Corona aktuell: Lauterbach: Omikron-Maximum im Februar

Der Gesundheitsminister schätzt, dass nur jede zweite Corona-Infektion entdeckt wird. Und er fordert eine baldige Impfpflicht.

Corona, Coronavirus

19.01.2022 01:40:00

Corona aktuell: Gesundheitsminister Lauterbach denkt, dass die Omikron-Welle erst im Februar in Deutschland ihren Höhepunkt erreichen wird. Schottland lässt fast alle Corona -Maßnahmen auslaufen.

Der Gesundheitsminister schätzt, dass nur jede zweite Corona -Infektion entdeckt wird. Und er fordert eine baldige Impfpflicht.

Bei Johnson & Johnson wird Zweitimpfung nötigBis Anfang Februar sollen in Deutschland die digitalen Impfnachweise an jüngste EU-Vorgaben sowie an Erkenntnisse zur Wirksamkeit des Impfstoffs von Johnson & Johnson angepasst werden. Umgesetzt werden soll damit die Vorgabe der Europäischen Union, wonach Impfzertifikate in der EU künftig nur noch neun Monate nach der Grundimmunisierung gegen das

Coronavirusgültig sind, wie ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums sagte. Im Zuge dessen sollen in Deutschland auch geänderte Vorgaben für eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson umgesetzt werden.Als geimpft mit vollständigem Grundschutz gilt man in Deutschland künftig erst dann, wenn auf die Johnson-&-Johnson-Erstimpfung eine zweite Impfung erfolgt, so der Sprecher. Dies solle möglichst mit einem mRNA-Vakzin wie dem von Biontech/Pfizer oder Moderna erfolgen, wie er bekräftigte. Der vollständige Schutz ist etwa für die Einhaltung von 2-G-Zugangsregeln nötig. Eine entsprechende Vorgabe gelte seit dem Wochenende und solle nun technisch umgesetzt werden, sagte der Sprecher.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Die Lange Nacht der ZEIT 2022

Sehen Sie hier die Aufzeichnungen ausgewählter Programmpunkte der Veranstaltung. Darunter: 'Eine Stunde Zeit' mit Robert Habeck und der Livepodcast 'ZEIT Verbrechen'. Weiterlesen >>

Europa der 2 Geschwindigkeiten hatten wir schon vor dem brexit da hat Schottland einen gescheiteren Gesundheitsminister als Deutschland Am 1. April aber bestimmt….. Lauterbach denkt? 😂 Wieso hört eigentlich überhaupt irgendwer auf diesen verplanten, inkompetenten Typen? Seine bisherigen Prognosen lagen alle völlig daneben.

In den norddeutschen Metropolen eher schon Ende Januar. Lieber Vorsicht als Nachsicht. Wir werden sehen, was richtig ist. habe eine kurze Frage...am 1. oder am 2. Februar?🤔 Irgendwie gut, dass er selten Glück beim Denken hat… 🙃 Egaaaaal, der Deutsche schluckt‘s, ein höriges Volk- das kennen wir schon….

Corona-Krise: Die Kliniken wappnen sich für die Omikron-WelleIn ersten Bundesländern gibt es mehr Omikron-Fälle auf den Normalstationen, aber noch wissen die Kliniken nicht genau, was auf sie zukommen wird. Und da ist noch die Frage: Wie viel Personal fällt infiziert aus? Ist die Omikron der Einweisungsgrund oder ist dieser ein anderer und die Menschen haben zusätzlich noch einen postiven Test? Bitte um Aufklärung.

Omikron: Immer mehr Corona-Patienten auf der NormalstationKrankenhäuser fürchten Personalausfälle und hoffen auf Unterstützung. Neuköllns Bürgermeister Hikel (SPD) spricht über den Lockdown. Wieviele sind wegen Corona da? Wenn Corona so zirkuliert, steigt die Chance das jemand mit Corona und nicht wegen Corona eingewiesen wird sehr hoch! Bitte ordentlich recherchieren und die Zahlen mal veröffentlichen. Und warum ist das jetzt sohooooo viel schlimmer als wenn sie auf die Intensivstation kämen? Ganz genau. 🙄 Wieder Panikmache, damit die Pharmaindustrie an den Impfungen weiter verdient?

Hannover 96: Comeback von Lukas Hinterseer nach Corona erst im FebruarLukas Hinterseer wird Hannover auch im Pokal gegen Gladbach und Sonntag in der Liga gegen Dresden fehlen. Der Stürmer soll mit Ruhe wieder aufgebaut werden.

Corona-Live-Ticker: Mehrere hundert Schüler verweigern Corona-Tests• 860 Schüler verweigern Teilnahme an Corona -Tests • Sicherheitsbehörden auf Omikron-Welle vorbereitet • Lauterbach warnt vor Erstellung eines Impfregisters • Telefonische Krankschreibung vor Verlängerung • Pflegerat rechnet mit Kündigungen bei Impfpflicht • 74.405 Neuinfektionen, Inzidenz bei 553,2 • Alle Entwicklungen hier im Live-Ticker Manche Eltern hätten besser keine Kinder bekommen Also 0,3 Promille. Lieber WDR, auch Euch möchte ich bitten, Eure Überschriften sorgsamer auszuwählen. Ihr tragt hier zur false balance bei. Der Artikel hat die Einordnung, warum nicht die Überschrift? WahrheitVorQuote, bitte. Auch Schüler:außen?

Handball-EM 2022: Corona trifft nicht nur Deutschland - Corona-Zahlen steigenNicht nur das deutsche Team kämpft bei der Handball-EM massiv mit Corona -Fällen. Auch andere Teams haben große Sorgen.

(S+) Corona-Forschung: Wie Lebendimpfstoffe gegen Corona schützen sollenVirologe Christian Drosten vermutet, dass ein nächster Schritt in der Covid-Bekämpfung ein Nasenspray mit Lebendimpfstoff sein kann. Wie wirkt diese Impfung? Und wie weit ist sie in der Entwicklung? Habe gehört, dass die enthaltenen Chips nur auf Android laufen?! Was ist, wenn man weiterhin auf Windows 11 setzen möchte. (Apple scheint sich ja weiterhin raushalten zu wollen) Wenn Abhängige keine Vene mehr finden, dann wird das Zeug geraucht. Da kommt einfach eine Zeitung auf den Gedanken die Wahrheit abzudrucken. Ist dass nicht eine Frechheit 😂

Alle Meldungen zur aktuellen Coronavirus-Lage in Deutschland und weltweit - im SZ am Morgen und SZ am Abend. Hier kostenlos anmelden. Bei Johnson & Johnson wird Zweitimpfung nötig Bis Anfang Februar sollen in Deutschland die digitalen Impfnachweise an jüngste EU-Vorgaben sowie an Erkenntnisse zur Wirksamkeit des Impfstoffs von Johnson & Johnson angepasst werden. Umgesetzt werden soll damit die Vorgabe der Europäischen Union, wonach Impfzertifikate in der EU künftig nur noch neun Monate nach der Grundimmunisierung gegen das Coronavirus gültig sind, wie ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums sagte. Im Zuge dessen sollen in Deutschland auch geänderte Vorgaben für eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson umgesetzt werden. Als geimpft mit vollständigem Grundschutz gilt man in Deutschland künftig erst dann, wenn auf die Johnson-&-Johnson-Erstimpfung eine zweite Impfung erfolgt, so der Sprecher. Dies solle möglichst mit einem mRNA-Vakzin wie dem von Biontech/Pfizer oder Moderna erfolgen, wie er bekräftigte. Der vollständige Schutz ist etwa für die Einhaltung von 2-G-Zugangsregeln nötig. Eine entsprechende Vorgabe gelte seit dem Wochenende und solle nun technisch umgesetzt werden, sagte der Sprecher. Mit diesem Schritt will man einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission nachkommen. Sie rät allen Menschen ab 18 Jahren, die eine erste Johnson-&-Johnson-Dosis erhalten haben, ihre Immunisierung mit einer zweiten Dosis eines mRNA-Impfstoffs zu optimieren. Dies wird unabhängig vom Zeitpunkt der Erstimpfung empfohlen - aber mit einem Mindestabstand von vier Wochen. Laut der EU-weiten Zulassung für Johnson & Johnson hingegen ist für die Grundimmunisierung nur eine Dosis nötig - die Regeln in Deutschland weichen somit künftig hiervon ab. Eine dritte Impfung sei zudem auch nach einer Johnson-&-Johnson-Erstimpfung sowie einer Zweitimpfung sinnvoll, auch hier idealerweise mit einem mRNA-Impfstoff, sagte der Ministeriumssprecher. Heute zählen in einigen Bundesländern Johnson-&-Johnson-Erstgeimpfte nach nur einer weiteren Impfung schon als"geboostert", wenn es um 2-G-plus-Regeln geht und Eintritt nur Geimpften und Genesenen gestattet ist, die zudem getestet sind oder eine Auffrischungsimpfung erhalten haben. (18.01.2022) Die Entwicklung der Corona-Impfstoffe im Vergleich Schweden lockert Testpflicht bei der Einreise Geimpfte und genesene EU-Bürger müssen auf dem Weg nach Schweden künftig keinen Corona-Test mehr vorweisen. Die seit dem 28. Dezember geltende Anforderung eines negativen, maximal 48 Stunden alten Tests für Einreisende fällt von Freitag an weg, wie die schwedische Regierung mitteilte. Reisende würden nicht mehr als besonderes Risiko bei der Ausbreitung der Omikron-Variante in dem skandinavischen Land betrachtet. Damit reicht es nun, wenn man einen gültigen Corona-Pass bei sich hat und damit Impfung, Genesung oder einen maximal 72 Stunden alten Test vorzeigen kann. Das gilt für ausländische Erwachsene, es gibt Ausnahmen. Schweden, das in der Corona-Krise einen vielbeachteten Sonderweg mit relativ milden Beschränkungen gewählt hatte, hatte in der zweiten Jahreshälfte 2021 lange Zeit vergleichsweise niedrige Corona-Zahlen verzeichnet. Seit dem Jahreswechsel ist die Zahl der Neuinfektionen jedoch in die Höhe geschossen. (18.01.2022)