Hornkuh-Initiative: Mmmuuuuhhhh!

Sollen Kühe Hörner tragen? Diese Frage bewegt die politische Schweiz. Am Sonntag wird abgestimmt.

Hornkuh-Initiative, Schweiz

23.11.2018 16:08:00

Nur etwa zehn Prozent der Schweiz er Kühe tragen noch Hörner. Ein Unding, findet die Hornkuh-Initiative und fordert, in der Bundesverfassung festzuschreiben, dass Landwirte belohnt werden, wenn sie ihren Tieren Hörner belassen. Am Sonntag wird abgestimmt.

Sollen Kühe Hörner tragen? Diese Frage bewegt die politische Schweiz . Am Sonntag wird abgestimmt.

Weiterlesen: ZEIT ONLINE »

Das Wolfmonster von Little Worthy

Inspector Barnaby (Neil Dudgeon) muss ein mordendes Monster zur Strecke bringen. Wer verbirgt sich wirklich hinter der Wolfsmaske?

Das Schöne an der freiheitlichen Demokratie ist, dass jeder über das reden darf, wovon er meint, dass es zur Lösung dringender gesellschaftlichen Probleme beiträgt - und wenn es Kuhhörner sind. Hörner sind scheinbar wichtig für die Verdauung der Tiere; man kann das wohl wirklich erkennen. Wäre lohnenswert, das mal wissenschaftlich zu erforschen. Die Demeter-landwirtschaft bezieht Kuhhörner in ihre Präparateherstellung ein, siehe dazu “Horn-Kuhmist-präparat“

Den Schweizern geht es einfach zu gut. Die Sorgen hätten wir doch gerne. Keine Hörner aber riesige gelbe Plaketten in den Ohren.. Kann man auch einmal überdenken. das denk ich bei uns auch oft. die tiere tun mir leid. kann mich nicht dran erinnern, dass das bei uns früher auf dem hof überhaupt zur diskussion stand, dass die hörner 'abkommen'. keine schöne prozedur

Fliegt ne Kuh über den Anden... kann nicht landen. Kommt der Gei... Ein muhtiger Schritt. Weide Teile des Landes sollten diese Euterei unterstützen und Filet Mitstreiter generieren. Ernsthaft: lasst ihnen ihr Horn. Hat die Zeit etwas gegen die direkte Demokratie der Schweiz?Sarkasmus Kühe kommunizieren mit Hörnern. Den Kälbern werden die jedoch ausgebrannt, die Hörner. Als würde man Katzen und Hunden die Tasthaare abschneiden, was Tierquälerei ist. Also ja, es ist ein Problem, das geklärt werden muss. Tiere sind Lebewesen, keine Industrieware.

Na wenn die keine anderen Prbleme haben.....

Schweizer stimmen über 'Hornkuh-Initiative' abWenn die Kuh noch ein Kälbchen ist, werden die Hörner weggebrannt. Auch in der Schweiz ist das gängige Praxis. Die ' Hornkuh-Initiative ' will das ändern. Heute stimmen die Schweiz er darüber ab. Von Dietrich Karl Mäurer. Absolut richtig, ich wünsche Ihnen daß Sie gewinnen , denn dahinter steht noch viel mehr. Der Kuh die Hörner zunehmen, wie blöd muss der Mensch sein.Das Kühe sich verletzen können ist vorgeschoben. 2. Es geht immer nur um Geld. Die Schweizer kümmern sich wenigstens um die wichtigen Dinge. Wenn man die Nachrichten im SRG verfolgt kann kommt da nur sehr selten etwas über Asylanten. Da wird nicht jeden Tag von LInkspopulisten der Bevölkerung eingeredet dass Asylanten umbedingt integriert werden müssen.

Bestenfalls sollten Kühe tragen, wonach ihnen ist und was die Natur dafür vorgesehen hatte. Was die Natur sicher nicht vorgesehen hatte: sie in großer Menge einzupferchen, ihnen die Hörner zu entfernen und sie oder ihre Milch an artfremde Geschöpfe zu verfüttern. Alles Quatsch. Die haben Probleme.

Schweiz: Keine Rettung für das HornDie Schweiz er haben - nach Hochrechnungen - die Hornkuh-Initiative abgelehnt. Damit sollten Bauern belohnt werden, die Tieren ihre Hörner lassen. Erfolgreicher: eine Volksabstimmung für den Einsatz von 'Sozialdetektiven'. Die sogenannte Demokratie in der BRD ist keine Demokratie. Hier herrschen die 0,00x% und Volksentscheide wollen sie nicht. Was müssen das für großartige Rindviehcher sein, die sich anmaßen entscheiden zu können, ob eine Kuh ihre Hörner braucht, oder nicht? Wie kommt jemand darauf? Weil es ein bekanntes Problem der Natur ist, ständig irgendwelchen überflüssigen Mist zu konstruieren? Schade.

Handball-WM: Zum KnutschenEs war ein heftiger Kampf zweier gleichstarker Weltklasseteams, die wie zwei Steinböcke ihre Hörner aneinanderstießen. faiaann über den dramatischen Halbfinaleinzug der Deutschen Handball19 CROGER Faiaann Knapp aber Glücklich Kroatien ein starker Gegner Faiaann welch ein unterirdischer Artikel! 'Pekeler zuckte hin und her wie ein zwei Meter großer Aal, bis er zu Boden ging' What is wrong with you, CROGER Faiaann Tja .... ob Herr Scheler jemals (ernsthaft) selber Handball gespielt hat ziehe ich mal in Zweifel, wenn ich mir den von ihm verfassten Artikel mal zu Gemüte führe. Hilflose Formulierungen, die das Spielgeschehen eher konterkarieren als plastisch beschreiben, untermauern dies.

Landwirtschaft: Schweizer lehnen Horn-Prämie abDie Schweiz er haben dagegen gestimmt, Bauern zu belohnen, die ihren Kühen die Hörner belassen. Die Initiatoren hatten argumentiert, Rinder mit Hörnern seien glücklicher. Völlig falsche Fragestellung, statt Hornprämie zu bezahlen, sollte das Abbrennen von Hörnern bei Kälbern eigentlich als Tierquälerei bestraft werden.

Podcast - Folge 33: Ausgerechnet die Tesla-Wette lässt den Bullen Hoffnung schöpfen - WELTDer Tag der Abrechnung ist gekommen. Der Bär wetzt seine Klauen, während der Bulle seine Hörner spitzt. Wer hat die meisten Wetten gewonnen? Bei unserem Showdown zum Jahresende bleibt kein Auge trocken und keine Pointe ungenutzt.

Schweizer stimmen über 'Hornkuh-Initiative' abWenn die Kuh noch ein Kälbchen ist, werden die Hörner weggebrannt. Auch in der Schweiz ist das gängige Praxis. Die ' Hornkuh-Initiative ' will das ändern. Heute stimmen die Schweiz er darüber ab. Von Dietrich Karl Mäurer. Absolut richtig, ich wünsche Ihnen daß Sie gewinnen , denn dahinter steht noch viel mehr. Der Kuh die Hörner zunehmen, wie blöd muss der Mensch sein.Das Kühe sich verletzen können ist vorgeschoben. 2. Es geht immer nur um Geld. Die Schweizer kümmern sich wenigstens um die wichtigen Dinge. Wenn man die Nachrichten im SRG verfolgt kann kommt da nur sehr selten etwas über Asylanten. Da wird nicht jeden Tag von LInkspopulisten der Bevölkerung eingeredet dass Asylanten umbedingt integriert werden müssen.

Umstrittene Initiative: Schweizer stimmen gegen SelbstbestimmungDie Schweiz er stimmen gegen die Selbstbestimmungsinitiative. Das Votum wird als klares Zeichen gegen die wirtschaftliche und außenpolitische Abschottung der Schweiz gesehen. Doch wie steht es um die Verhandlungen mit der EU? SBI abst18 Schaut euch mal die Futterluke der Frau da an... Als ob Ihr das untere Gebiss fehlt 😂 AMichelNet Die Leute auf dem Bild haben überhaupt nichts mit der Wirtschaft zu tun. Eher das Gegenteil ... operationlibero

'Initiative säkularer Islam': Zehn Stimmen für einen aufgeklärten Islam'Die Muslime sind selbst in der Pflicht, den Bedenken der nichtmuslimischen Bevölkerung positiv entgegenzuwirken, nämlich durch die Entwicklung eines Islam's, der mit den Menschenrechten vollumfänglich vereinbar ist.' Abo Das müssen sie nicht - sie sollen abhauen und den Islam lassen wo er ist. Tausende Morddrohungen von Glaubensbrüdern incoming LOL. Dann müßte deren Prophet, der nichts auf Menschenrechte gegeben hat, komplett zensiert werden etc. .

Initiative Säkularer Islam: Der Wunsch nach einem keimfreien IslamMuslime gelten als rückständig, wenn sich ihr Islamverständnis nicht in die Vorstellung von keimfreier Religion einfügt, schreibt Politikwissenschaftlerin Schirin Amir-Moazami über die Initiative Säkularer Islam. Steinigungen, Sklaverei, Unterdrückung von Frauen usw usf ist doch nicht rückständig!!! Also wirklich! Fahren sie mal mit ihrer Frau nach z.B: Saudi Arabien und machen mal dort einen schönen Spaziergang in/im shorts/Kleid, dann merke sie schnell wie modern die sind! Blablabla - im Namen Allahs gibt’s weltweit Gewalt und Terror - hört doch auf mit diesem pseudowissenschaftlichen Kram Was für ein verschwurbelter Text. Ich kann inzwischen mit sehr vielen Artikeln der nichts mehr anfangen.