-Front. Im Gegenteil. Erstmals wurden in 24 Stunden über 3.000 Positiv-Tests gemeldet.

Rekordanstieg: Über 3.600 Corona-Neuinfektionen in ÖsterreichDer Trend setzt sich unerbittlich fort: Erstmals seit Beginn der Pandemie gab es innerhalb der vergangenen 24 Stunden mehr als 3000 Neuinfektionen im Land - 3614 genau. Das sind positiv_getestete' und keine infizierten.

Neuer Rekordwert! Mehr als 2.500 neue Corona-FälleDie Corona-Zahlen steigen rasant an: Am nun dritten Tag in Folge wurde wieder ein Rekord bei den Neuinfektionen in Österreich gemeldet. Der Testbetrug macht´s möglich. Einfach die Zyklen auf 60 drehen und jeder Hydrant hat Corona. Dann sperrt eure Redaktion zu, wenn ihr schon Angst und Panik verbreitet.

Corona-Maßnahmen: Nichts mehr im GriffAnkündigen ohne Rechtsgrundlage - so entstehen Corona-Maßnahmen. Gefährliche Folge: Die Unsicherheit wird größer, die Ablehnung stärker, die ... Warum nicht auch ein Foto von Mister „die Gesundheitskrise ist vorbei“ Kurz? Schließlich ist er Chef der Truppe und somit letztverantwortlich Doch, Doch. Das Schüren und Fördern von Rassismus und das Hetzen gegen 400.000 Arbeitslose (bei 67.000 offenen Stellen) hat vor allen die övp sehr gut im Griff. Was soll dieser reißerische Beitrag ? Nkchts im Griff haben sieht anders aus . Austria und Rapid betrifft nicht das ganze Land. Wir haben Strom , Wasser , sind bestens versorgt das Gesundheitswesen funktioniert. Eine Pandemie ist ein Lernprozess für alle . PeterBussjaeger

Corona-Krise treibt wieder mehr junge Menschen an die Universitäten - derStandard.atLeichter als jetzt kann man nicht zum Abschluss kommen

mail pocket Von Samstag auf Sonntag liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen erneut deutlich über 2.mail pocket Von Donnerstag auf Freitag liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen erneut deutlich über 2.Wie "Heute" Samstagvormittag erfuhr, hat es in den vergangenen 24 Stunden österreichweit 3.Aus Wien wurden 970 neue Fälle vermeldet, wobei aus der Bundeshauptstadt selbst im Gegensatz zu den Ministerien"nur" 777 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet worden sind.

500. Die 2. Die 2.782 neuen Ansteckungen sind ein neuer Sonntags-Höchstwert. In allen neun Bundesländern wurde ein neuerlicher Anstieg der positiven Testergebnisse verzeichnet. 14 Personen sind in diesem Zeitraum an den Folgen einer Corona-Erkrankung verstorben.435 neue Fälle). Im Bundesländervergleich gab es die meisten neuen, bestätigten Fälle erneut in Wien (686), gefolgt von Oberösterreich (612), Niederösterreich (416), Steiermark (325), Tirol (313), Salzburg (269), Vorarlberg (68), dem Burgenland (47) und Kärnten (46).483 Personen aktiv infiziert.

Bisher gab es in Österreich 80. Bisher gab es in Österreich 74. "Heute" konnte bisher niemanden für eine Stellungnahme dazu erreichen.811 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (25. 55. Oktober 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 979 Personen an den Folgen des Corona-Virus gestorben und 57.858 sind wieder genesen. Am Freitag befanden sich 1.132 Tests durchgeführt.

Derzeit befinden sich 1.225 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 174 der Erkrankten auf Intensivstationen. Insgesamt sind bisher 954 an den Folgen einer Corona-Erkrankung verstorben. Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

Cookie Einstellungen . Cookie Einstellungen.