Heuschrecken in Kenia: 'Vergesst auch diese Plage nicht'

Heuschrecken, Kenia

Heuschrecken in Kenia: 'Vergesst auch diese Plage nicht' #Heuschrecken #Kenia

Heuschrecken, Kenia

26.3.2020

Heuschrecken in Kenia : 'Vergesst auch diese Plage nicht' Heuschrecken Kenia

Während weltweit die Corona-Pandemie bekämpft wird, hält in Ostafrika eine andere Plage an: die Heuschrecken -Invasion. Aber ausgerechnet das Coronavirus behindert die Maßnahmen gegen die Insekten. Von Antje Diekhans.

mehr UN: Zahl könnte um das 500-fache steigen Auch die Nachbarländer sind von der Plage betroffen. Ein Schwarm kann sich über eine Fläche erstrecken, die so groß ist wie das Saarland. Er vernichtet die tägliche Nahrungsgrundlage von mehreren 100.000 Menschen. In Kenia sind schon viele Felder kahl gefressen. Die weiblichen Heuschrecken haben Millionen von Eiern in den Boden gelegt, aus denen jetzt die nächste Generation hervorkommt, sagt Kaburu. "Die Bedingungen sind gut, die Temperaturen und auch die Feuchtigkeit. Das bedeutet, dass mehr als 90 Prozent der Heuschrecken tatsächlich schlüpfen." Die weiblichen Heuschrecken haben Millionen Eier gelegt, aus denen die nächste Generation kommt. Und die Bedingungen für die Heuschrecke sind gut in Kenia. In den vergangenen Monaten hat es in Ostafrika ungewöhnlich viel geregnet. Das Klima trägt dazu bei, dass die Heuschrecken sich mehr als sonst vermehren können. Die Vereinten Nationen warnten schon vor Wochen, dass die Zahl der Insekten bis Mitte des Jahres um das 500-fache steigen könnte. Kenia will das verhindern. Pestizide gegen die Insekten In den vergangenen Wochen sind Freiwillige ausgebildet worden, um am Boden Pestizide zu versprühen. Vor allem auf die frisch geschlüpften Heuschrecken, die noch keine Flügel haben und sich deshalb nicht so schnell bewegen. Aber auch aus der Luft werden die Insekten bekämpft. Kleinmaschinen sind über den Regionen unterwegs, in denen besonders viele Heuschrecken ausgemacht wurden. So wie in dem Gebiet, in dem die Samburu leben, die vor allem Viehhirten sind. William Lerosion, eine Art Ortsvorsteher, beschreibt, wie sein Land jetzt aussieht, nachdem ein Heuschrecken-Schwarm durchgezogen ist:"Sie haben alles Gras abgefressen und auch die Blätter von den Bäumen. Das ist für uns ein großes Problem, denn wir wissen jetzt nicht mehr, wo wir unsere Kühe und Ziegen grasen lassen sollen." Der Einsatz von Pestiziden gegen die Heuschrecken verursacht gesundheitliche Probleme bei den Menschen. Gesundheitliche Beschwerden Die Samburu leben in Hütten, die aus Kuhdung und Zweigen gebaut werden. Viele klagten nach dem Versprühen der Pestizide über gesundheitliche Beschwerden, erzählt ein Dorfältester:"Das Problem ist, dass sie auch dort gesprüht haben, wo die Leute leben. Direkt über den Hütten. Einige Kinder haben sich danach übergeben." Ob die Sprühaktionen wenigstens ihr Ziel erreichen, lässt sich noch nicht abschätzen. Der Ortsvorsteher ist eher skeptisch."Als sie gesprüht haben, sind einige Heuschrecken gestorben, aber viele nicht. Sie haben sich in neue Schwärme aufgeteilt und sind weiter gezogen. Einige kleine Gruppen sind noch hier." Ein Pilz gegen die Plage? Die Erkenntnisse der Forscher an der Universität von Nairobi könnten helfen, die Insekten mit neuen Methoden zu bekämpfen. Kaburu hält die von der UN-Landwirtschaftsorganisation empfohlenen Pestizide zwar auch für wirksam. Aber um Menschen und Umwelt zu schützen, plädiert er zusätzlich für ein anderes Mittel: einen Pilz. "Selbst Insekten wie die Heuschrecken haben ihre eigenen Krankheiten", erklärt Kaburu."Wissenschaftler haben einen Pilz isoliert, der nur die Heuschrecken infiziert, wenn die Sporen auf Feldern versprüht werden. Leider dauert es dann noch ein bisschen, bis die Heuschrecken sterben - etwa zwei bis drei Wochen." Mehr zum Thema Weiterlesen: tagesschau

Macht doch eine Demo gegen Heuschrecken! Die kann man essen Basis aller erfolgreichen Abwehrstrategien sollte ein Dialog mit den religiösen Führern sein, die ihren Schafen erzählen, dass sich Prophezeiungen des Alten Testaments erfüllen. Ein Hinweis auf die Botschaft des Neuen Testaments hilft da hoffentlich weiter!

1.200 € für die beschissene Klima-Anlage Brennt es noch in Australien oder ist der Kontinent gänzlich abgebrannt ? Russland hat Getreide für die ganze Welt. Zahlreiche Videos im Internet dokumentieren, dass viele Farmer *nicht*die Grundtechniken kennen zur Abwehr eines Heuschreckenschwarms wie Thrillerpfeifen und Trommeln auf Metallflächen

In dieser Krisensituation braucht es Lösungen ausserhalb der institutionalisierten Expertenkultur! Über Opendata sollten alle Menschen Zugang haben zu Informationen über Brutstätten sowie über die Option, Hopper und Eier pestizidfrei ernten und für Tierfütterung nutzen zu können Das ist nicht unser Problem. Solange dort Milliarden in der Korruption verschwinden sollten die ihre Regierung stürzen

Satelliten, Dronen, Pestizide haben das Problem bisher nicht lösen können! Die Heuschreckenplage braucht jetzt alle Hände zur Abwehr! Jeder Farmer und jedes Kind sollten wissen, wie man Brutgebiete der Heuschrecken erkennt und wo man eine Belohnung bekommen kann für eine Meldung

Olympische Spiele: IOC-Präsident Bach hält Termin im Frühjahr für möglichNach der Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio muss eine Notfall-Gruppe „tausende Fragen“ klären. Möglichst schnell soll der neue Termin für 2021 gefunden werden. IOC-Chef Bach erwartet „Opfer und Kompromisse“ von allen Beteiligten.\r\n

Die Heuschrecken haben die Masken verschwinden lassen! Da haben wir das Rätsel gelöst. Die Afrikaner können sich bei NGOs und Aktivisten bedanken Hatten wir vergessen 😴 Sind in Kenia nicht die 6 Millionen Masken 'verloren gegangen', die für Deutschland bestimmt waren? Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

BR24 Wer waren die natürlichen Feinde dieser Tiere... Lasst mich raten, der Mensch hat sie ausgerottet... BR24 In den vergangenen Monaten hat es in Ostafrika ungewöhnlich viel geregnet. Das Klima trägt dazu bei, dass die Heuschrecken sich mehr als sonst vermehren können Zu erst hieß es zu trocken, jetzt ist es zu feucht. klimaathysterie , da gibt es immer Schlagzeilen.

Die 3. Posaune ... inzwischen sind wir bei der 6. Also entweder Afrika wird endlich mal erwachsen und kümmert sich endlich selbst um sich oder wir übernehmen wieder als Kolonialherren. Bei uns in Deutschland gibt's 2015 auch Plage: Raub, Überfall, Vergewaltigung und Mord...

Brokkolisuppe: Vier Suppen zum ZuhausebleibenSie verlangen nicht viele Zutaten und auch nicht viel Aufmerksamkeit: Suppen köcheln brav vor sich hin, während man nach der nächsten Serie zum Bingewatchen fahndet. Hier gibt's Rezepte für vier Suppen zum Zuhausebleiben. Abo Warum ist der Artikel nur für Abonnenten? Wir sind alle zu Hause und auch keine Abonnenten. :) Lecker!

Plage.....das ist natur pure..... Tja ...

Wirtschaft aktuell: Boom bei Klopapier und KondomenDer Umsatz von Klopapier ist um 700 Prozent gestiegen. Auch wächst offenbar die Nachfrage nach Kondomen rasant. Soso... Meine Theorie wäre, dass die Leute die die Blagen jetzt den ganzen Tag zu Hause haben denken: NICHT NOCH SO EINS Also die Zeiten der Krise, die mit Babyboom' resultierten sind devinitiv vorbei. Pornhub und Kondome... Europa schafft sich ab.

Covid-19: Wie gut testet Deutschland?Deutschlands Ärzte untersuchen relativ viele Bürger auf das neue Coronavirus, aber nicht alle, die wollen. Das ist auch sinnvoll: Völlig unkritischer Artikel 100% auf rki_de und Regierungslinie! Dass es nicht sinnvoll ist, Leute mit eindeutigen covid19 Symptomen nicht zu testen, weil sie in keiner Risikogruppe sind, wird nicht adressiert. Nur wer weiss, dass er covid19 hat kann entsprechend reagieren.

„Cirque Du Soleil“ entlässt fast alle Mitarbeiter: Helenes Tänzer bangen um JobsDie Corona-Krise macht auch vor dem Musik-Geschäft nicht Halt. Nun müssen die Akrobaten von Helene Fischer um ihre Jobs fürchten.

„Wer wird Millionär?“: Regeländerungen wegen CoronaDas Coronavirus schränkt nicht nur unser aller Leben ein, auch für TV-Produktionen wie „Wer wird Millionär?“ bedeutet es Veränderungen. Kein Publikumsjoker?



Corona-Krise: SPD erwägt einmalige Vermögensabgabe - WELT

SPD-Chefin Saskia Esken: Wohlhabende sollen in Corona-Krise aushelfe

Vermögensabgabe: Die SPD-Chefin verkennt den Ernst der Lage - WELT

Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise

Christian Lindner: 'Wir brauchen eine Strategie, wie wir das alles wieder öffnen'

BKA-Chef stellt klar: Anschlag von Hanau war rassistisch motiviert

Handelsverband will Lohnerhöhungen aufschieben

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 März 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

tagesschau @tagesschau

Nächste nachrichten

Spannungen mit Salihamidzic: Wie mächtig wird Flick bei Bayern?
Merkel zu Corona: „Weit entfernt von dem, was wir erreichen wollen“ - WELT Grundeinkommen für alle – was dann? Ungarn: Von der Leyen darf sich nicht wegducken Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien Kampf gegen Covid-19: Söder – „Nicht zu erwarten, dass ab dem 20. April alles wird wie vorher“ - Video - WELT Ko-Parteichef Meuthen regt Spaltung der AfD an Corona und Rechtsstaat: Hans-Jürgen Papier im Interview UN-Klimakonferenz wegen Corona-Pandemie verschoben Spahn zu Corona: 'Die Richtung stimmt' Kolumne: Fünf Dinge, die JETZT als Supermarktkassierer nerven Stoffmasken gegen das Coronavirus: Wie gut sind sie wirklich? Kampf gegen Covid-19: „Bürger bleiben angehalten, Kontakte zu anderen weiter auf ein Minimum zu reduzieren“ - Video - WELT
Corona-Krise: SPD erwägt einmalige Vermögensabgabe - WELT SPD-Chefin Saskia Esken: Wohlhabende sollen in Corona-Krise aushelfe Vermögensabgabe: Die SPD-Chefin verkennt den Ernst der Lage - WELT Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise Christian Lindner: 'Wir brauchen eine Strategie, wie wir das alles wieder öffnen' BKA-Chef stellt klar: Anschlag von Hanau war rassistisch motiviert Handelsverband will Lohnerhöhungen aufschieben Allgemeine Maskenpflicht: 'Eine fehlgeleitete Diskussion' Seehofer zum Masken-Mangel: „Wir müssen auf Teufel komm raus produzieren“ Corona: 'Kontaktvermeidung verschiebt die Kurve nur' SPD erwägt Vermögensabgabe zur Bewältigung von Corona-Krise Nach Corona-Erkrankung: Karl Lauterbach warnt vor bleibenden Schäden - WELT