St. Pauli gelingt gegen Dortmund die Pokal-Sensation

19.01.2022 01:08:00

St. Pauli gelingt gegen den BVB die Pokal-Sensation #BorussiaDortmund #FCSt.Pauli #DFBPokal #FCSPBVB

Borussiadortmund, Fcst

St. Pauli gelingt gegen den BVB die Pokal-Sensation BorussiaDortmund FCSt.Pauli DFBPokal FCSPBVB

Pokal-Sensation auf St. Pauli: Der FC vom Hamburger Kiez hat Titelverteidiger Borussia Dortmund aus dem DFB-Pokal geworfen und steht im Viertelfinale. Vor allem in der ersten Halbzeit war der Außenseiter überlegen.

Amenyido trifft schon wiederAktuell der Lieblingsspieler von St.-Pauli-Coach Timo Schultz dürfte Etienne Amenyido sein. Der rettete dem Klub jüngst in der Liga mit seinem Tor in der Nachspielzeit gegen Aue einen Zähler - gegen Dortmund brachte der Nationalspieler Togos die Gastgeber nach feinem Zuspiel von Marcel Hartel aus kurzer Distanz in Führung.

In der Folge zeichnete sich St. Paulis Pokal-Keeper Dennis Smarsch besonders aus: Gegen Thorgan Hazard (7.) und besonders gegen Marco Reus (18.), der den Tormann der Hausherren frech tunneln wollte. Und Smarschs Feldkollegen stellte die schwarz-gelben Gäste immer wieder mit ihrem frühen Pressing vor das Problem, ins Angriffsdrittel durchzudringen.

Weiterlesen: tagesschau »

Dissens Podcast » Klimakrise: Wie den fossilen Rollback aufhalten?

Dissens ist ein Gesprächs-Podcast über Politik, Kapitalismus und Gesellschaft Weiterlesen >>

🤎 Glückwunsch Pauli Wie Geil ist das den.......Gratulation ............👍 Thank you for information. I call for Israel to end its occupation of Palestine. An occupying country cannot be democratic. Ernsthaft Und über die HandballEM kein Wort Wen interessiert das jetzt Schwach…. Tja Watzke beim bvb wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen 🤣 Nicht wir sind für die Langeweile in der BuLi, in Bezug auf das Titelrennen verantwortlich, sondern ein bvb mit 8+X total überschätzen Spielern (Kobel, Haaland, Bellingham aussen vor) fcstpauli 👍🏻 FCSPBVB

So is Fussballlebben!

St. Pauli wirft den BVB aus dem PokalNach dem FC Bayern ist auch Borussia Dortmund nicht mehr im DFB-Pokal dabei. Zweitligist FC St. Pauli geht früh in Führung, rettet schließlich ein 2:1 über die Zeit und steht im Viertelfinale. Verdient! Pokalsieger RB Leipzig hahaha Verdienten ausgeschieden! Sorry Jungs das war eindeutig zu wenig für das Halbfinale und einen Favoriten

Hannover 96: Christoph Dabrowski träumt von Pokal-Sensation gegen GladbachHannover 96 träumt von der Pokal-Sensation. Trainer Christoph Dabrowski sieht Chancen.

Die Druck-Diskussion - Hat St. Pauli wirklich nichts zu verlieren?Das 2:2 gegen Aue war das dritte Spiel in Folge ohne Sieg für den FC St. Pauli. Was eine große Frage aufwirft...

Das Pokalwunder des FC St. Pauli📺 'Der Verein war mehrfach pleite. Der Gerichtsvollzieher war immer wieder auf der Geschäftsstelle.' So erinnert sich der ehemalige Geschäftsführer des FC St. Pauli an den Sommer 2005 - bevor der DFB-Pokal alles veränderte. Schade, gibt halt nicht immer ein Happy End.

Dortmunder Debakel im DFB-Pokal! BVB scheitert sensationell im Achtelfinale an St. PauliSensation am Millerntor! Borussia Dortmund scheitert überraschend an Zweitliga-Spitzenreiter FC St. Pauli im DFB-Pokal-Achtelfinale. Damit ist erstmals seit 2007 weder der FC Bayern noch der BVB im Viertelfinale. Das Spiel zum Nachlesen. Bemerkenswertes St. Pauli. Richtig gutes Spiel. Keine Lust! BvB! Keine Lust! BvB! Debakel? Eher Nothilfe?

FC fliegt nach Elfer-Wahnsinn gegen Hamburger SV aus DFB-PokalNeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiin!!!! Der effzeh ist ausgeschieden😩😭😢 Kainz trifft beim letzten Elfmeter, der Schiri nimmt ihn zurück: So landet der HSV im Viertelfinale... KOEHSV Doppelberührung Echt jetzt Spieler rutscht weg und irgendjemand erkennt eine Doppelberührung Selbst beim seltsamen Griezmann Tor hat der Schiri sich nicht soweit rausgelehnt und das Tor aberkannt. L Opi Wie kann man auch nur mit 2 Füßen zum Elfer antreten 🤨 Echt bitter 🙄

@sportschau Amenyido trifft schon wieder Aktuell der Lieblingsspieler von St.Borussia Dortmund hat den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals verpasst.Nur 500 VIPs dürfen beim Pokal-Knaller 96 gegen Gladbach dabei sein.Kein Kyereh, kein Zauber Ohne Daniel-Kofi Kyereh fehlte dem FC St.

-Pauli-Coach Timo Schultz dürfte Etienne Amenyido sein. Der rettete dem Klub jüngst in der Liga mit seinem Tor in der Nachspielzeit gegen Aue einen Zähler - gegen Dortmund brachte der Nationalspieler Togos die Gastgeber nach feinem Zuspiel von Marcel Hartel aus kurzer Distanz in Führung. Pauli im Achtelfinale am Millerntor mit 1:2 (0:2) geschlagen geben. In der Folge zeichnete sich St. Dabro: „Gladbach hat die Favoritenrolle. Paulis Pokal-Keeper Dennis Smarsch besonders aus: Gegen Thorgan Hazard (7.) und Axel Witsel (40.) und besonders gegen Marco Reus (18. Wir haben auch gegen Aue nichts verloren, wir haben noch einen Punkt gewonnen.

), der den Tormann der Hausherren frech tunneln wollte.) per Handelfmeter war für die großen Ambitionen des BVB viel zu wenig. Wir müssen mutig sein. Und Smarschs Feldkollegen stellte die schwarz-gelben Gäste immer wieder mit ihrem frühen Pressing vor das Problem, ins Angriffsdrittel durchzudringen. Dortmunds Druck nimmt zu - Witsel mit Eigentor Nach etwa 20 Spielminuten erarbeiteten sich die Gäste dann aber deutlich mehr Ballbesitz, St. Runde) auch der zweite große Titelanwärter für das Finale am 21. Pauli lauerte vornehmlich auf Konter, blieb im Spiel gegen den Ball auch ohne den auf die Reservebank verbannten Kapitän Philipp Ziereis und ohne extrem konzentriert. Als bis heute einziger Zweitligist gewannen die Roten damals den Pott – 4:3 nach Elfmeterschießen. 18. Erstmals seit Eintracht Frankfurt (2018) wird der Sieger im DFB-Pokal damit nicht aus München oder Dortmund kommen. Pauli jetzt.

1.2022 · 20:17 Uhr Das zeigte sich dann kurz vor der Pause besonders eindrucksvoll: Nach einem wuchtigen Antritt von Guido Burgstaller auf der rechten Bahn stand Amneyido erneut einschussbereit vor BVB-Keeper Gregor Kobel, doch Axel Witsel war es, der das Bein lang machte und unglücklich in die eigenen Maschen lenkte. Pauli darf sich über die willkommene Pokalprämie von rund einer Million Euro freuen und steht erstmals seit 16 Jahren im Viertelfinale - damals war nach der legendären"Bokal-Serie" (ausschließlich Gegner mit B) erst Bayern im Halbfinale Endstation.. DFB-Pokal, Achtelfinale Keine Veränderungen nach der Pause Ohne personelle Veränderungen schickten sowohl Schultz als auch sein Gegenüber Marco Rose ihre Teams in den zweiten Spielabschnitt. Weiterhin tat sich der BVB schwer und hatte dann Spielglück: Mats Hummels schaltete sich ins Angriffsspiel bei den Dortmundern ein und holte einen Handelfmeter heraus: Jakov Medic spreizte vor einem Passversuch von Hummels seinen linken Arm rechtwinklig vom Körper ab und bekam prompt den Ball aus kurzer Distanz an die mobile Bahnschranke. Wir haben eine riesige Chance verpasst, den Pokal erneut zu gewinnen. Schiedsrichter Harm Osmers pfiff zuerst nicht, entschied nach Eingriff des Videoassistenten und Studium der TV-Bilder zurecht auf Strafstoß. Andererseits: Wenn die Spiele gut laufen, kann man auch mit megabreiter Brust aus der Woche gehen.

Erling Haaland verlud Smarsch und verwandelte souverän. Erling Haaland, der mit einem Interview zuletzt für Wirbel gesorgt hatte, und die anderen Spieler taten sich gegen gut organisierte Kiezkicker überraschend schwer. Keine Schockstarre bei St. Pauli Doch der Gegentreffer ließ die Gastgeber nicht nervös werden."Auswärts, Entscheidungsspiel, es geht um alles", hatte Trainer Marco Rose vor der Partie gesagt und vor St. Burgstaller trieb sein Team immer wieder über rechts an, später setzte Finn Becker ebenfalls über die rechte Seite den starken Marcel Hartel in Szene, der knapp verfehlte. Doch Dortmund blieb am Drücker. Die Hausherren erwischten prompt den besseren Start, Amenyido musste nach einer schönen Kombination aus kurzer Distanz nur noch einschieben.

Der in der ersten Hälfte fast unsichtbare Haaland (60.) verfehlte mit einem Gewaltschuss.). Zehn Minuten später war es Leart Paqarada, der im letzten Moment vor dem frei stehenden Haaland rettete. Dortmund ackerte und mühte sich, St. Doch selbst Haaland zielte zu ungenau (19. Pauli verteidigte bis zur Erschöpfung - und bei einigen Spielern sogar darüber hinaus.

Das wurde belohnt, die Hamburger stehen mit dem zweiten Team im Pokal-Viertelfinale, das am 1. St. und 2. März ausgetragen wird. Einer führte dann tatsächlich erneut zum Erfolg - nach einer scharfen Hereingabe von Guido Burgstaller und einem Klärungsversuch von Witsel lag der Ball plötzlich wieder im BVB-Tor. Rose: "Sind nicht wie ein Titelverteidiger aufgetreten." "Wir sind in diesen Pokalabend nicht so gestartet, wie man in einen Pokalabend geht", sagte ein konsternierter Dortmunder Trainer Rose der Sportschau,"das war hie und da ein wenig kopflos in der ersten Halbzeit. Der Treffer von Haaland war für den Titelverteidiger zu wenig.

Aber wir sind nicht wie der Titelverteidiger hier aufgetreten. Das war ein Stück weit doof." .