Innere Stadt, News, Wien, Verkehr, Stadt Wien, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Innere Stadt, News

20 statt 2 PS: Wiens 1. E-Fiaker fährt durch die City - Wien | heute.at

Um für E-Mobilität zu werben, ist ab sofort Österreichs erster E-Fiaker unterwegs. Die Kutsche ohne Pferde soll aber keine Konkurrenz zu den echten Fiakern sein, wird betont.

14.10.2019 15:59:00

Um für E-Mobilität zu werben, ist ab sofort Österreichs erster E-Fiaker unterwegs. Die Kutsche ohne Pferde soll aber keine Konkurrenz zu den echten Fiakern sein, wird betont.

Um für E-Mobilität zu werben, ist ab sofort Österreichs erster E-Fiaker unterwegs. Die Kutsche ohne Pferde soll aber keine Konkurrenz zu den echten Fiakern sein, wird betont.

ab sofort Österreichs erster E-Fiaker unterwegs. Im Zentrum der aktuellen Info-Offensive steht die Information über die Vorzüge der E-Mobilität für den Klimaschutz in der Millionenstadt.Kutschen-Feeling aus der SteckdoseFür das Vorwärtskommen sorgen hier nicht, wie sonst, zwei Pferde, sondern 100% Ökostrom aus der E-Ladestelle. Mittels Batterie und zwei wartungsfreien Elektromotoren erreicht der E-Fiaker eine Leistung von 16 kW, das entspricht rund 20 PS und eine Geschwindigkeit von rund 25 km/h. Eine Ladung an einer der öffentlichen Ladestellen Wiens reicht – je nach Beladung – für eine 45 bis 120 Kilometer weite Fahrt.

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen Weiterlesen: heute.at »

E-Fiaker mit Batterie- statt Pferdestärke auf TourEr sieht kaum anders aus als herkömmliche Kutschen - wird aber als tier- und umweltfreundliche Alternative angepriesen: der neue Elektro-Fiaker der Wien Energie. .....e-jalopy...🤩 und wos wird aus dem scheanen Fiakerliad Hmmmmm, komischer Tweet, kein Wort von Strache oder FPÖ... Was ist mit der Krone los? 😳

Wien Energie schickt E-Fiaker auf TourUtl.: Kutsche mit einer Leistung von 16 Kilowatt wird auf Eventspräsentiert - Werbeträger soll Fiakern keine Konkurrenz machen= Warum?

In deutschen Gefängnissen kam es in 20 Jahren zu fast 1400 Suiziden - derStandard.at

Wien Energie schickt E-Fiaker auf TourUtl.: Kutsche mit einer Leistung von 16 Kilowatt wird auf Eventspräsentiert - Werbeträger soll Fiakern keine Konkurrenz machen= Warum?

So kam es zu Schüssen auf Messer-Mann in Wien - Wien | heute.atEin Mann bedrohte Sonntagabend mit Messern Passanten auf der Quellenstraße. Die alarmierte Polizei konnte den Bewaffneten erst durch eine Schussabgabe stoppen.

Festnahmen durch 'U-Bahn-Securitys' rechtens - Wien | heute.atSicherheits-Mitarbeiter der Wien er Linien dürfen Personen festnehmen bis die Polizei eintrifft. Das gibt das Eisenbahngesetz her. denen ist doch alles wurst, da wird geraucht, gesoffen, gebettelt in den stationen, alles wurst. Aufspielen und wichtig machen tun die sich nur wenns irgendwo mal ein altes Mütterchen mit abgelaufener karte erwischen oder kleine mädls die in der ubahn vom kipferl abbeißen.